null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Im Fußballfieber: Rittal Cup verspricht Spannung und Spaß

18.06.2018

Rittal Cup lädt am 23. Juni ins Ewersbacher Stadion ein


Die Teams der Friedhelm Loh Group spielen um die Trophäe und für den guten Zweck. Wer holt in diesem Jahr den begehrten Pokal?

Quelle Friedhelm Loh Group

Am 23. Juni ist es wieder soweit: Passend zur Fußballweltmeisterschaft in Russland treten die Mitarbeiter der Friedhelm Loh Group beim traditionellen Rittal Cup im Ewersbacher Stadion gegeneinander an.

16 Mannschaften von den Standorten der Unternehmensgruppe kämpfen in diesem Jahr um die begehrte Trophäe – Spaß, Teamwork und der gute Zweck motivieren sie dabei zum Sieg. Zuschauer sind bei freiem Eintritt herzlich willkommen und können bei einem bunten Rahmenprogramm abseits des Rasens ebenfalls aktiv werden.

Die Fußballweltmeisterschaft in Russland hat begonnen und ganz Deutschland ist im Fußballfieber – so auch die Mitarbeiter der Friedhelm Loh Group. Während die Nationalmannschaft um die Verteidigung des WM-Pokals kämpft, spielen sie beim traditionellen Rittal Cup um die beliebte Trophäe und für den guten Zweck.

Am Samstag, den 23. Juni, treten wieder 16 Teams der Unternehmensgruppe im Stadion in Ewersbach gegeneinander an – sie kommen von den Rittal Werken der Region sowie den Schwesterunternehmen Stahlo, LKH und Eplan aus Monheim. Bei freiem Eintritt ist jeder eingeladen, anzufeuern und am Rahmenprogramm teilzuhaben.

Anpfiff der 12-minütigen Partien ist um 8.30 Uhr, gegen 17 Uhr strecken die Sieger des Turniers den Pokal in die Höhe. In jeder Mannschaft kämpfen sechs Feldspieler mit ihrem Torwart um das runde Leder und bieten allen Fußballfans spannende Partien zum Mitfiebern.

Darüber hinaus erwartet die Zuschauer ein buntes Rahmenprogramm: Wasserlaufball, eine Kletterwand und Hüpfburg sowie die alljährliche Tombola versprechen Spiel und Spaß für die ganze Familie. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt.

Spenden für die Region

Neben dem sportlichen Wettkampf steht vor allem auch der gute Zweck beim Rittal Cup im Vordergrund, denn der Erlös kommt traditionell sozialen Institutionen im Dietzhölztal zugute. So konnten seit dem ersten Turnier bereits über 50.000 Euro gespendet werden, allein im letzten Jahr wurde die Rekordsumme von insgesamt 10.000 Euro eingenommen und an gemeinnützige Einrichtungen in der Region übergeben.

2018 geht der sportliche Wettbewerb bereits in das sechszehnte Jahr, unterstützt von der SG Dietzhölztal und dem Roten Kreuz, die den Rittal Cup alljährlich mit organisieren und koordinieren. „Wir freuen uns auf ein tolles Fußballfest: spannende Spiele, Spaß für die ganze Familie und ein Erlös für den guten Zweck – einfach klasse“, freut sich Norbert Peter, Leiter des Rittal Werks Rittershausen: „Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.“

Und am Abend geht es für alle Fußballfans vor dem Bildschirm weiter, wenn die deutsche Nationalmannschaft beim „großen“ Turnier in Russland gegen Schweden zu ihrem zweiten Gruppenspiel antritt. Dann heißt es wieder: Daumen drücken, anfeuern und gemeinsam jubeln.

Friedhelm Loh Group
Die weltweit erfolgreiche Friedhelm Loh Group (FLG) erfindet, entwickelt und produziert maßgeschneiderte Produkte und Systemlösungen für Industrie, Wirtschaft und Handel.
Die Unternehmen der Friedhelm Loh Group gehören zu den Topadressen in ihren jeweiligen Branchen – als Erfinder und kompetente Produzenten. Sie reichen vom weltweit führenden Systemanbieter für Schaltschränke, Stromverteilung, Klimatisierung und IT-Infrastruktur (Rittal) über Europas Nummer 1 bei Softwarelösungen für den Maschinen- und Anlagenbau sowie die Industrie (Eplan und Cideon) bis hin zu durchgängiger Fertigungskompetenz mit den modernen Materialien Stahl, Aluminium und Kunststoff (Stahlo und LKH).

Das Familienunternehmen ist mit 18 Produktionsstätten und 80 internationalen Tochtergesellschaften weltweit präsent. Die inhabergeführte Friedhelm Loh Group beschäftigt 11.500 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2017 einen Umsatz von 2,5 Milliarden Euro. Zum zehnten Mal in Folge wurde die Unternehmensgruppe 2018 als Top Arbeitgeber Deutschland ausgezeichnet. In einer Studie stellten die Zeitschrift Focus Money und die Stiftung Deutschland Test fest, dass die Friedhelm Loh Group 2017 zum dritten Mal zu den bundesweit besten Ausbildungsbetrieben gehört.

Weitere Informationen unter www.friedhelm-loh-group.com


Rittal Unternehmenskommunikation

Regina Wiechens-Schwake
Tel: 02772/505–2527
E–Mail: wiechens-schwake.r@rittal.de

Dr. Carola Hilbrand
Tel: 02772/505–2680
E–Mail: hilbrand.c@rittal.de

www.rittal.de

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Tagung 2019 in Essen: LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

14.12.2018 | Veranstaltungen

Pro und Contra in der urologischen Onkologie

14.12.2018 | Veranstaltungen

Konferenz zu Usability und künstlicher Intelligenz an der Universität Mannheim

13.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Tagung 2019 in Essen: LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

14.12.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Rittal heizt ein in Sachen Umweltschutz - Rittal Lackieranlage sorgt für warme Verwaltungsbüros

14.12.2018 | Unternehmensmeldung

Krankheiten entstehen, wenn das Netzwerk von regulatorischen Autoantikörpern aus der Balance gerät

14.12.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics