Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

NIBC und SMBCE verbriefen britisches PPP-Darlehensportfolio über die KfW Bankengruppe

01.12.2005


Die Sumitomo Mitsui Banking Corporation Europe (SMBCE, London), NIB Capital Bank N.V. (NIBC, Den Haag) und KfW Bankengruppe stehen kurz vor dem Abschluss der Verbriefung eines Public Private Partnership (PPP)-Darlehensportfolios.

SMBCE und NIBC haben ein Portfolio von 31 britischen PPP-Darlehen zusammengestellt. Die Darlehen dienen der Finanzierung von Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen (38,3 %), Schulen (38,6 %) und sonstiger Vorhaben im Bereich der öffentlichen Infrastruktur im Rahmen von Public Private Partnership-Projekten. Sowohl NIBC als auch SMBCE sind aktive Arrangeure im Markt für britische PPP-Finanzierungen.

Bei der Transaktion "Stichting PROFILE I" wurden die Risiken aus einem Portfolio der SMBCE mit einem Volumen in Höhe von GBP 383 Mio. (umgerechnet EUR 570 Mio.) über eine synthetische Verbriefung in Form von Credit Default Swaps (CDS) und Credit Linked Notes (CLN) zunächst auf die KfW Bankengruppe und dann auf internationale institutionelle Investoren übertragen. Der Senior Swap (SS) wurde über eine OECD-Bank bei Assured Guaranty, einer führenden US-amerikanischen Spezialversicherungsgesellschaft, platziert. Die übrigen Tranchen wurden in Form von Credit Linked Notes (CLN), d. h. Schuldverschreibungen, die vom Sicherungsnehmer emittiert werden, von der NIBC erfolgreich an Investoren in Europa und Asien verkauft.

** Kapitalstruktur der Stichting PROFILE I-Transaktion (**Die vollständige Presseerklärung mit der tabellarischen Übersicht finden Sie unter: http://www.kfw.de/de/presse/presse_live.asp)

Die Transaktion wurde vom Securitisation and Fund Development Team der NIBC strukturiert und arrangiert. Die NIBC ist seit Entstehen des Marktes in Europa ein wichtiger Akteur im Bereich der strukturierten Finanzierung und eine der führenden Banken auf dem niederländischen Verbriefungsmarkt. Sie hat sich einen hervorragenden Ruf als innovativer Akteur bei der Verbriefung von niederländischen Hypothekendarlehen und erstmalig auch der Verbriefung von Globaldarlehen für die Schifffahrt erworben.

Mit ihren Verbriefungsplattformen bietet die KfW den Banken die Möglichkeit, Kreditrisiken über eine hochstandardisierte Plattform zu verbriefen. Durch die damit verbundene Eigenkapitalentlastung erhalten die Banken neuen Spielraum für die Vergabe von Darlehen. Die beiden Verbriefungsplattformen der KfW für Mittelstandskredite (PROMISE) und Wohnungsbaukredite (PROVIDE) wurden in den Jahren 2000 und 2001 eingerichtet. Die Struktur von PROFILE I ist eine Variante der PROVIDE-Plattform. PROFILE I ist ferner die zweite Transaktion mit Einbindung der KfW, die durch Public-Private-Partnership-Darlehen unterlegt ist. Mit PPP-Transaktionen wird das Ziel verfolgt, Ressourcen des öffentlichen Sektors für die Finanzierung (und den Betrieb) von öffentlichen Infrastrukturvorhaben (wie z. B. Krankenhäuser, Schulen, Wasserversorgung) zu mobilisieren.

Service:

Die SMBCE gehört zur Sumitomo Banking Corporation ("SMBC"), die am 1. April durch den Zusammenschluss von The Sumitomo Bank und The Sakura Bank gegründet wurde. SMBC ist weltweit die 9. größte Bank gemessen an den Vermögenswerten in Höhe von fast 1 Billion USD. Der Hauptsitz befindet sich in Tokio. Die SMBC hat weltweit 24.000 Mitarbeiter an 37 unterschiedlichen Standorten.

Die NIBC ist eine unabhängige private Handelsbank mit einen weltweiten Vertriebsnetz, die im "mid-market" Segment in Nordwesteuropa tätig ist. Das Geschäftsmodel der NIBC als Handelsbank ist auf innovative Unternehmensfinanzierung, Risikomanagement und strukturierte Investitionsfinanzierung ausgerichtet. Die Kunden sind Unternehmen, Finanzinstitutionen, institutionelle Investoren und wohlhabende Privatkunden. Die Bank unterhält Niederlassungen in Den Haag, London, Brüssel, Frankfurt, Greenwich (USA), Singapur und Curaçao sowie Repräsentanzen durch strategische Partnerschaften in New York und Zürich.

Die KfW Bankengruppe gibt weltweit Impulse für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Durch die Vergabe langfristiger, zinsgünstiger Darlehen fördert die KfW Bankengruppe unter anderem die mittelständische Wirtschaft und Existenzgründer. Darüberhinaus fördert die Bank Innovationen und den Markt für Beteiligungskapital und unterstützt den Umweltschutz und den Ausbau der kommunalen Infrastruktur. Die Rolle der KfW Bankengruppe beschränkt sich aber nicht nur auf die Finanzierung von Investitionen in Deutschland. Die Bank engagiert sich ebenso in den Bereichen Export- und Projektfinanzierung, Förderung von Entwicklungsländern sowie Beratung und andere Dienstleistungen.

Nathalie Drücke | KfW
Weitere Informationen:
http://www.kfw.de

Weitere Berichte zu: NIBC SMBCE

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das erste Quartal: Weiterhin hoher Bestand an offenen Stellen
14.05.2019 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Welthandel deutlich zurückgegangen
26.03.2019 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erfolgreiche Praxiserprobung: Bidirektionale Sensorik optimiert das Laserauftragschweißen

Die Qualität generativ gefertigter Bauteile steht und fällt nicht nur mit dem Fertigungsverfahren, sondern auch mit der Inline-Prozessregelung. Die Prozessregelung sorgt für einen sicheren Beschichtungsprozess, denn Abweichungen von der Soll-Geometrie werden sofort erkannt. Wie gut das mit einer bidirektionalen Sensorik bereits beim Laserauftragschweißen im Zusammenspiel mit einer kommerziellen Optik gelingt, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT auf der LASER World of PHOTONICS 2019 auf dem Messestand A2.431.

Das Fraunhofer ILT entwickelt optische Sensorik seit rund 10 Jahren gezielt für die Fertigungsmesstechnik. Dabei hat sich insbesondere die Sensorik mit der...

Im Focus: Successfully Tested in Praxis: Bidirectional Sensor Technology Optimizes Laser Material Deposition

The quality of additively manufactured components depends not only on the manufacturing process, but also on the inline process control. The process control ensures a reliable coating process because it detects deviations from the target geometry immediately. At LASER World of PHOTONICS 2019, the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT will be demonstrating how well bi-directional sensor technology can already be used for Laser Material Deposition (LMD) in combination with commercial optics at booth A2.431.

Fraunhofer ILT has been developing optical sensor technology specifically for production measurement technology for around 10 years. In particular, its »bd-1«...

Im Focus: Additive Fertigung zur Herstellung von Triebwerkskomponenten für die Luftfahrt

Globalisierung und Klimawandel sind zwei der großen Herausforderungen für die Luftfahrt. Der »European Flightpath 2050 – Europe’s Vision for Aviation« der Europäischen Kommission für Forschung und Innovation sieht für Europa eine Vorreiterrolle bei der Vereinbarkeit einer angemessenen Mobilität der Fluggäste, Sicherheit und Umweltschutz vor. Dazu müssen sich Design, Fertigung und Systemintegration weiterentwickeln. Einen vielversprechenden Ansatz bietet eine wissenschaftliche Kooperation in Aachen.

Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT und der Lehrstuhl für Digital Additive Production DAP der RWTH Aachen entwickeln zurzeit eine...

Im Focus: Die verborgene Struktur des Periodensystems

Die bekannte Darstellung der chemischen Elemente ist nur ein Beispiel, wie sich Objekte ordnen und klassifizieren lassen.

Das Periodensystem der Elemente, das die meisten Chemiebücher abbilden, ist ein Spezialfall. Denn bei dieser tabellarischen Übersicht der chemischen Elemente,...

Im Focus: The hidden structure of the periodic system

The well-known representation of chemical elements is just one example of how objects can be arranged and classified

The periodic table of elements that most chemistry books depict is only one special case. This tabular overview of the chemical elements, which goes back to...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Rittal und Innovo Cloud sind auf Supercomputing-Konferenz in Frankfurt vertreten

18.06.2019 | Veranstaltungen

Teilautonome Roboter für die Dekontamination - den Stand der Forschung bei Live-Vorführungen am 25.6. erleben

18.06.2019 | Veranstaltungen

KI meets Training

18.06.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Universität Jena mit innovativer Lasertechnik auf Photonik-Messe in München vertreten

19.06.2019 | Messenachrichten

Meilenstein für starke Zusammenarbeit: Neuer Standort für Rittal und Eplan in Italien

19.06.2019 | Unternehmensmeldung

Katalyse: Hohe Reaktionsraten auch ohne Edelmetalle

19.06.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics