Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Expertentagung: Rehabilitation von schwerstverletzten Patienten

30.11.2009
Symposium präsentiert interdisziplinäre Therapieansätze

Rund 35.000 Unfallopfer mit schwersten Verletzungen werden pro Jahr in deutsche Krankenhäuser eingeliefert, sagen Experten. Sie erleiden beispielsweise schwere Kopf- und Hirnverletzungen, Rückenmarkverletzungen oder Schwerbrandverletzungen. Die Therapie solcher Patienten ist aufwändig und beansprucht nicht selten viele Monate und Jahre, um sie weitestgehend zu heilen und ihnen zu helfen, nach Möglichkeit wieder ins Berufsleben zurückkehren zu können.

Neue Wege und Methoden in der Behandlung von Schwerstverletzten stehen auf dem Programm einer interdisziplinären Expertentagung am Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil. Sie findet statt am 5. Dezember 2009 im Hörsaal 1 des Bergmannsheil, Bürkle-de-la-Camp-Platz 1 in Bochum und beginnt um 9 Uhr. Die Begrüßung erfolgt durch Hans-Werner Kick, Geschäftsführer des Bergmannsheil.

Breites Themenspektrum

Ärzte, Physio- und Ergotherapeuten sowie Pflegeexperten aus Bochum und dem ganzen Bundesgebiet beleuchten vor dem interessierten Fachpublikum verschiedene Aspekte der Behandlungskette: In Referaten werden besondere medizinische Herausforderungen bei der chirurgischen und neurologischen Versorgung von Schwerstverletzten thematisiert sowie innovative pflegerische und therapeutische Behandlungsansätze vorgestellt. Dazu gehören beispielsweise die Spiegeltherapie zur Behandlung von Bewegungsstörungen einer Körperhälfte nach einer Gehirnverletzung und ein Trainingsprogramm zur Therapie von hochgradigen Lähmungen in den Armen. Auch der Aspekt der richtigen Diagnostik und Behandlung von Sprach- und Kommunikationsstörungen, die als Folge einer Unfallverletzung auftreten, wird ein Programmpunkt sein.

Als Leitmotiv für die Rehabilitation von Schwerstverletzten generell wird das sogenannte Teilhabe-Modell vorgestellt: "Es zielt darauf ab, alle medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Maßnahmen darauf auszurichten, jene Bewegungsabläufe und Fähigkeiten des Patienten wieder herzustellen, die für seine individuellen Alltagssaktivitäten vorrangig sind", sagt Birthe Hucke, Leiterin des Rehabilitationszentrums und Organisatorin der Veranstaltung. Den Schlusspunkt des Symposiums setzt Prof. Dr. Anne Friedrichs, Präsidentin der neu gegründeten Hochschule für Gesundheit: Sie wird zur Akademisierung von Gesundheitsberufen sprechen.

Weitere Informationen zum Anmeldeverfahren zu der Fachtagung sowie ein detailliertes Programm mit allen Referenten stehen im Internet unter http://www.bergmannsheil.de im Bereich "Aktuelles / Veranstaltungen" zum Herunterladen bereit.

Über das Bergmannsheil

Das Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil - Klinikum der Ruhr-Universität Bochum - repräsentiert den Strukturwandel im Ruhrgebiet wie kein anderes Krankenhaus: 1890 als erste Unfallklinik der Welt zur Versorgung von verunglückten Bergleuten gegründet, zählt es heute zu den modernsten und leistungsfähigsten Akutkliniken der Maximalversorgung. In 22 Kliniken und Fachabteilungen mit insgesamt 622 Betten werden jährlich mehr als 19.000 Patienten stationär und ca. 60.000 ambulant behandelt. Mehr als die Hälfte der Patienten kommen aus dem überregionalen Einzugsbereich. Weitere Informationen im Internet unter: www.bergmannsheil.de.

Weitere Informationen:

Birthe Hucke
Organisatorische Leitung des Rehabilitationszentrums
Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil GmbH
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum
Tel.: 0234/302-6517
E-Mail: birthe.hucke@bergmannsheil.de

Robin Jopp | idw
Weitere Informationen:
http://www.bergmannsheil.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur
17.04.2019 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

nachricht Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck
17.04.2019 | Bayern Innovativ - Bayerische Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics