Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Umfangreiches Serviceangebot für Feinchemikalien-Synthese

27.02.2002


High-speed Technologien beschleunigen Verfahrensentwicklung


Neues Kilolabor schließt "Lücke" bei Kleinstmengenproduktion

... mehr zu:
»Verfahrensentwicklung »ZeTO

Das umfangreiche Serviceangebot der Bayer AG auf dem Gebiet der Feinchemikalien-Synthese für den Agro- und Pharmamarkt wurde weiter ausgebaut: Für die Verfahrensentwicklung stehen jetzt neue High-speed Technologien zur Verfügung, mit denen geplante Produktionsabläufe schnell und zuverlässig getestet werden können. Als weitere Innovation im Leverkusener ZeTOTM (Zentralen Technikum Organisch) ist ein cGMP-Kilolabor für Kleinstmengen von zehn bis 100 Kilogramm im Bau, das voraussichtlich bis Ende 2002 fertiggestellt ist. Auf der Chemiefachmesse Informex 2002 in New Orleans präsentiert Bayer vom 26. Februar bis 1. März unter dem Motto "Committed to Customer Value" das umfassende Serviceangebot.

Das ZeTO™ deckt das komplette Spektrum von der Synthese- und Verfahrensentwicklung bis zur Produktion ab – in Maßstäben von zehn Kilogramm bis 500 Tonnen. Das Portfolio reicht von neuen Methoden, etwa Tieftemperaturreaktionen, enzymkatalysierten Reaktionen oder homogen katalysierten Kupplungsreaktionen, bis hin zu klassischen chemischen Kernkompetenzen wie beispielsweise Azid-Chemie, Chlorierungen, Phosgenierungen, Oxidationen und Hydrierungen und wird ständig erweitert.


Für die Verfahrensentwicklung steht unter anderem ein Parallelreaktor für Hydrierungen zur Verfügung, mit dem schnell und zuverlässig geprüft werden kann, ob ein gewünschtes Produkt auf diese Weise auch in großem Maßstab hergestellt werden kann. Bislang konnten solche Experimente unter Umständen sehr langwierig und damit auch sehr kostspielig sein. Die acht individuell temperierbaren parallelen Reaktoren sind mit Magnetwellenrührern ausgestattet. Durch ein einfach zu bedienendes Prozessleitsystem ist jede einzelne Einheit separat mess- und steuerbar. Schon Reaktionsvolumina im Milliliterbereich sorgen für zuverlässige "Screening"-Ergebnisse. Kundenanfragen nach Produkten können durch die Anwendung modernster Technologien nun erheblich schneller beantwortet und Verfahrensentwicklungen entscheidend abgekürzt werden.

Um auch Kleinstmengen unter cGMP-Bedingungen produzieren zu können, – wie für Phase 1 und 2 der klinischen Prüfung benötigt – steht künftig ein "Kilolabor" im ZeTO™ zur Verfügung. Diese Anlage schließt die Lücke zwischen den dort eingesetzten 5-Liter Glaskolben und dem 250-Liter Reaktor.

Für die Produktion von Feinchemikalien unter GMP-Bedingungen gibt es ein weites Spektrum von Kundenwünschen. Bayer kann mit dem ZeTO™ die Kundenwünsche für die Hightech-Chemie erfüllen, bietet zudem aber auch auf dem Gebiet der Mainstream-Chemie eine Produktionsanlage für Wirkstoffe und Zwischenprodukte: Die Novochem 2000 S.A., eine Beteiligungsgesellschaft der Derivados Quimicos S.A., fertigt im spanischen Murcia für Bayer. Flexibilität und schnelle Produktwechsel sind die Stärken dieser modernen Vielstoffanlage. Sie ist ausgelegt für Kapazitäten von 100 Kilogramm – beispielsweise für Phase 3 von klinischen Prüfungen – bis hin zur Produktion von über 100 Tonnen.



| BayNews

Weitere Berichte zu: Verfahrensentwicklung ZeTO

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art
17.08.2018 | HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen

nachricht Neue Schaltschrank-Plattform für die Automobilindustrie
16.08.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics