Aktuelle News

Uni Köln erhält neue Grundordnung

Anpassung an das neue Hochschulgesetz

Der Senat der Universität zu Köln hat in seiner Sitzung am 12. Juli
beschlossen, eine Kommission zur Anpassung der Grundordnung der
Universität zu Köln an das am 1. April 2000 in Kraft getretene neue
Hochschulgesetz einzusetzen. Zum Vorsitzenden der Kommission wurde
Professor Dr. Peter J. Tettinger, Direktor des Instituts für Öffentliches
Recht und Verwaltungslehre, bestimmt. Der Kommission gehören sieben
Professoren – aus je

42-Volt-Bordnetz für neue Kraftfahrzeuggenerationen

In modernen Kraftfahrzeugen nimmt die Zahl elektronischer Komponenten
ständig zu. Die bis heute in den Fahrzeugen vorhandene
14-Volt-Spannungsebene kann die dafür erforderliche Leistung nicht mehr
bereitstellen. Sie wird daher in Zukunft um eine 42-Volt-Spannungsebene
ergänzt, mit der besonders leistungsstarke Verbraucher gespeist werden.
Neben neuen Komfortkomponenten versorgt das 42-Volt-Bordnetz künftig auch
sicherheitsrelevante Verbraucher mit Energie, etwa die elektrische Le

Herzklappen im Strömungstest

Holste-Stiftung fördert interdisziplinäres Forschungsprojekt des
Aerodynamischen Instituts und des Helmholtz-Instituts für Biomedizinische
Technik an der RWTH Aachen

Die Holste-Stiftung ermöglicht ein neues Forschungsprojekt an der
RWTH Aachen zur Verbesserung künstlicher Herzklappen. Damit vergibt die
Stiftung zum zweiten Mal Fördergelder.
Weltweit werden jährlich bei etwa 150.000 Patienten künstliche
Herzklappen eingesetzt oder ersetzt. Zwar werden diese tech

Nicht invasiver Glucose Monitor für Diabetiker wurde am ICB entwickelt – Tests beginnen in Kürze

Die unblutige Zuckerbestimmung rückt für Diabetespatienten in greifbare Nähe. Weltweit werden Anstrengungen unternommen, invasive und nichtinvasive Messverfahren zu entwickeln – das Forscherteam um Prof. Dr. Meinhard Knoll im ICB hat eine realisierbare Lösung gefunden. Das ICB-Institut für Chemo- und Biosensorik in Münster hat der RÖSCH AG Medizintechnik, Berlin, die exklusive Lizenz zur Produktion ihrer innovativen Technologie der nadelfreien Blutzuckermessung vertraglich zugesichert.

Kooperationsvertrag zwischen Humboldt-Universitaet und Robert Koch-Institut

Die Humboldt-Universitaet zu Berlin und das Robert Koch-Institut (RKI),
eine Forschungs- und Referenzeinrichtung des Bundesministeriums fuer
Gesundheit, wollen kuenftig in Forschung, Lehre und Fortbildung eng
zusammenarbeiten. Eine entsprechende Rahmenvereinbarung werden die
Bundesgesundheitsministerin Andrea Fischer und der amtierende Praesident
der HU, Professor Richard Schroeder, unterzeichnen. Die vertragliche
Vereinbarung soll die Kooperation auf dem Gebiet der
Infektion

Einzige Medienfakultät Deutschlands wurde buchstäblich überrannt

Für ca. 160 Studienplätze im Wintersemester 2000 /01 hatten sich fast 1500 InteresseniInnen beworben. „Die Bewerberzahlen bestätigen den weit über Thüringen hinaus gehenden guten Ruf des Ausbildungskonzeptes in Weimar und sind Zeugnis der hohen Qualität der Ausbildung an unserer Fakultät“, so der Dekan der Fakultät Prof. Dr. Wüthrich.
630 Bewerber hatten sich für die ca. 50 Studienplätze des
künstlerisch-gestalterischen Studiengangs MEDIENGESTALTUNG beworben, wobei in einem aufwendigen Ve

Erster deutscher postgradualer Studiengang Rechtsinformatik an der Universität Hannover

Wer soll das Internet kontrollieren? Wie sollen Computerhacker bestraft
werden? Dürfen Musiktitel aus dem Internet geladen werden? Und – ganz
aktuell- wie geht man mit rechtsextremen und pornografischen Inhalten um?
Fragen, die eine Antwort suchen – und das so schnell wie möglich. Denn die
bislang gelten-den Rechtsvorschriften reichen nicht aus, um der rasanten
Entwicklung von Internet und E-Commerce gerecht zu werden. „Aus dieser
Erkenntnis heraus habe ich den neuen einjährigen

Internet-Forum zum Monitoring gentechnisch veränderter Pflanzen

Gentechnisch veränderte Pflanzen und daraus hergestellte Lebensmittel
werden in der Öffentlichkeit kontrovers diskutiert. Derzeit wird in der EU
über eine neue Version der EU-Richtlinie 90/220/EWG zur Freisetzung
gentechnisch veränderter Organismen in die Umwelt beraten. Dem Prinzip der
Vorsorge folgend soll für den großflächigen kommerziellen Anbau von
gentechnisch veränderten Pflanzen ein Monitoring, das heißt eine
langfristige wissenschaftliche Beobachtung, eingeführt werden.

