Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

RegioMarket - Internationale Konferenz "Regionale Kooperationen"

29.02.2008
Auf der Abschlusskonferenz des internationalen EU-Regionalentwicklungsprojektes RegioMarket in Friedrichshafen wurden die Ergebnisse vorgestellt. Ziele des mit 2,6 Millionen Euro dotierten Projektes waren die Stärkung der Wirtschaft und die Erhöhung der Wertschöpfung in den Regionen.

Die globalisierte Welt ist durch einen scharfen Wettbewerb geprägt. Diesem sind nicht nur Unternehmen ausgesetzt, vielmehr stehen auch Regionen vor der Herausforderung, wettbewerbsfähig und damit für Investoren und gut ausgebildete Arbeitskräfte attraktiv zu sein.

Die Zusammenarbeit Kleiner und Mittlerer Unternehmen (KMU), die das Rückgrat der Wirtschaft in Baden-Württemberg darstellen, ist ein zentraler Baustein zur Stärkung der regionalen Wirtschaftsaktivitäten. Im Rahmen des Projektes "RegioMarket" unter Leitung der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg hat die Hochschule Albstadt-Sigmaringen an der Entwicklung von Voraussetzungen und Erfolgsfaktoren derartiger Kooperationen entscheidend mitgewirkt.

Verantwortlich für die Leitung des Teilprojekts Erneuerbare Energien, legte die Hochschule großes Augenmerk auf die besonderen Bedürfnisse der KMU in diesem Sektor. "Wir müssen die Unternehmen davon überzeugen, dass in der Bündelung der Kräfte die Zukunft liegt. Die Ergebnisse der Produktgruppe Erneuerbare Energien sind deshalb direkt an die Anforderungen des Mittelstands angelehnt", betont der Projektleiter der Hochschule, Professor Dr. Lutz Sommer vom Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen.

... mehr zu:
»RegioMarket

Der Nutzen für die beteiligten Unternehmen liegt darin, dass diese eine Orientierungshilfe beim Aufbau einer kooperativen Vermarktung ihrer Produkte und Dienstleistungen erhalten. "Wir haben in unserer langjährigen Zusammenarbeit mit Unternehmen immer wieder festgestellt, dass die Frage der Rentabilität, des 'Was bringt es mir?' die wichtigste überhaupt ist", ergänzt Sommer.

Diesem Gedanken entsprechend hat die Hochschule im Rahmen des Projekts ein Software-Tool entwickelt, welches auf interaktive Weise gestattet, einen Business Plan zu entwickeln. Der Nutzer wird schrittweise durch einen Fragenkatalog geleitet, dessen Beantwortung am Ende einen idealtypischen Business Plan für Kooperationen im Bereich Erneuerbare Energien liefert. Dabei gibt es für den Nutzer nicht nur Unterstützung in Form von Fragen und Tipps: es wurde sogar ein kompletter Beispielfall integriert, der einen fundierten Einblick in die Inhalte eines perfekten Geschäftsplans gibt.

Die Abschlusskonferenz von RegioMarket hat am 13. und 14. Februar in Friedrichhafen stattgefunden. Professor Dr. Sommer hat dort vor mehr als 120 Teilnehmern aus zahlreichen europäischen Ländern die Ergebnisse der Produktgruppe vorgestellt. Unter den Zuhörern war auch Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch aus dem baden-württembergischen Ministerium für Ernährung und ländlichen Raum. Bei der Eröffnung wies sie mit Nachdruck darauf hin, dass Kooperationen immense Chancen böten, neue Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln und neue Märkte zu erschließen.

Gemeinsam mit 16 internationalen Partnern aus Deutschland, Österreich, Italien, Liechtenstein, Slowenien, Frankreich und der Schweiz engagierte sich die Hochschule Albstadt-Sigmaringen in dem vor fast zwei Jahren gestarteten Projekt RegioMarket. Es handelt sich dabei um ein EU-Regionalentwicklungsprojekt zur Förderung des gesamten Alpenraumes, das mit 2,6 Mio. Euro dotiert ist. Ziele von RegioMarket waren die Stärkung der Wirtschaft und die Erhöhung der Wertschöpfung in den Regionen. Die Ergebnisse des Projekts sind in einem 116-seitigen Abschlussbericht auf Englisch veröffentlicht.

Der Abschlussbericht und das Computerprogramm zur Entwicklung eines Business Plans sind über die Hochschule bei Manuel Haug, Tel. 07431-579-504, E-Mail: haug@hs-albsig.de, erhältlich.

Manuel Haug | idw
Weitere Informationen:
http://www.regiomarket.org
http://www.regiomarket-zollernalb.de
http://www.hs-albsig.de/wiw

Weitere Berichte zu: RegioMarket

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Stagnation des Welthandels setzt sich fort
25.09.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Boom der deutschen Wirtschaft derzeit wahrscheinlicher als eine Rezession
19.09.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Im Focus: Materiezustände durch Licht verändern

Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg stören die kristalline Ordnung

Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller...

Im Focus: Disrupting crystalline order to restore superfluidity

When we put water in a freezer, water molecules crystallize and form ice. This change from one phase of matter to another is called a phase transition. While this transition, and countless others that occur in nature, typically takes place at the same fixed conditions, such as the freezing point, one can ask how it can be influenced in a controlled way.

We are all familiar with such control of the freezing transition, as it is an essential ingredient in the art of making a sorbet or a slushy. To make a cold...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Neurowoche 2018: 7000 Experten für Gehirn und Nerven tagen in Berlin

15.10.2018 | Veranstaltungen

Berlin5GWeek: Private Industrienetze und temporäre 5G-Inseln

15.10.2018 | Veranstaltungen

PV Days in Halle zeigen neue Chancen für die Photovoltaik

11.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Smart Glasses Guide: Neues Tool zur Auswahl von Datenbrillen und Anwendungen

15.10.2018 | Informationstechnologie

Neurowoche 2018: 7000 Experten für Gehirn und Nerven tagen in Berlin

15.10.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Grauer Star: Neues Verfahren bei der Katarakt-Operation

15.10.2018 | Medizintechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics