Cebit 2008: Konnektoren und Middleware für die Computer-Telefonie-Integration

Computer-Telefonie-Integration schafft die konvergenten Infrastrukturen, die Unified Communications erst ermöglichen, heißt es weiter. MCA realisiere für Unternehmen mit Plattform Konvy CTI herstellerneutrale Computer-Telefonie-Integrations-Anwendungen.

Computer-Telefonie-Integration integriert die Funktionen von Telefonanlagen direkt in Software wie ERP, CRM oder Warenwirtschaft und Plattformen wie Windows, IBM System i oder Apple.

Hauptvorteil von Computer-Telefonie-Integration für Mitarbeiter in Vertrieb, Service, Einkauf und anderen kommunikationsintensiven Abteilungen ist: Die Kommunikationsfunktionen von TK-Anlagen stehen in der unmittelbaren IT-Arbeitsumgebung zur Verfügung und lassen sich mit Software-Services koppeln.

So kann per Mausklick aus Datenbanken oder CRM-Systemen heraus telefoniert werden oder eingehende Anrufe von Kunden holen über die Rufnummer-Identifikation automatisch alle vorliegenden Informationen auf den Bildschirm des Ansprechpartners.

Unified Communications live auf der Cebit 2008

MCA stellt auf der Cebit 2008 eine Reihe von Szenarien vor, die auf bereits realisierten Applikationen basieren. Präsentiert werden CTI-Anwendungen für Vertrieb, Service oder Einkauf, die MCA für Unternehmen wie Delius-Klasing, Husqvarna, Richmond/Cartier oder Abus umgesetzt hat.

Die Messebesucher können sehen, wie sich mit Konvergenzanwendungen und Unified Communications neue Umsatzpotenziale erschließen lassen, der Service informiert im Dienste des Kunden agiert und der Einkauf schnell Lieferanten findet.

Technisch gesehen stehen die Treiber, die Connectoren und die Middleware im Mittelpunkt. Während die meisten Anbieter Computer-Telefonie-Integration immer nur für bestimmte Telefonanlagen-Software-Kombinationen beherrschen, deckt MCA nach eigenem Bekunden mit seinen Produkten nahezu alle kombinatorischen Szenarien inklusive Voice-over-IP-Infrastrukturen ab.

MCA-Applikationen sind immer Teil übergreifender IT- und Kommunikationsinfrastrukturen, in die sie sich nahtlos integrieren. Sie unterstützen die relevanten Mittelstandsplattformen IBM System i, Windows und Linux/Unix und arbeiten mit den wichtiger Unternehmenssoftware zusammen wie etwa Lotus Notes/Domino, MS Exchange, Novell Groupwise, SAP R/3 oder My-SAP sowie nmit anderen ERP- und CRM-Systemen.

MCA auf der Cebit 2008: Halle 5, Stand D26/1

Media Contact

Jürgen Schreier MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Plankton verschiebt sich zu den Polen

Aufgrund der Erwärmung der Ozeane als Folge des menschlichen Treibhausgas-Ausstosses werden viele Arten des Meeresplanktons neue Lebensräume erschliessen (müssen). ETH-Forschende erwarten, dass viele Organismen zu den Polen wandern und dort…

»Life Cycle Assessment« in der additiven Fertigung

Laser Powder Bed Fusion Goes Green! Kunden und Investoren legen zunehmend Wert auf ökologische und nachhaltig hergestellte Produkte. Eine transparente ökologische Bewertung Ihrer Produkte hilft der Industrie und KMU (Kleine…

Ultraschneller Magnetismus: Schnappschuss der Gitterschwingungen

Magnetische Festkörper können mit einem Laserpuls entmagnetisiert werden. Nach diesem Prinzip funktionieren HAMR-Speicher, die bereits auf dem Markt sind. Die mikroskopischen Mechanismen der ultraschnellen Entmagnetisierung sind allerdings noch nicht vollständig…

Partner & Förderer