Uni Siegen bietet "Schmankerl" für Studienanfänger der Physik und Chemie

Zum Start der Einschreibefrist für das Wintersemster 2000/01 hat die
Universität Siegen für Studienanfänger der Physik und Chemie was zu bieten

Am Montag, dem 21. August beginnt an der Universität Siegen die
Einschreibfrist für das Wintersemester 2000/2001 für diejenigen
Studiengänge, die keinen Zulassungsbeschränkungen unterliegen. Dazu
gehören u.a. die Lehramts- und Magisterstudiengänge, BWL und VWL sowie die
natur- und ingenieurwissenschaftlichen Disziplin

Hohe Drücke nicht für Anreicherung von Platin und Palladium im Erdmantel verantwortlich

Nicht hohe Drücke sind an der Anreicherung von Platin und Palladium
im Erdmantel verantwortlich, sondern wahrscheinlicher sind Einschläge von
Meteoriten und Asteoriden. Forscher aus Deutschland, Kanada und Australien(***), unter Ihnen der Bayreuther Geowissenschaftler Prof.
David Rubie,  haben damit eine in den letzten Jahren unter Geochemikern
diskutierte These
im Zusammenhang mit der Erdkernbildung experimentell am Bayreuther
Geo-Institut widerlegt, wie sie in dem angese

Seite
1 17.279 17.280 17.281 17.282 17.283 17.319

Physik Astronomie

Verstärktes Signal und extrem empfindlich: Leichten Dunkle Materieteilchen auf der Spur

Neue Technik der Kernmagnetischen Resonanz um fünf Größenordnungen empfindlicher. Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung des Exzellenzclusters PRISMA+ der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und des Helmholtz-Instituts Mainz (HIM) hat eine Labor-Methode…

Wie Bakterien aus Labyrinthen herausfinden

Forschende der US-amerikanischen Universität von Princeton haben zusammen mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) und der TU Darmstadt ein Modell entwickelt, das die Bewegung von Bakterien in komplexen Umgebungen simulieren kann….

Komet Leonard: Himmelsschauspiel fürs Fernglas

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde (VdS) und des Hauses der Astronomie in Heidelberg – Sternfreund*innen freuen sich schon das ganze Jahr darauf: In den nächsten Tagen ist der Komet…

Biowissenschaften Chemie

Gasblasen in Gesteinsporen – Wiege des Lebens auf der frühen Erde

Dresdner und Münchner Forscher entwickeln schlüssiges Szenario für die Entstehung von membranlosen Mikrotröpfchen auf der frühen Erde als Ursprung des Lebens. Wo und wie entstand Leben auf der frühen Erde…

In nur wenigen Minuten Zellstrukturen dreidimensional abbilden

Heidelberger Wissenschaftler arbeiten an einem schnellen Verfahren der 3D-Zellbildgebung. Virale Erreger wie das Coronavirus SARS-CoV-2 verändern die innere Struktur der Zellen, die sie befallen. Diese Veränderungen finden auf Ebene der…

Wenn Spinnengift die Nerven angreift

Forschungsgruppe untersucht Neurotoxin der Schwarzen Witwe… Im wahrsten Sinne des Wortes die Nerven verlieren – bei Spinnen geraten viele Menschen in Angst und Schrecken, doch nur wenige sind gefährlich. Die…

Ökologie Umwelt- Naturschutz

Jungkorallen geben Einblick in die Erholung nach Korallenbleiche

Wie sich Riffe von Korallenbleichen erholen, kann die Anzahl an Jungkorallen verraten. Das zeigt eine neue Studie der Universität Bremen, die kürzlich in der Fachzeitschrift PLOS ONE veröffentlicht wurde. Die…

Empa Zukunftsfonds: Klimaschutz durch intelligente Baustoffe

Wissenschaftler sind Visionäre. Bisweilen reichen ihre Ideen weiter, als ein Industriepartner zu gehen bereit ist. Durch den Empa Zukunftsfonds sollen gerade solch visionäre Projekte gefördert werden, bei denen trotz hohem…

Zu trocken, zu heiß, oder zu nass

Mehr lang anhaltende Wetterlagen im europäischen Sommer… Die globale Erwärmung macht es wahrscheinlicher, dass Wetterlagen in den Sommermonaten der Nord-Halbkugel länger anhalten, was dann zu mehr extremen Wetterereignissen führt. Dies…

Informationstechnologie

MEMS-Mikrolautsprecher für die Zukunft des mobilen Internets

Sie sind bis zu zehnmal kleiner als herkömmliche Mikrolautsprecher und bestehen zu 100 Prozent aus Silizium – die Microspeaker für drahtlose In-Ear-Kopfhörer der Arioso Systems GmbH, einer Ausgründung des Fraunhofer-Instituts…

Digitale Lösungen für betreute Wohnformen

Projekt soll Potenziale der Digitalisierung in der Betreuung von chronisch psychisch kranken und seelisch behinderten Menschen aufzeigen. Kann durch digitale Lösungen eine Verbesserung der Versorgungsqualität im betreuten Wohnen geschaffen werden?…

Integration von Farbzentren in nanophotonische Siliziumcarbid-Strukturen

Die Erforschung superschneller Quantencomputer ist inzwischen weit vorangeschritten, doch noch ist es nicht möglich, die einzelnen Prozessoren zusammenzuschalten. Ein internationales Forschungsteam unter Beteiligung der Universität Stuttgart zeigte nun in der…