Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Finanzmarktkrise stärkt deutsche Immobilienwirtschaft

12.02.2008
18. IIR-Jahresauftaktkongress der Immobilienwirtschaft CIMMIT 2008
• Volkswirtschaftliche Prognosen positiv
• Eigenkapital und Marktkenntnis entscheiden mehr denn je
• Nachwuchssorgen im Bau- und Immobiliensektor

Die deutsche Immobilienbranche blickt nach der Subprime-Krise optimistisch in die Zukunft. Das ist das Fazit des 18. Jahresauftaktkongresses der Immobilienwirtschaft CIMMIT 2008 am 30. und 31. Januar in Frankfurt.

Über 280 Experten diskutierten die Entwicklungen, Herausforderungen und Erfolgsbedingungen des Jahres 2008 für den Immobiliensektor. Die weltweite Finanzmarktkrise im zweiten Halbjahr 2007 hat in der Immobilienwelt deutliche Spuren hinterlassen. Dennoch zeichneten die 60 Referenten des von der IIR Deutschland GmbH veranstalteten Kongresses ein positives Bild. Die Teilnehmer hatten in 13 Diskussionsrunden Gelegenheit, die generelle Zuversicht zu hinterfragen.

Prof. Dr. Michael Heise, Chefvolkswirt von Allianz Dresdner Economic Research, beschrieb die Subprime-Krise und die daraus folgenden gewaltigen Kreditausfälle und Wertberichtigungen der amerikanischen Banken. Die US-Notenbank habe auf die Krise jedoch bereits mit einer expansiven Geld- und Finanzpolitik reagiert, und diese Maßnahmen seien als vorübergehende Stimulierung richtig. Gleichwohl bleibe das „systemische Risiko“. Für Deutschland sieht Heise keine Gefahr einer Hypothekenkrise, denn dem deutschen Immobilienmarkt komme jetzt die konservative Prägung zugute, die ihm in der Vergangenheit oft vorgeworfen worden sei. Die Marktteilnehmer seien vorsichtiger und aufmerksamer geworden, so dass die Perspektiven für 2008 und darüber hinaus „relativ positiv“ zu beurteilen seien.

Nach den zwei Kongresstagen stand fest, dass Immobilienunternehmen angesichts der veränderten Marktbedingungen zukünftig bestimmte Voraussetzungen erfüllen und Vorgehensweisen beachten müssen, um von den neuen Chancen zu profitieren. Erfolgsfaktoren seien gute Eigenkapitalausstattung, hohe Markt- und Immobilienkompetenz und eine solide Strategie. Allerdings fehlten im Bau- und Immobiliensektor qualifizierte Nachwuchskräfte, und die demographische Entwicklung setze Wachstumsgrenzen.

Ausführlicher Bericht vom 18. IIR-Jahresauftaktkongress der Immobilienwirtschaft CIMMIT 2008 im Internet unter:
www.konferenz.de/inno-pb-cimmit08.

Fotos von der Veranstaltung unter: www.konferenz.de/fotos-cimmit08-pr.

Detaillierte Informationen zum Kongressprogramm unter: www.cimmit.de.

Der 19. IIR-Jahresauftaktkongress der Immobilienwirtschaft CIMMIT 2009 findet am 28. und 29. Januar 2009 in Frankfurt statt.

Kontakt:

Carsten M. Stammen
Pressereferent
IIR Deutschland GmbH
Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 / 244 327 - 3390
E-Mail: carsten.stammen@informa.com

Carsten M. Stammen | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.iir.de
http://www.euroforum.com
http://www.informa.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Welthandel deutlich zurückgegangen
26.03.2019 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Deutsche Konjunktur schwächer, aber keine Anzeichen für Rezession
11.03.2019 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics