Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

13. IFF-Wissenschaftstage: Neue Logistikplattform des Galileo-Testfelds in Sachsen-Anhalt eröffnet

17.06.2010
Trotz Krisenzeiten ist der Blick nach vorn gerichtet: Die Zukunftsthemen Digitales Engineering und Logistik stehen im Mittelpunkt der großen, jährlichen Konferenz des Fraunhofer-Instituts für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF. Zu den 13. IFF-Wissenschaftstagen haben sich vom 15. bis 17. Juni 2010 mehr als 500 Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik an dem Forschungsinstitut versammelt.

Wie lassen sich virtuelle Technologien langfristig besser in den gesamten Produktentstehungsprozess einbinden? So lautet das zentrale Thema der Fachtagung »Digital Engineering zum Planen, Testen und Betreiben technischer Systeme«.

Partner sind das Automotive Cluster Ostdeutschland ACOD, das neue »Center for Digital Engineering CDE (im Aufbau)« sowie die Innovationsallianz »Virtuelle Techniken«. Insbesondere in den letzten drei Jahren hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF mit seiner Förderung der Innovationsallianz vielen Zukunftsthemen auf den Weg geholfen. Die Ergebnisse dieser Arbeiten werden auf den 13. IFF-Wissenschaftstagen vorgestellt.

Zeitgleich informiert die 15. Magdeburger Logistiktagung am 16. Juni über aktuelle Forschungsergebnisse und Projekte in der Logistik. Dem wissenschaftlich ausgerichteten ersten Tag folgt am 17. Juni die anwendungsorientierte »Workshopreihe Logistik«.

Fraunhofer-Institutsleiter Prof. Michael Schenk ist überzeugt: »Höhepunkt der 13. IFF-Wissenschaftstage ist eindeutig die Eröffnung der neuen Logistikplattform des Galileo-Testfelds Sachsen-Anhalt. Wir, also die Otto-von-Guericke-Universität, das Fraunhofer IFF und die beteiligten Partner, etablieren uns mit der Logistikplattform im Magdeburger Hansehafen als bundesweit führendes Kompetenzzentrum für innovative Verkehrs- und Logistiksysteme«. Nach der Etablierung satellitengestützter Verkehrsleitsysteme in Zusammenarbeit mit der Halleschen Verkehrs AG und dem Entwicklungslabor des Galileo-Testfelds in Magdeburg ist sie bereits die dritte hochmoderne Einrichtung dieser Art in Sachsen-Anhalt.

Unterstrichen wird die Bedeutung der neuen Ortungstechnologien für die Wirtschaft mit der Unterzeichnung einer strategischen Kooperationsvereinbarung zwischen dem weltweit größten Logistikdienstleister DHL und dem Fraunhofer IFF am Rande der Eröffnung. Dr. Keith Ulrich, Leiter des Bereichs Research & Innovation von DHL betont die Bedeutung der neuen Ortungstechnologien für sein Unternehmen: »Für uns geht es im Kern um das flexible Management großer logistischer Netzwerke. Mit satellitengestützter Navigation eröffnen sich uns ganz neue Möglichkeiten. Das Entwicklungslabor wird uns dabei helfen neue Logistikkonzepte zu entwickeln, wie wir mit aktuellen Geodaten z.B. auf Staus oder Baustellen reagieren können, um somit den Transport effizienter, schneller und ressourcenschonender durchführen zu können«.

Interessant sind die neuen Technologien u.a. auch für die Ortung beweglicher Objekte, die an komplexen Verlade- und Transportprozessen beteiligt sind. Mit seiner Hilfe können zukünftig z.B. Bewegungsprofile aufgenommen werden, um solche Prozesse zu dokumentieren und in Echtzeit zu bewerten.

Das europäische Satellitennavigationssystem Galileo ist die Antwort auf das amerikanische GPS und soll Europa unabhängig von amerikanischen Satellitendaten machen. Gegenüber GPS liefert Galileo weitaus präzisiere Informationen, die auch der zivilen Nutzung offen stehen. In Verbindung mit weiteren neuen Funktechnologien kann das System die zentimetergenaue, lückenlose Ortung von Gütern, Personen, Fahrzeugen und globalen Warenströmen Outdoor wie Indoor ermöglichen.

Weitere Informationen:
http://www.wissenschaftstage.iff.fraunhofer.de - zur Veranstaltungswebseite
http://www.iff.fraunhofer.de -zur Homepage des Instituts

Anna-Kristina Wassilew | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.wissenschaftstage.iff.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten
17.08.2018 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie
16.08.2018 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics