Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

2. EUROFORUM-Konferenz: War for Talents

31.01.2008
Tauziehen um die besten Mitarbeiter
13. und 14. März 2008, Berlin
Die positive Konjunktur und die guten Prognosen für 2008 haben den Arbeitsmarkt mächtig in Bewegung gebracht. Mit der besseren Wirtschaftslage hat sich auch der Kampf um die besten Köpfe verstärkt. Es herrscht Fachkräftemangel, besonders in den natur- und ingenieurwissenschaftlichen Branchen.

Insgesamt fehlten im Jahr 2007 rund 400.000 Fachkräfte. Die wirtschaftlichen Folgen sind beachtlich: 23 Milliarden Euro Wertschöpfungsverlust, dies entspricht rund ein Prozent weniger Wachstum (Handelsblatt, 28.12.2007). Wie Unternehmen dem zunehmenden Kampf um hochqualifizierte Mitarbeiter gewinnen können, berichten hochrangige Experten aus Industrie und Handel auf der 2. EUROFORUM-Konferenz „War for Talents“ am 13. und 14. März 2008 in Berlin.

Zentrale HR-Themen: Demografie- und Talent Management

Die demografischen Entwicklungen bestätigen: die Zahl der verfügbaren Arbeitskräfte nimmt langfristig immer weiter ab. Der zunehmende Fachkräftemangel wird zu einer harten Konkurrenz um produktive und qualifizierte Mitarbeiter führen. Im Wettbewerb um die besten Köpfe wird daher das Unternehmen erfolgreich sein, das auf diese Veränderung vorbereitet ist. Die DekaBank hat sich auf die Herausforderung eingestellt. Oliver Büdel, Bankdirektor und Leiter Personal der DekaBank, berichtet über die altersgerechten Karriere- und Entwicklungsmodelle des Finanzdienstleisters.

Die gegenwärtige Knappheit von High Potentials hat Talent-Mangement in den Fokus des HR-Managements gerückt. Karl-Heinz Große Peclum (WestLB) klärt auf, warum die Förderung und Bindung von Talent Management unabdingbar in der HR-Strategie implementiert werden sollte und stellt den Talent Mangement-Circle des Unternehmens vor. Die ThyssenKrupp Steel AG setzt auf eine frühzeitige Kontaktaufnahme des Unternehmens mit den potenziellen Fachkräften. In seinem Vortrag „Von der Grundschule bis zum Arbeitsvertrag“ referiert Dr. Rudolf Carl Meiler (ThyssenKrupp Steel) über die Rekrutierungs-Strategien des Stahlunternehmens.

Employer Branding - Pflicht oder Kür?

Employer Branding stellt einen wichtigen Faktor im Wettbewerb um die Gewinnung der besten Nachwuchskräfte dar. Welche Anforderungen High Potentials an den idealen Arbeitgeber stellen und wie ihre Wert- und Zielvorstellungen lauten, berichtet Kai Güse (TNS Infratest) anhand der aktuellen Employer-Branding Studie 2008.

Erfolgreiches Employer Branding in der Praxis

Der Anteil der Online-Bewerbungen in den Unternehmen nimmt weiter zu. Derzeit erfolgt bereits jede zweite Bewerbung auf dem elektronischen Weg (Personalmagazin 12/2007). Umso wichtiger, dass die Karriere-Website eines Unternehmens durch informative und nutzerfreundliche Gestaltung die High Potentials überzeugt. Dr. Susanne Böhlich (Deutsche Post) stellt das Karriereportal der Deutschen Post vor, das im europäischen Ranking „Top Career Websites 2007“ bereits zum zweiten Mal in Folge den ersten Platz belegt hat.

Bei einem virtuellen Unternehmensrundgang durch das Kaffee- und Handelsunternehmen Tchibo stellen reale Mitarbeiter aus unterschiedlichen Bereichen in Videos ihre Arbeitswelten und ihre Werdegänge vor. Nicole Precht (Tchibo) berichtet über den Erfolg des virtuellen Vorstellungstermins und stellt zudem das E-Assessment-Verfahren des Unternehmens vor. Das Bewerbermanagement-System ermöglicht eine digitale Vorselektion der Bewerber und macht den Auswahlprozess erheblich schneller und führt zu Kostenersparnissen.

Das vollständige Programm steht unter:
www.euroforum.de/inno-talents-2008

Weitere Informationen:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland – ein Unternehmen der Informa Gruppe
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 81
Fax: +49 211/96 86-43 81
E-Mail: julia.batzing@informa.com


EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Julia Batzing | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: Branding

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 11. Jenaer Lasertagung
16.10.2018 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018
16.10.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Auf Wiedersehen, Silizium? Auf dem Weg zu neuen Materalien für die Elektronik

Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz haben zusammen mit Wissenschaftlern aus Dresden, Leipzig, Sofia (Bulgarien) und Madrid (Spanien) ein neues, metall-organisches Material entwickelt, welches ähnliche Eigenschaften wie kristallines Silizium aufweist. Das mit einfachen Mitteln bei Raumtemperatur herstellbare Material könnte in Zukunft als Ersatz für konventionelle nicht-organische Materialien dienen, die in der Optoelektronik genutzt werden.

Bei der Herstellung von elektronischen Komponenten wie Solarzellen, LEDs oder Computerchips wird heutzutage vorrangig Silizium eingesetzt. Für diese...

Im Focus: Goodbye, silicon? On the way to new electronic materials with metal-organic networks

Scientists at the Max Planck Institute for Polymer Research (MPI-P) in Mainz (Germany) together with scientists from Dresden, Leipzig, Sofia (Bulgaria) and Madrid (Spain) have now developed and characterized a novel, metal-organic material which displays electrical properties mimicking those of highly crystalline silicon. The material which can easily be fabricated at room temperature could serve as a replacement for expensive conventional inorganic materials used in optoelectronics.

Silicon, a so called semiconductor, is currently widely employed for the development of components such as solar cells, LEDs or computer chips. High purity...

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz in der Medizin

16.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Fehlerzustände frühzeitig erkennen dank innovativer akustischer Verfahren zur Qualitätsprüfung

18.10.2018 | Verfahrenstechnologie

Pflanzen stoßen das Treibhausgas Lachgas in klimarelevanten Mengen aus

18.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

Sinneswahrnehmung ist keine Einbahnstraße

17.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics