Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wegfall des Rabattgesetzes: eMail-Marketing idealer Kanal für Kundenbindungssysteme

31.07.2001


Besuchen Sie LLynch auf der DIMA vom 2. - 4.09.01 in Düsseldorf, Halle 4, Stand A 45

Der eMarketing Pioneer LLynch sieht enorme Wachstumspotentiale für permission-basiertes E-Mail-Marketing durch den Wegfall des Rabattgesetzes.

Das Rabattgesetz und die Zugabeverordnung treten ab 1. August außer Kraft und damit die Beschränkungen bei Preisnachlässen und Zugaben. Neben attraktiven Rabattangeboten ist laut Expertenmeinung mit einem Ausbau und einer Weiterentwicklung der Kundenbindungssysteme wie Rabatt- bzw. Kundenkarten zu rechnen.

"Endlich wird die Incentivierung elektronischer Kundenbindungsprogramme legalisiert", freut sich der deutsche Apostel des Permission Marketings, Dr. Torsten Schwarz. "Voraussetzung für erfolgreiche Kundenbindung ist aber das Interesse und Vertrauen der Kunden zu erhalten: Das heißt, nur erwünschte und relevante Werbebotschaften werden akzeptiert.

Die Kür des Permission Marketings besteht nicht darin, die Erlaubnis der Konsumenten zu erhalten, sondern diese über Incentives zum Erstkontakt und zu einer regelmäßigen Kommunikation zu motivieren", betont der E-Mail-Experte. Ein Kapitel seines Buches "Permission Marketing macht Kunden süchtig" beschäftigt sich mit Beispielsvorschlägen für Incentivierungen. Dieses Kapitel sowie praktische Checklisten wie Unternehmen permission-basiert E-Mail-Adressen sammeln und mit Incentives Kunden zum regelmäßigen Dialog anhalten können, sind abrufbar unter Downloads auf http://www.llynch.de/llynch_homepage/presse/index.htm.

Beispiele sind u.a. exklusive Angebote (Gewinnspiele, Clubkarten, etc.) wertvolle Tips & Tricks (z. B. zur Geldanlage), Expertenratschläge (z. B. zur Rentensicherung) sowie Informationen (z. B. Glossare,

Datenbankzugriffe) oder Werbegeschenke (Spiele, CDs, etc.)

"Für Einzelhändler und Marketers ist E-Mail-Marketing das ideale Kommunikationsinstrument, um Kunden schnell und kostengünstig aktuelle Sonderangebote oder Rabattgutscheine zukommen zu lassen", ist der Geschäftsführer von LLynch, Charles Chu, überzeugt und sieht daher enorme Wachstumspotentiale für diesen Markt.

E-Mail-Marketing ist ein strategisches Werkzeug, dass sich sowohl zur Neukundengewinnung als auch zur Kundenbindung eignet. Software-Lösungen wie die eMarketing Suite Enterprise von LLynch unterstützen Unternehmen beim Sammeln von permission-basierten E-Mail-Adressen,bei der Erstellung zielgruppengenauer Kundenprofile, sowie der Planung, Durchführung und Erfolgsmessung von E-Mail-Kampagnen und News-lettern. Die Möglichkeiten der Personalisierung und der Individualisierung erzielen Responsequoten im 2-stelligen Bereich.

LLynch - The eMarketing Pioneers

Der eMarketing Pioneer und Technologieführer LLynch bietet Softwarelösungen, Implementierung und Consulting für das mobile elektronische Marketing.

Umfangreiche Funktionen für das eMail-Response-, Kunden- und Kampagnenmanagement (E-Mail und SMS) sind im Leistungsumfang enthalten. Das Hamburger Unternehmen mit Niederlassung in Berlin besitzt zahlreiche strategische Partnerschaften, u.a. mit der Deutschen Telekom.

Rieke Bönisch | ots
Weitere Informationen:
http://www.llynch.de/llynch_homepage/presse/index.htm.

Weitere Berichte zu: Kundenbindungssystem

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht dormakaba auf der Messe BAU 2019: Smarte Systemlösungen für sichere Zugänge
16.10.2018 | dormakaba Deutschland GmbH

nachricht Internationale Medizintechnikexperten zeigen auf der COMPAMED die Trends der Zukunft
10.10.2018 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Im Focus: Materiezustände durch Licht verändern

Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg stören die kristalline Ordnung

Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller...

Im Focus: Disrupting crystalline order to restore superfluidity

When we put water in a freezer, water molecules crystallize and form ice. This change from one phase of matter to another is called a phase transition. While this transition, and countless others that occur in nature, typically takes place at the same fixed conditions, such as the freezing point, one can ask how it can be influenced in a controlled way.

We are all familiar with such control of the freezing transition, as it is an essential ingredient in the art of making a sorbet or a slushy. To make a cold...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz in der Medizin

16.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Multiresistente Keime aus Abwasser filtern

16.10.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Pilz schlägt sich mit eigenen Waffen

16.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics