Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

400 HNO-Ärzte tagen in Lübeck

08.04.2002


Abschiedskongress für Prof. Hilko Weerda - "Vereinigung künstlerischen und chirurgischen Wirkens"

400 Hals-, Nasen- und Ohrenärzte aus dem gesamten Bundesgebiet kommen vom 12. - 14. April 2002 in Lübeck zur 2. Jahrestagung der Norddeutschen Gesellschaft für Otorhinolaryngologie und zervikofaziale Chirurgie zusammen. Tagungspräsident ist Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Hilko Weerda, langjähriger Direktor der Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde Lübeck. Die national und international hochrangig besetzte Veranstaltung ist zugleich der Abschiedskongress für Prof. Weerda, der zum 1. April emeritiert wurde.
Der Kongress wird am Freitag, dem 12. April 2002, um 12 Uhr eröffnet. Tagungsort ist das Radisson SAS Senator Hotel Lübeck, Willy-Brandt-Allee 6 (Saal "Lübeck"). Das Informationsbüro zur Tagung (Frau Ingrid Kilian) ist unter Tel. 05651/2875, Fax 05651/12004 und E-Mail I.Kilian-NOWD-HNO-Eschwege@t-online.de erreichbar. Die 1. Jahrestagung der Norddeutschen Gesellschaft für Otorhinolaryngologie und zervikofaziale Chirurgie fand vor anderthalb Jahren in Berlin statt.
Hauptthemen des Lübecker Kongresses sind Schlafmedizin, Speicheldrüsenerkrankungen, Allergologie, Dysphagie (Schluckstörungen) und Endoskopie sowie Otoneurologie. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die plastische und rekonstruktive Hals-, Nasen- und Ohrenchirurgie. Zu diesem Thema berichten Referenten aus dem In- und Ausland über den neuesten Stand der ästhetischen und rekonstruktiven Chirurgie im Gesichts- und im Kopf-Halsbereich. Mit der Defekt- und Missbildungschirurgie der Ohrmuschel und des Mittelohres sind Prof. Hilko Weerda und die Lübecker HNO-Klinik in besonderer Weise national und international bekannt geworden.
Die Tagung ist mit ihren zahlreichen praxisorientierten Vorträgen zugleich von der Landesärztekammer Schleswig-Holstein zertifizierte Fortbildungsveranstaltung. Den Festvortrag hält die Berliner Kunsthistorikern Dr. Sybille Badstübner-Gröger über "Das deutsche Informel - Entwicklung der Malerei der 50er Jahre" (Sonnabend, 13. April, 11.15 Uhr).
Neben seiner Tätigkeit als HNO-Arzt, Wissenschaftler und Hochschullehrer hat Prof. Hilko Weerda, 1937 in Emden geboren und seit 1987 Professor in Lübeck, immer auch seine künstlerischen Ambitionen verfolgt. Er, der vor dem Medizinstudium an der Kunstakademie Nürnberg studierte, hat seine Bilder und Plastiken auf zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in der Bundesrepublik präsentiert.
Prof. Dr. med. Hans Arnold, Rektor der Medizinischen Universität zu Lübeck, würdigt Prof. Weerda anlässlich seines Abschiedskongresses: "Die Vereinigung künstlerischen und chirurgischen Wirkens stellt für Herrn Kollegen Weerda die Idealform aktiver Tätigkeit dar; in dieser glücklichen Symbiose war er in Forschung und Entwicklung neuer Methoden besonders erfolgreich."

Die Begriffe "Otorhinolaryngologie" und "zervikofaziale Chirurgie"
Otorhinolaryngologie: die Wissenschaft von Ohr(en) und Gehör (Wortteil "oto-"), Nase ("rhino-") und Kehlkopf ("laryngo-")
Zervikofaziale Chirurgie: die Chirurgie des Halses ("Cervix") und des Gesichts ("Facies")

Rüdiger Labahn | idw

Weitere Berichte zu: Chirurgie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation
14.08.2018 | Hochschule Bochum

nachricht EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt
13.08.2018 | Universität zu Köln

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics