Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kalk lösen und gleichzeitig Neubildung verhindern

16.09.2002


Bayer Chemicals auf der Aquatech 2002, 1. bis 4. Oktober, Amsterdam, Amstel Hall, Stand 07.7132

Innovative Produkte mit integriertem Umweltschutz


Überall, wo Wasser im Spiel ist, sorgen gelöste Kalzium- und Magnesiumionen als Carbonat- und Sulfatverbindungen für unschöne Kalkablagerungen. Diese setzen Rohre und Wärmetauscher zu. Das schadet den technischen Anlagen und treibt die Kosten hoch. Im Kampf gegen den Kalk hat die Bayer Chemicals, ein Unternehmensbereich der Bayer AG, umweltfreundliche Mittel entwickelt: Neben bewährten - bereits mit mehreren Umweltpreisen von unabhängigen Gremien ausgezeichneten - Dispergier- und Komplexiermitteln aus dem Sortiment Baypure® stellt Bayer Chemicals auf der Aquatech 2002 erstmals das innovative Baypure® DSP vor. Mit diesem einfach anzuwendenden Produkt wird die Verkalkung nicht nur verhindert, sondern auch bereits bestehende Ablagerungen beseitigt.

Im Rahmen der Grundsätze von "Responsible Care" werden bei Bayer bereits seit Jahren umweltverträgliche Produkte und Herstellungsverfahren entwickelt, was in vorbildlicher Weise bei den Produkten Baypure® DS und Baypure® CX realisiert wurde. Letztgenanntes ist ein mittelstarkes Komplexiermittel, das störende Metallionen - die die Zersetzung von chemischen Verbindungen fördern - bindet. Baypure® CX bietet aufgrund seines guten Komplexierungsverhaltens gegenüber Eisen-, Kupfer- und Kalziumionen, der sehr guten biologischen Abbaubarkeit und seinem ökotoxikologischen Profil wesentliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Komplexbildnern. Die Einsatzgebiete liegen besonders im Bereich der Wasch- und Reinigungsmittel sowie in der Textil- und Papierherstellung, Fotoindustrie und Landwirtschaft..

Baypure® DS ist ein Dispergiermittel, das hervorragend für verschiedenste Anwendungsbereiche geeignet ist, beispielsweise zur Wasserenthärtung in Wasch- und Geschirrspülmitteln, bei der Kühlwasserbehandlung oder zur besseren Verteilung von Pigmenten bei der Herstellung von Papier, Wandfarben und anderen Produkten. Das langkettige Molekül wickelt die Härtbildner regelrecht ein, hält sie in der Schwebe und verhindert, dass sie sich auf der Wäsche oder in einer Rohrleitung niederschlagen. Es bietet hinsichtlich seiner Wirksamkeit und seiner guten biologischen Abbaubarkeit deutliche Vorteile gegenüber klassischen Dispergiermitteln.

Das neue Baypure® DSP wird im Kontakt mit Wasser freigesetzt. Und das selbstdosierend: Das in Tabletten gepresste und in Kunststoffnetzen verpackte Produkt wird dort angebracht, wo der Durchfluss von Wasser zu störenden Kalkablagerungen führen kann, beispielsweise in Drainagerohren oder Abwasserschächten. Die Freisetzung von Baypure® DSP erfolgt dort langsam (slow release-Effekt) in Abhängigkeit von der angebotenen Wassermenge bzw. der Alkalität des Wassers. Das Produkt hat die gleichen Eigenschaften wie das von Bayer angebotene Baypure® DS. Doch im Vergleich dazu werden durch die Eigenschaften des neuen Produkts sogar vorhandene Kalkablagerungen wieder aufgelöst. Darüber hinaus können auch Kalziumphosphat-Niederschläge wieder gelöst werden. Das ist bisher nur mit starken Komplexiermitteln - die biologisch schwer abbaubar sind - partiell möglich.

Der Einsatz von Baypure® DSP empfiehlt sich in schwer zugänglichen Leitungen, die sonst nur zeit- und kostenaufwendig mit hohem maschinellen Aufwand zu reinigen sind, beispielsweise Drainagesysteme von Tunnels oder Mülldeponien. Je nach Zugänglichkeit der Drainagesysteme kann Baypure® DSP in unterschiedlichen Zubereitungsformen appliziert werden. Wenn Inspektionsschächte vorhanden sind, kommen Tabletten zu Einsatz. Für Drainagerohre ohne Inspektionsschächte wird Baypure® DSP als Slurry angeboten. Die thixotrope Flüssigkeit kann mit Hochdruck in das Rohrsystem gespritzt werden. Unter Einwirkung von Scherkräften beim Spritzvorgang verteilt sich die dann niedrigviskose Feststoffsuspension gut. Nach der Einwirkung der Scherkräfte wird die Suspension hochviskos und haftet fest an den Rohrwänden. Hotline für Leseranfragen:F A X: (0221) 9902-160

BayNews Redaktion | Aktuelles aus BayNews

Weitere Berichte zu: Baypure DSP

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Roboter zeichnet Skizzen von Messebesuchern
22.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI

nachricht Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital
19.06.2018 | Fraunhofer IFAM

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics