Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Weitreichende strategische Allianz vereinbart

22.11.2001


BertelsmannSpringer und Deutsche Apotheker- und Ärztebank beschließen Online-Allianz

DGN Service GmbH und BertelsmannSpringer Medizin Online kooperieren / Yavivo und Lifeline werden vernetzt

BertelsmannSpringer Medizin Online (BSMO) und die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (APO-Bank) haben eine weitreichende strategische Allianz vereinbart: BSMO und die DGN Service GmbH, eine 100prozentige Tochter der APO-Bank, bündeln ihre Kompetenzen. Beide Partner werden künftig im Bereich der Heilberufe als gemeinsamer Anbieter von medizinischen Fachinformationen und technischen Kommunikationslösungen im Internet auftreten. Für Zielgruppen im Konsumenten-Bereich wird die Patientenplattform „Yavivo“ der DGN Service GmbH mit dem Gesundheitsportal „Lifeline“ von BSMO verknüpft. Im Zuge dieser Maßnahmen übernimmt die DGN Service GmbH eine Beteiligung von 23 Prozent an der BertelsmannSpringer Medizin Online GmbH.

Ziel der Allianz ist die Vernetzung der DGN-Service-Angebote mit denen von BSMO. Durch die Verknüpfung entsteht sowohl im Heilberufe- als auch im Konsumenten-Bereich das größte deutschsprachige medizinische Angebot im Internet. Zugleich bauen die Partner ihre bereits führenden Positionen zu einer herausragenden Stellung im medizinischen Online-Markt aus. „Diese Kooperation bildet nicht nur die Grundlage für eine zukünftige gemeinsame Produktentwicklung im Online-Bereich, sondern schafft auch eine starke strategische Unterstützung der Kerngeschäfte durch wechselseitige Vermarktungspotenziale“, erklärt Prof. Dr. Jürgen Richter, Vorsitzender der Geschäftsführung BertelsmannSpringer.

Die DGN Service GmbH hat ihre Provider-Dienste speziell auf die Intranets der Heilberufe zugeschnitten und betreibt das „Deutsche Gesundheitsnetz D/G/N“ für Ärzte, das „aponet Professional“ für Apotheker und das „DZN“ für Zahnärzte. Darüber hinaus wurde eine einheitliche Sicherheitstechnologie entwickelt, die den verschlüsselten und signierten Datenaustausch auch berufsgruppenübergreifend ermöglicht. Für die neuen Kooperationsformen vor allem im Bereich der Ärzte werden technische Vernetzungslösungen bereitgestellt.

Werner Wimmer, Sprecher des Vorstands der Deutschen Apotheker- und Ärztebank, sieht in der Online-Allianz mit BSMO einen doppelten Vorteil: „Diese Kooperation gewährleistet für die Teilnehmer kompetente und sehr hochwertige aktuelle Inhalte. Gleichzeitig kann unsere Tochtergesellschaft DGN Service GmbH alle Aktivitäten auf ihre Kernkompetenzen als Provider fokussieren und diese in den Bereichen Information, Transaktion und Sicherheit der Kommunikation weiter ausbauen.“ Im Heilberufe-Bereich erreichen die Dienste des DGN zusammen mit dem abonnementpflichtigen BSMO-Portal „Multimedica" rund 60.000 Stammkunden.

Der Onlinedienst „Yavivo“ ist ein auf medizinische Gesundheitsinformationen spezialisiertes Angebot für Patienten. Er bleibt als Marke bestehen und wird künftig mit „Lifeline“ vernetzt. Im Konsumenten-Bereich entsteht so das größte deutschsprachige Internet-Angebot für das gesundheitsbewusste Publikum mit monatlich drei Millionen Seitenabrufen.

BertelsmannSpringer Medizin Online vereinigt als integrative Dachmarke die bereits seit 1997 erfolgreich etablierten Onlineportale „Lifeline“ und „Multimedica“. Damit ist BSMO sowohl für Ärzte und Apotheker, medizinische Verbände und Pharmaindustrie als auch für Patienten, gesundheitsinteressierte Laien und Selbsthilfeorganisationen einer der führenden Online-Anbieter für medizinische Fach- und Gesundheitsinformationen im deutschsprachigen Raum. Neben seinen eigenen Internet-Portalen konzipiert BSMO als inhaltliche und technische Full-Service-Agentur ganze Internet-Plattformen für Kunden. Das Unternehmen ist eine Tochter der Fachverlagsgruppe BertelsmannSpringer (1,5 Milliarden DM Umsatz per 30.6. 2001)

Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank, Düsseldorf, ist in Deutschland mit insgesamt 48 Geschäftsstellen und mehreren Beratungsstellen präsent. Mit einer Bilanzsumme von rund 39,3 Milliarden DM (per 31.10.2001) steht sie an der Spitze der genossenschaftlichen Primärkreditinstitute. Als Universalbank mit komplettem Produktspektrum hat die APO-Bank ihre Geschäftspolitik speziell auf die Erfordernisse der Heilberufe ausgerichtet, wo sie sowohl aufgrund ihres Marktanteils als auch mit Blick auf ihr berufspolitisches Know-how seit langem als Marktführer gilt.

Sabine Schaub | PRESSEINFORMATION

Weitere Berichte zu: BSMO DGN

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Rezessionsrisiko gesunken - IMK-Indikator hellt sich auf – robuster Aufschwung geht weiter
16.08.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index leicht rückläufig
24.07.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics