Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Studie: »Entgeltsysteme in der Produktion«

10.10.2000


... mehr zu:
»Entgeltsystem
Fraunhofer IAO arbeitet seit einigen Jahren auf dem Gebiet der Entgeltsysteme. In einer neu erschienenen Studie sind die Ergebnisse einzelner Fallstudien für die praktische Gestaltung aufbereitet.

In den letzten Jahren wurde in zahlreichen Unternehmen die Arbeitsorganisation der produktiven und produktionsnahen Bereiche grundlegend geändert. Unter dem Schlagwort Team- bzw. Gruppenarbeit wurden klassische arbeitsteilige und verrichtungsorientierte Strukturen aufgebrochen und in integrierte dezentrale Strukturen überführt. Dabei wurde bisher nur unzureichend die Anpassung der betrieblichen Randbedingungen beachtet, z. B. in Form des Entgeltsystems, was heute in den reorganisierten Unternehmensbereichen teilweise zu erheblichen Problemen führt.

Aus zahlreichen, am Fraunhofer IAO durchgeführten Beratungsprojekten zur Entgeltgestaltung konnten bereits Tendenzen bzgl. der Entgeltgestaltung in Abhängigkeit einer veränderten Arbeitsorganisation erhoben werden. In der neu erschienenen Studie »Entgeltsysteme in der Produktion« von Fraunhofer IAO werden die aufgrund einzelner Fallstudien gewonnenen Erkenntnisse anhand von Datenmaterial aus einer größeren Anzahl von Unternehmen auf ihre Allgemeingültigkeit überprüft. Weiterhin sind die Ergebnisse dabei behilflich, Konzepte für eine kongruente Gestaltung der Arbeitsorganisation in der Produktion und der zugehörigen Entgeltsysteme abzuleiten.

Im Einzelnen beinhaltet die Studie zunächst eine Analyse der Arbeitsorganisation der befragten Unternehmen, die besonders Art und Zeitpunkt der in den letzten Jahren durchgeführten Reorganisationsmaßnahmen in den Blick nimmt. Weiterhin werden die in den Unternehmen eingesetzten Entgeltsysteme, -bestandteile und -methoden analysiert. Eine differenzierte Betrachtung berücksichtigt beispielsweise Parameter wie die Unternehmensgröße, den Integrationsgrad indirekter Tätigkeiten oder die Frage, ob im Unternehmen Gruppenarbeitsstrukturen bzw. neue Entgeltsysteme eingeführt wurden. Jeweils ein eigener Fragenkomplex beschäftigt sich mit der zukünftigen Bedeutung von Entgeltsystemen sowie dem Thema Lohngerechtigkeit. Den Abschluss bildet eine Handlungsanleitung für die Gestaltung leistungs- und erfolgsorientierter Entgeltsysteme.

Die Studie »Entgeltsysteme in der Produktion« ist zum Preis von 97 DM (Preis inkl. Mwst., zzgl. Porto und Verpackung) über den IAO-Shop unter http://www.iao.fhg.de/d/shop erhältlich.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Wolfram Menrad
Nobelstraße 12, D-70569 Stuttgart
Telefon +49 (0) 7 11/9 70-20 39, Telefax +49 (0) 7 11/9 70-22 99
E-Mail: Wolfram.Menrad@iao.fhg.de

Henning Hinderer | idw

Weitere Berichte zu: Entgeltsystem

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht MagicMoney: Offline bezahlen – mit deinem Smartphone
13.11.2018 | Duale Hochschule Baden Württemberg Karlsruhe

nachricht WLTP: Neuer Pkw-Prüfstandard hat starke Auswirkungen auf Konjunktur
13.11.2018 | Institut für Weltwirtschaft (IfW)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

Der sechs Lichtjahre entfernte Barnards Stern beherbergt einen Exoplaneten

Einer internationalen Gruppe von Astronomen unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ist es gelungen, beim nur sechs Lichtjahre...

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Im Focus: A Chip with Blood Vessels

Biochips have been developed at TU Wien (Vienna), on which tissue can be produced and examined. This allows supplying the tissue with different substances in a very controlled way.

Cultivating human cells in the Petri dish is not a big challenge today. Producing artificial tissue, however, permeated by fine blood vessels, is a much more...

Im Focus: Optimierung von Legierungswerkstoffen: Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Ein Forschungsteam der TU Graz entdeckt atomar ablaufende Prozesse, die neue Ansätze zur Verbesserung von Materialeigenschaften liefern.

Aluminiumlegierungen verfügen über einzigartige Materialeigenschaften und sind unverzichtbare Werkstoffe im Flugzeugbau sowie in der Weltraumtechnik.

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Emulsionen masschneidern

15.11.2018 | Materialwissenschaften

LTE-V2X-Direktkommunikation für mehr Verkehrssicherheit

15.11.2018 | Informationstechnologie

Daten „fühlen“ mit haptischen Displays

15.11.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics