Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

UnternehmensTrend Bildungscontrolling – aktuelle Herausforderungen für Personalmanager

22.04.2010
Deutschlandpremiere: time4you präsentiert in Stuttgart auf der Zukunft Personal 2010 die neue Version 14 der IBT® SERVER-Software

Ist MitarbeiterWissen im Detail messbar? Viele Unternehmen haben in Krisenzeiten ihre Strukturen verändert und müssen sich nun wieder einen Überblick über aktuelle Kennzahlen verschaffen. Was bedeutet dabei Talentmanagement? Bildungscontrolling und Reporting – was ist dabei zu beachten? Wie können Personalverantwortliche die berufliche Aus- und Weiterbildung effizient und Kosten sparend mittels E-Learning begleiten? Was sind die notwendigen Schritte für ELearning-Einsteiger und welche Fehler sollten beim Projektmanagement unbedingt vermieden werden?

Auf der 11. Personal 2010 in Stuttgart präsentiert die Karlsruher time4you GmbH vom 27. bis 28.4. als einer der führenden Anbieter von Software-Lösungen für Personal-, Informations- und Trainingsmanagement im D/A/CH Raum ihre neue Version 14 der IBT® SERVER-Software. Die Softwarefamilie steuert als international führendes System in zahlreichen Unternehmen und Organisationen die zentralen Bildungs- und Wissensprozesse. time4you setzt mit dem IBT® SERVER in der Software-Entwicklung für Personalmanagement, Personalentwicklung und Training seit Jahren Standards, die die Marktentwicklung maßgeblich prägen.

Dem Thema Usability wurde bei der neuen Version besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt: so wurden interaktive Dialoge sowie die Adaptivität der Benutzerführung erweitert. Fokusthemen 2010 sind effizientes Veranstaltungsmanagement und Bildungscontrolling. Reporting und Bildungscontrolling werden in den Unternehmen immer wichtiger; so gibt es im Rahmen des IBT Management Informations-Paketes neu die Baukasten-Berichte. Baukasten-Berichte ermöglichen das Reporting über voneinander abhängige Daten und damit komplexe Auswertungen und Darstellungen für jeden Bedarf. Im IBT Resource Management für voll integriertes Veranstaltungsmanagement können Präsenz- und Online-Trainings komfortabel geplant und gesteuert werden. Dazu zählen zahlreiche erweiterte Funktionen wie die flexible Gestaltung der gesamten Veranstaltungs-Korrespondenz als Mail oder Brief, Trainereinsatzsteuerung sowie umfassende Belegungs- und Überschneidungsprüfungen. Die Integration von Web-Applikationen, Wiki, Blog & Co. zur Erweiterung des Methodenspektrums erfolgt einfach und sicher in der einzigartigen IBT Application Farm.

Am time4you Stand in Halle 9, Stand D.55) werden die neuen Funktionalitäten und aktuelle Anwendungen in Form von Case Studies vorgestellt. So können die Besucher der time4you GmbH an den Beispielen von Unternehmen wie der Vattenfall Europe AG oder der Gothaer Allgemeine Versicherung AG Erfahrungen aus dem Trainingsalltag mitnehmen und neue Strategien zur Mitarbeiterschulung entwickeln.

Beate Bruns, Geschäftsführerin der time4you: „Wir freuen uns nach dem erfolgreichen Start des neuen Software-Systems in der Schweiz auf unsere Deutschlandpremiere in Stuttgart und den persönlichen Dialog mit den Fachexperten und Entscheidern für E-Learning und Trainingsmanagement. Gerne werden wir die Messe auch für Gespräche mit geeigneten Bewerbern nutzen. Für die laufenden neuen Projekte und Neukunden erweitern wir in 2010 unser Entwickler-, Berater- und Salesteam.“

KONTAKT:

Personal 2010 (27.-28. April in Stuttgart),
http://www.personal-messe.de/content/
Koordinaten: Halle 9/Stand D.55
Presseanmeldungen und Infos zur Studie „Zukunft des Lernens, aktuelle Befragung von HR Managern zur IT-Strategie über press@time4you.de, Claudia Burkhardt, +49(0)30-20188565
Terminvereinbarung via +49-(0)721-83016-0 oder marketing@time4you.de

TERMINE
Dienstag, 27. April: 12.30 Uhr Presselunch am Messestand D.55; Halle9:
Ausruhen vom Messegetümmel bei Häppchen und Austausch zu aktuellen Trends im Personalmanagement und Bildungscontrolling.

Vorabergebnisse und Dialog mit den Initiatoren der aktuellen Befragung zum dritten Teil der Zukunftsstudie: „Zukunft des Lernens und der Arbeit“.


Unternehmensprofil time4you GmbH
Die time4you GmbH communication & learning gehört im deutschsprachigen Raum (Dtl/A/CH) zu den führenden Anbietern von Software und Dienstleistungen für Personal-, Informations- und Trainingsmanagement. Das innovative Karlsruher Unternehmen bietet seinen nationalen und internationalen Mittelstands- und Konzernkunden sowie Öffentlichen Einrichtungen und Bildungsanbietern maßgeschneiderte schlüsselfertige High-End-Lösungen. Die Kunden der time4you GmbH profitieren seit vielen Jahren von dem erfolgreichen Einsatz der IBT® SERVER-Software. Unternehmen und Organisationen wie die Hugo Boss AG, HUK-COBURG, Deutsche Telekom/T-COM, Manor AG, die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, die InWEnt gGmbh, die Vattenfall Europe AG, die Bertelsmann Stiftung oder das Schweizer Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT) nutzen seit Jahren die Expertise der time4you GmbH. Realisiert werden Lern- und Informationsportale im Intranet und Internet, Mitarbeiterportale, Wissensportale sowie Produkttrainings, multimediale Lerninhalte, Kompetenz- und Trainingsmanagement, Zertifizierungsprogramme, internationale Projektarbeit, Corporate Universities und virtuelle Hochschulen.

time4you ist Mitglied im BITKOM e.V., bwcon (baden-württemberg: connected), Q-Verband e.V., DGFP e.V. sowie Gründungsmitglied und Mitglied des Vorstandes des D-ELAN - Deutsches Netzwerk der E-Learning-Akteure e.V.

time4you GmbH
communication & learning
Maximilianstr. 4
76133 Karlsruhe
Fon: +49 (0)721 / 83 01 60
Fax: +49 (0)721 / 83 01 616

Claudia Burkhardt | time4you GmbH
Weitere Informationen:
http://www.time4you.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Projektabschluss ScanCut: Filigranere Steckverbinder dank Laserschneiden

Eine entscheidende Ergänzung zum Stanzen von Kontakten erarbeiteten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT. Die Aachener haben im Rahmen des EFRE-Forschungsprojekts ScanCut zusammen mit Industriepartnern aus Nordrhein-Westfalen ein hybrides Fertigungsverfahren zum Laserschneiden von dünnwandigen Metallbändern entwickelt, wodurch auch winzige Details von Kontaktteilen umweltfreundlich, hochpräzise und effizient gefertigt werden können.

Sie sind unscheinbar und winzig, trotzdem steht und fällt der Einsatz eines modernen Fahrzeugs mit ihnen: Die Rede ist von mehreren Tausend Steckverbindern im...

Im Focus: ScanCut project completed: laser cutting enables more intricate plug connector designs

Scientists at the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT have come up with a striking new addition to contact stamping technologies in the ERDF research project ScanCut. In collaboration with industry partners from North Rhine-Westphalia, the Aachen-based team of researchers developed a hybrid manufacturing process for the laser cutting of thin-walled metal strips. This new process makes it possible to fabricate even the tiniest details of contact parts in an eco-friendly, high-precision and efficient manner.

Plug connectors are tiny and, at first glance, unremarkable – yet modern vehicles would be unable to function without them. Several thousand plug connectors...

Im Focus: Elektrogesponnene Vliese mit gerichteten Fasern für die Sehnen- und Bänderrekostruktion

Sportunfälle und der demografische Wandel sorgen für eine gesteigerte Nachfrage an neuen Möglichkeiten zur Regeneration von Bändern und Sehnen. Eine Kooperation aus italienischen und deutschen Wissenschaftler*innen forschen gemeinsam an neuen Materialien, um dieser Nachfrage gerecht zu werden.

Dem Team ist es gelungen elektrogesponnene Vliese mit hochgerichteten Fasern zu generieren, die eine geeignete Basis für Ersatzmaterialien für Sehnen und...

Im Focus: New Strategy Against Osteoporosis

An international research team has found a new approach that may be able to reduce bone loss in osteoporosis and maintain bone health.

Osteoporosis is the most common age-related bone disease which affects hundreds of millions of individuals worldwide. It is estimated that one in three women...

Im Focus: Neue Strategie gegen Osteoporose

Ein internationales Forschungsteam hat einen neuen Ansatzpunkt gefunden, über den man möglicherweise den Knochenabbau bei Osteoporose verringern und die Knochengesundheit erhalten kann.

Die Osteoporose ist die häufigste altersbedingte Knochenkrankheit. Weltweit sind hunderte Millionen Menschen davon betroffen. Es wird geschätzt, dass eine von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Innovationstage 2020 – digital

06.08.2020 | Veranstaltungen

Innovationen der Luftfracht: 5. Air Cargo Conference real und digital

04.08.2020 | Veranstaltungen

T-Shirts aus Holz, Möbel aus Popcorn – wie nachwachsende Rohstoffe fossile Ressourcen ersetzen können

30.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der Türsteher im Gehirn

06.08.2020 | Biowissenschaften Chemie

Kognitive Energiesysteme: Neues Kompetenzzentrum sucht Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft

06.08.2020 | Energie und Elektrotechnik

Projektabschluss ScanCut: Filigranere Steckverbinder dank Laserschneiden

06.08.2020 | Verfahrenstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics