Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das wichtigste Kapital eines modernen Unternehmens sind die klugen Köpfe"

20.12.2001


Sartorius College wird eingeweiht

Prof. Claassen: "Aktives Wissensmanagement ist für Sartorius zentrale unternehmerische Aufgabe"

Oppermann: "Das wichtigste Kapital eines modernen Unternehmens sind die klugen Köpfe"

Das Sartorius College wurde am 18.12.01, nach 10-monatiger Bauzeit in Göttingen offiziell eingeweiht. 200 Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik überzeugten sich von den nach Kriterien zeitgemäßen Lernens ausgestatteten neuen Tagungs- und Schulungs-räumlichkeiten der konzerneigenen Stätte für den Wissens-transfer. Der Vorsitzende des Vorstandes, Prof. Dr. Utz Claassen, hatte prominente Festredner eingeladen, unter ihnen den St. Gallener Kommunikationsforscher Prof. Dr. Peter Glotz, Landeswissenschaftsminister Thomas Oppermann sowie die Präsidenten der beiden größten niedersächsischen Universitäten Prof. Dr. Horst Kern (Göttingen) und Prof. Dr. Ludwig Schätzl (Hannover).

„Mit dem Sartorius College richten wir uns an unsere Kunden und Mitarbeiter, aber auch an die Partner aus Hochschulen, Forschung, Industrie oder Verbänden“, so Claassen in seiner Begrüßungsansprache. „Das richtige Wissen und die richtige Information zur richtigen Zeit am richtigen Ort bei den richtigen Mitarbeitern zu haben, das ist die Herausforderung. Neues Wissen durch eine aktive Kontaktpflege aus den Hochschulen zu integrieren, fachlich interessante Verbin-dungen zu Unternehmen aus der Region zu erkennen, dem wachsenden Sartorius-Konzern einen Treffpunkt zu geben, all dies sind Aufgaben des College.“

Minister Oppermann betonte in seinem Grußwort: "Das Sartorius College ist ein Paradebeispiel dafür, wie sich an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft der neue Typus eines lernenden Unternehmens entwickeln kann. Von diesem Innovationsschub wird die ganze Region profitieren."

Petra Kirchhoff, Leiterin der Einrichtung, verwies im Verlauf der Veranstaltung auf den wachsenden Bedarf für Kunden-trainings als Unterstützung für das Primärgeschäft von Sartorius. Neben den Fachtrainings der Biotechnologie und der Mechatronik werden künftig auch rd. 30 Seminare aus dem Spektrum der Schlüsselqualifikationen angeboten, u. a. Projektmanagement, Sprachen, Kommunikation und Führungstechniken.

Für Unternehmen, Hochschulen und Verbände besteht die Möglichkeit, die Räumlichkeiten des Sartorius College für eigene Veranstaltungen anzumieten. Das College kann auf seinen rd. 2.100 qm Hauptnutzfläche Veranstaltungen mit bis zu 400 Personen durchführen. Neben Schulungsräumen und Laboren verfügt das College auch über ein eigenes Restaurant.

Sabine Niebch | Presse-Information
Weitere Informationen:
http://www.sartorius.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht MagicMoney: Offline bezahlen – mit deinem Smartphone
13.11.2018 | Duale Hochschule Baden Württemberg Karlsruhe

nachricht WLTP: Neuer Pkw-Prüfstandard hat starke Auswirkungen auf Konjunktur
13.11.2018 | Institut für Weltwirtschaft (IfW)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Im Focus: A Chip with Blood Vessels

Biochips have been developed at TU Wien (Vienna), on which tissue can be produced and examined. This allows supplying the tissue with different substances in a very controlled way.

Cultivating human cells in the Petri dish is not a big challenge today. Producing artificial tissue, however, permeated by fine blood vessels, is a much more...

Im Focus: Optimierung von Legierungswerkstoffen: Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Ein Forschungsteam der TU Graz entdeckt atomar ablaufende Prozesse, die neue Ansätze zur Verbesserung von Materialeigenschaften liefern.

Aluminiumlegierungen verfügen über einzigartige Materialeigenschaften und sind unverzichtbare Werkstoffe im Flugzeugbau sowie in der Weltraumtechnik.

Im Focus: Graphen auf dem Weg zur Supraleitung

Doppelschichten aus Graphen haben eine Eigenschaft, die ihnen erlauben könnte, Strom völlig widerstandslos zu leiten. Dies zeigt nun eine Arbeit an BESSY II. Ein Team hat dafür die Bandstruktur dieser Proben mit extrem hoher Präzision ausgemessen und an einer überraschenden Stelle einen flachen Bereich entdeckt. Möglich wurde dies durch die extrem hohe Auflösung des ARPES-Instruments an BESSY II.

Aus reinem Kohlenstoff bestehen so unterschiedliche Materialien wie Diamant, Graphit oder Graphen. In Graphen bilden die Kohlenstoffatome ein zweidimensionales...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Automatisierte Klebfilmablage und Stringerintegration für den Flugzeugbau

14.11.2018 | Materialwissenschaften

Wie Algen und Kohlefasern die Kohlendioxidkonzentration in der Atmosphäre nachhaltig senken könnten

14.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Was das Meer zur Klimaregulierung beiträgt: Neue Erkenntnisse helfen bei der Berechnung

14.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics