Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fraunhofer ITWM bahnt den Weg zum offenen Energiemanagement

06.06.2012
Fraunhofer ITWM bietet schon heute die Technologie für das intelligente Stromnetz von morgen.

Das Wachstum der erneuerbaren Energien ist gekennzeichnet durch dezentrale Erzeugung und Speicherung von Energie. Wenn immer mehr Stromverbraucher zu "Prosumern" werden, die auch selbst Energie erzeugen, sind intelligente Energiemanagement-Lösungen gefragt.

Mit der offenen Energiemanagement-Plattform mySmartGrid und einer ausgeklügelten PV-Ertragsprognose-Technologie können Prosumer ihren Eigenverbrauch maximieren. Der clevere myPVSpy sorgt für höhere Rendite und schnellere Amortisation der eigenen PV-Anlage.

Energieerzeugung und -verbrauch aufeinander abzustimmen wird durch die mySmartGrid-Plattform leicht gemacht. Eine Palette leistungsfähiger Geräte wird durch modernste Web-Technologien ergänzt: Basierend auf unabhängiger Messung und der intelligenten Ertragsprognose PVCAST werden intuitive Darstellungen erzeugt, ebenso wie Schaltpläne für Geräte, die durch flexible Heim-Automatisierungs-Komponenten umgesetzt werden. Wird zusätzlich der dezentrale Energiespeicher myPowerGrid eingesetzt, kann der Anteil der erneuerbaren Energie in Privathaushalten rasch wachsen.

Die technisch ausgereifte mySmartGridPlattform ist klar zum Einsatz durch Unternehmen wie Energiegenossenschaften und PV-Installateure, die ihre Kunden beim bewussten Umgang mit Energie unterstützen möchten. Unternehmen profitieren vom durchgängigen Einsatz von Open-Source-Technologie, mit der sich maßgeschneiderte Systeme mit minimalen Aufwand realisieren lassen. Installation, Kundendienst und technische Unterstützung von Endkunden sind bewusst einfach gehalten. Ein durchdachtes Remote-Support-System wird bereits mitgeliefert.

Endkunden erhöhen die Rentabilität ihrer PV-Anlage mit wenig Aufwand und zu geringen Kosten. Die eingebaute wechselrichterunabhängige PV-Anlagenüberwachung schützt sie zudem vor unerkannten Ertragsausfällen. Die aufgezeichneten Verbrauchs- und Erzeugungsdaten sind auf einen Blick vergleichbar. Die optionalen HexaBus-Heim-Automatisierungs-Komponenten machen Energiesparen ganz nebenbei zum Kinderspiel.

Besuchen Sie uns auf unserem Stand B2/514 auf der Intersolar-Messe in München vom 13.-15.6.2012.

Pressekontakt:
Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM
Fraunhofer-Platz 1
67663 Kaiserslautern
Kontakt
Monika Schappert
Telefon: +49 631 316 00-4390
monika.schappert@itwm.fraunhofer.de

Monika Schappert | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.mySmartGrid.de
http://www.itwm.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Wasserstoff – Energieträger der Zukunft?
20.05.2019 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

nachricht Sensor+Test 2019: Sanftere künstliche Beatmung
16.05.2019 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Direkte Abbildung von Riesenmolekülen

Physiker am Max-Planck-Institut für Quantenoptik (MPQ) konnten riesige zweiatomige Moleküle erzeugen und mit einem hochaufgelösten Mikroskop direkt abbilden.

Die optische Auflösung einzelner Konstituenten herkömmlicher Moleküle ist aufgrund der kleinen Bindungslänge im Sub-Nanometerbereich bisher nicht möglich....

Im Focus: New studies increase confidence in NASA's measure of Earth's temperature

A new assessment of NASA's record of global temperatures revealed that the agency's estimate of Earth's long-term temperature rise in recent decades is accurate to within less than a tenth of a degree Fahrenheit, providing confidence that past and future research is correctly capturing rising surface temperatures.

The most complete assessment ever of statistical uncertainty within the GISS Surface Temperature Analysis (GISTEMP) data product shows that the annual values...

Im Focus: Geometrie eines Elektrons erstmals bestimmt

Physiker der Universität Basel können erstmals zeigen, wie ein einzelnes Elektron in einem künstlichen Atom aussieht. Mithilfe einer neu entwickelten Methode sind sie in der Lage, die Aufenthaltswahrscheinlichkeit eines Elektrons im Raum darzustellen. Dadurch lässt sich die Kontrolle von Elektronenspins verbessern, die als kleinste Informationseinheit eines zukünftigen Quantencomputers dienen könnten. Die Experimente wurden in «Physical Review Letters» und die Theorie dazu in «Physical Review B» veröffentlicht.

Der Spin eines Elektrons ist ein vielversprechender Kandidat, um als kleinste Informationseinheit (Qubit) eines Quantencomputers genutzt zu werden. Diesen Spin...

Im Focus: The geometry of an electron determined for the first time

Physicists at the University of Basel are able to show for the first time how a single electron looks in an artificial atom. A newly developed method enables them to show the probability of an electron being present in a space. This allows improved control of electron spins, which could serve as the smallest information unit in a future quantum computer. The experiments were published in Physical Review Letters and the related theory in Physical Review B.

The spin of an electron is a promising candidate for use as the smallest information unit (qubit) of a quantum computer. Controlling and switching this spin or...

Im Focus: Optische Superlinsen aus Gold

Oldenburger Forscher entwickeln neues optisches Mikroskop mit extrem hoher Auflösung

Eine kegelförmige Spitze aus Gold bildet das Kernstück eines neuen, extrem leistungsfähigen optischen Mikroskops, das Oldenburger Wissenschaftler in der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Effizientes Wertstoff-Recycling aus Elektronikgeräten

24.05.2019 | Veranstaltungen

Früherkennung 2.0: Mit Präzisionsmedizin Screeningverfahren weiterentwickeln

23.05.2019 | Veranstaltungen

Kindermediziner tagen in Leipzig

22.05.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schweißen ohne Wärme

24.05.2019 | Maschinenbau

Bakterien in fermentierten Lebensmitteln interagieren mit unserem Immunsystem

24.05.2019 | Biowissenschaften Chemie

Wie Einzelzellen und Zellverbünde beim Navigieren zusammenwirken

24.05.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics