Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuartiger Intelligent Net Access Security Server

27.02.2002


D-Link und amcorNet stellen neuartigen Intelligent Net Access Security Server vor


Firewall, Serverdienste und echtes DMZ in einem Gerät

... mehr zu:
»INASserver

D-Link Deutschland stellt auf der CeBIT 2002 den in Partnerschaft mit amcorNet entwickelten Intelligent Net Access Security Server (INAS) vor. Diese neuartige Serverlösung, die auf der Hardwarebasis von D-Link aufbaut, vereint Serverdienste (Mail-, Web- und FTP-Server) mit zwei Firewalls in einem Dual-PC-System. Durch interne physikalische Trennung dieser Dienste müssen keine Kompromisse in Sicherheit und Funktionalität mehr akzeptiert werden. Der INASserver eignet sich somit ideal für kleinere und mittlere Unternehmen.

Sicherheit und Zugangskontrolle


Der INASserver beinhaltet alle Sicherheits- und Überwachungsfunktionen führender Firewallprodukte wie Masquerading, Port Address Translation, VPN, Network Address Translation, Dynamic Paket Filter, Content Filtering, URL Filtering, Intrusion Detection und DOS Detection.

Für erhöhte Netzwerksicherheit bietet der INASserver wirkungsvolle und leicht zu verwaltende Tools und Funktionen zur Userzugangskontrolle nach innen oder aussen, einschliesslich der Beschränkung für Personen, Gruppen und nach Zeit. Weitere Sicherheitsfunktionen werden durch das Snort Intrusion Detection System gewährleistet.

Umfangreiche Server-Funktionalitäten

Die vielfältigen Serverdienste wie DNS-Server, Apache-Webserver, FTP-Server, Mailserver, Proxy-Server, Netzwerktools und Log-Funktionen machen den INASserver zu einem echten Allround-Gerät in einem 19“-Gehäuse. Für Klaus Dieter Hesse, D-Link General Manager Central Europe, ist die Zusammenarbeit an der Server-Lösung eine willkommene Gelegenheit, die Kompetenz und führende Stellung von D-Link auf dem Gebiet der Netzwerk-Komponenten mit dem erstklassigen Know-how von amcorNet zu vereinen: „Zusammen mit amcorNet präsentieren wir neueste Entwicklungen, die neue Maßstäbe auf dem Gebiet der LAN-Sicherheit setzen. Der INASserver als kompaktes Two-in-One-Gerät ermöglicht hierbei umfangreiche Funktionalitäten, die einfache Anwendbarkeit mit höchster Sicherheit verbinden.“

Sven Michael, Produkt Manager bei amcorNet, ist ebenfalls von der Zusammenarbeit begeistert: „D-Link war für uns von Anfang an ein wichtiger Partner, um den INASserver realisieren zu können. Der modulare Aufbau und die vielfältigen integrierten Features sind dabei Vorteile, die nicht zuletzt unseren Kunden in Form von Kostenersparungen zu gute kommen.“

Auf jeweilige Anforderungen zugeschnittene Varianten

Der INASserver wird in den Varianten classic, professional und premium erhältlich sein. Der INASserver classic ist mit einem Dual Board System mit Firewall- und Serverfunktionen in echter DMZ ausgestattet. Die professional-Variante weist zusätzlich zu diesen Features Virus-Scanner für alle Server-Komponenten und den FTP-Server auf. INASserver premium bietet ein auf Kunden zugeschnittenes Dual Board-System mit Firewall- und Serverfunktionen in echter DMZ mit Clusterfunktionen und Load-Balancing.

Kerstin Wiese | D-Link

Weitere Berichte zu: INASserver

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer: What’s next?
16.07.2019 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht GFOS auf der Zukunft Personal Europe: Workforce Management weitergedacht
16.07.2019 | GFOS mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Megakaryozyten als „Türsteher“ und Regulatoren der Zellmigration im Knochenmark

In einer neuen Studie zeigen Wissenschaftler der Universität Würzburg und des Universitätsklinikums Würzburg, dass Megakaryozyten als eine Art „Türsteher“ auftreten und so die Eigenschaften von Knochenmarksnischen und die Dynamik der Zellmigration verändern. Die Studie wurde im Juli im Journal „Haematologica“ veröffentlicht.

Die Hämatopoese ist der Prozess der Bildung von Blutzellen, der überwiegend im Knochenmark auftritt. Das Knochenmark produziert alle Arten von Blutkörperchen:...

Im Focus: Megakaryocytes act as „bouncers“ restraining cell migration in the bone marrow

Scientists at the University Würzburg and University Hospital of Würzburg found that megakaryocytes act as “bouncers” and thus modulate bone marrow niche properties and cell migration dynamics. The study was published in July in the Journal “Haematologica”.

Hematopoiesis is the process of forming blood cells, which occurs predominantly in the bone marrow. The bone marrow produces all types of blood cells: red...

Im Focus: Beschleunigerphysik: Alternatives Material für supraleitende Hochfrequenzkavitäten getestet

Supraleitende Hochfrequenzkavitäten können Elektronenpakete in modernen Synchrotronquellen und Freien Elektronenlasern mit extrem hoher Energie ausstatten. Zurzeit bestehen sie aus reinem Niob. Eine internationale Kooperation hat nun untersucht, welche Vorteile eine Beschichtung mit Niob-Zinn im Vergleich zu reinem Niob bietet.

Zurzeit ist Niob das Material der Wahl, um supraleitende Hochfrequenzkavitäten zu bauen. So werden sie für Projekte wie bERLinPro und BESSY-VSR eingesetzt,...

Im Focus: Künstliche Intelligenz löst Rätsel der Physik der Kondensierten Materie: Was ist die perfekte Quantentheorie?

Für einige Phänomene der Quanten-Vielteilchenphysik gibt es mehrere Theorien. Doch welche Theorie beschreibt ein quantenphysikalisches Phänomen am besten? Ein Team von Forschern der Technischen Universität München (TUM) und der amerikanischen Harvard University nutzt nun erfolgreich künstliche neuronale Netzwerke für die Bildanalyse von Quantensystemen.

Hund oder Katze? Die Unterscheidung ist ein Paradebeispiel für maschinelles Lernen: Künstliche neuronale Netzwerke können darauf trainiert werden Bilder zu...

Im Focus: Artificial neural network resolves puzzles from condensed matter physics: Which is the perfect quantum theory?

For some phenomena in quantum many-body physics several competing theories exist. But which of them describes a quantum phenomenon best? A team of researchers from the Technical University of Munich (TUM) and Harvard University in the United States has now successfully deployed artificial neural networks for image analysis of quantum systems.

Is that a dog or a cat? Such a classification is a prime example of machine learning: artificial neural networks can be trained to analyze images by looking...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auswandern auf Terra-2?

15.07.2019 | Veranstaltungen

Hallo Herz! Wie kommuniziert welches Organ mit dem Herzen?

12.07.2019 | Veranstaltungen

Schwarze Löcher und unser Navi im Kopf: Wissenschaftsshow im Telekom Dome in Bonn

11.07.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Versteckte Dynamik in neuronalen Netzwerken entdeckt

16.07.2019 | Biowissenschaften Chemie

Fraunhofer: What’s next?

16.07.2019 | Messenachrichten

GFOS auf der Zukunft Personal Europe: Workforce Management weitergedacht

16.07.2019 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics