Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Professionelle Kommunikation schafft Transparenz und Vertrauen

22.08.2003


Trotz eines großen Angebots zur Aus- und Weiterbildung fehlen in Deutschland umfassende, integrierte Ansätze zur Professionalisierung der Unternehmenskommunikation. Das ist das Ergebnis einer Befragung der Bertelsmann Stiftung unter Kommunikationsprofis und Entscheidern.

Die Mehrheit der Befragten betonte, die Ausbildung müsse dringend ausgebaut werden. Insbesondere fehlten den Kommunikationsmanagern oft profunde betriebswirtschaftliche Kenntnisse und die Übung, strategisch zu denken. Deswegen soll Führungskräften und Kommunikationsmanagern jetzt ein umfassendes Qualifizierungsprogramm angeboten werden. Dieses Programm startet die Bertelsmann Stiftung gemeinsam mit der Heinz Nixdorf Stiftung und dem DaimlerChrysler-Fonds in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München (TUM).

"Moderne Organisationen brauchen umfassend ausgebildete Kommunikationsfachleute, die professionell und glaubwürdig arbeiten, Transparenz schaffen und langfristig denken. Nur so können sie das Vertrauen ihrer Adressaten gewinnen. Führung ist Kommunikation", sagt Gerd Schulte-Hillen, stellvertretender Präsidiumsvorsitzender der Bertelsmann Stiftung. Diese Bedingung mache Kommunikation zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor für jede Organisation. "Führungskräfte mit hoher Kommunikationskompetenz verschaffen ihren Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil. Diese Kompetenz werden wir im Qualifizierungsprogramm Kommunikation gezielt vermitteln", betont Prof. Wolfgang A. Herrmann, Präsident der TU München.

In der Realität wird meist unzureichend kommuniziert. Allzu oft enttäuschen und verspielen Organisationen das Vertrauen ihrer Mitarbeiter, ihrer Kunden und oft auch der Bevölkerung. Das liegt zum einen daran, dass die Führungsebene der Bedeutung von Kommunikation nach außen und nach innen nicht den ihr zukommenden Stellenwert einräumt. Zum anderen tummeln sich in den Kommunikations-Abteilungen die verschiedensten, oft lückenhaften Ausbildungsprofile. Insbesondere fehlen betriebswirtschaftliche Kenntnisse.

Hier setzt das Qualifizierungsprogramm Kommunikation an: Fundierte ökonomische Kenntnisse und die Fähigkeit, gesellschaftliche und kommunikative Prozesse zu analysieren und zu steuern, sollen genauso vermittelt werden wie journalistische und unternehmerische Fertigkeiten. Anfang 2004 beginnen die ersten "Executive Trainings". Anschließend veranstalten die Projektpartner ein international ausgerichtetes Jahresprogramm mit Schwerpunkt "Corporate Communication" an der TU München. Es ermöglicht künftigen Top-Kommunikationsmanagern eine profunde und berufsbegleitende Qualifizierung. Von den Projektpartnern wird an der TUM eine Stiftungsprofessur für Unternehmenskommunikation eingerichtet.

Julia Schormann | idw
Weitere Informationen:
http://www.bertelsmann-stiftung.de/qpk

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Rezessionsrisiko gesunken - IMK-Indikator hellt sich auf – robuster Aufschwung geht weiter
16.08.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index leicht rückläufig
24.07.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

17.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics