null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Baufritz für regional engagiertes Handeln mit Sonderpreis prämiert

25.07.2018

Der Ökohaus-Pionier wird im Rahmen des Bayerischen Gründerpreises 2018 für sein außerordentlich aktives ökologisches Engagement gelobt


Der bereits vielfach für sein nachhaltig umweltbewusstes Holzhausbau-Konzept ausgezeichnete Ökohaus-Pionier Baufritz wurde jetzt erneut für sein aktives Handeln rund um eine lebenswerte und gesunde Natur ausgezeichnet.

Im Rahmen des Bayerischen Gründerpreis des Sparkassenverbands Bayern erhielt das für seine Bio-Designhäuser deutschlandweit bekannte Unternehmen einen Sonderpreis für besonders regional engagiertes Handeln.

In ihrer Begründung schreibt die Jury, dass „die Pioniere im Öko(haus)-Bau das Design ganz groß schreiben“. Durch die ebenso vielfältige wie individuelle Gestaltung der Architektenhäuser, Schwedenhäuser oder Landhäuser kann sich jeder Kunde ein Haus nach seinen persönlichen Wünschen und Vorstellungen gestalten lassen.

Hohe Innovationskraft und regionale Materialien ergeben ein einzigartiges Umweltplus

Zudem hat die Jury die hohe Innnovationskraft im Bereich der Baustoffentwicklung betont. Baufritz hat im Laufe der vergangenen Jahrzehnte immer wieder Patente für seine Ideen rund ums Bauen mit Holz erhalten. Besonders bemerkenswert ist hier der Bio-Dämmstoff HOIZ, der u.a. weltweit als erster Dämmstoff Cradle-to-Cradle-Gold zertifiziert wurde.

Zudem bietet das Unternehmen seit kurzem den weltweit ersten Parkettkleber ohne gesundheitsgefährdende Weichmacher an. Auch die Tatsache, dass der innovative Holzhaus-Spezialist fast ausschließlich Hölzer aus der Region bzw. aus heimischen Wäldern verwendet, wurde lobend erwähnt.

„Wir bauen so viel wie möglich aus Naturmaterialien, möglichst ohne Chemie oder Schadstoffe. Dabei sind wir energetisch immer auf dem neusten Stand der Technik und verpacken das Ganze in ein hochwertiges und individuelles Design“, umschreibt Geschäftsführerin Dagmar Fritz- Kramer die Baufritz-Philosophie.

Über den Gründerpreis des Sparkassenverbands Bayern

Vom StartUp-Wettbewerb zum Gründerpreis mit Unternehmerkonferenz

Der Bayerische Gründerpreis entstand aus dem 1997 ins Leben gerufenen StartUp-Wettbewerb für Existenzgründer. Nachhaltiger ökonomischer Erfolg setzt allerdings voraus, dass auch Wachstum, Aufstieg und Nachfolge gut organisiert sind. Deshalb ist aus dem „StartUp“-Gedanken der ersten Stunde ein umfassender, praxisorientierter Unternehmerpreis entwickelt worden. Die Verleihung des Gründerpreises wird von der UnternehmerKonferenz der bayerischen Sparkassen umrahmt, die rund 1.000 Teilnehmern aus Unternehmen und Kommunen als Plattform zum Wissens- und Erfahrungsaus- tausch genauso wie zur individuellen und fundierten Beratung dient.

LEONIE DEMLER
Marketing

Bau-Fritz GmbH & Co. KG,
seit 1896
Alpenweg 25
D-87746 Erkheim

Tel. +49 (0) 8336 - 900-209
Fax +49 (0) 8336 - 900-222
leonie.demler@baufritz.de

www.baufritz.de

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics