Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hannover Messe: Angriff der Roboter

31.01.2008
Partnerland Japan als Innovationsgarant

Die Hannover Messe, die von 21. bis 25. April 2008 stattfindet, will sich verstärkt den Schwerpunkten Energie und Automation widmen. "Für Energietechnologien hat sich die Hannover Messe zu einem internationalen Dreh- und Angelpunkt entwickelt", betont die Pressereferentin der Deutschen Messe Katja Havemeister im Gespräch mit pressetext. Sowohl regenerative, als auch konventionelle Energieformen werden gleichberechtigt dargestellt. 'Mobile Roboter' und autonome Systeme werden erstmals als Themen aufgegriffen. Die neuen Messebereiche sind mit einer Live-Präsentationsplattform für Wirtschaft und Wissenschaft ausgestattet.

"Im Schwerpunkt Energie ist die Leitmesse 'Power Plant Technology' mit Ausstellern wie Alstom oder Hitachi neu", wirbt Havemeister für die Messe. Darin sollen Planung, Bau, Betrieb und Instandhaltung von Großkraftwerken und dezentralen Industriekraftwerken veranschaulicht werden. Der 'World Energy Dialogue' will mit prominenten Gästen aufwarten und Einblicke in das Thema Kraftwerke und Netze der Zukunft gewähren. Software und IT-Dienstleistungen finden in der 'Digital Factory' ihren Platz.

Mit Japan habe man für die Veranstaltung das optimale Partnerland gefunden. Kein anderes Land sei in ähnlichem Ausmaß mit dem Begriff Innovation verknüpft. "Die japanischen Präsentationen legen ihre Schwerpunkte hauptsächlich auf Themen wie Forschung und Entwicklung, Robotik und Umwelttechnologien. Gleichsam spielen die Bereiche Industrieautomation, Energie und Mikro- bzw. Nanotechnologie wichtige Rollen in den Beiträgen unseres Partnerlandes", sagt Havemeister. "Die Hannover Messe spezialisiert sich in ihrem Fokus immer mehr auf die Richtung Entwicklung und Technologie. So wird zum Beispiel der Automatisierungsbereich besonders stark ausgebaut", ergänzt der Österreich-Repräsentant der Deutschen Messe Wolfgang Weninger gegenüber pressetext.

... mehr zu:
»Technology

"Am Innovationsmarkt 'Research & Technology' treffen Wirtschaft und Forschung aufeinander", unterstreicht Havemeister die wirtschaftlichen Ambitionen der Technik-Schau. Die bilateralen Handelsbeziehungen zu Partnerland Japan sollen mit Hilfe der Messe intensiviert und weiter ausgebaut werden. Dabei übernimmt der Veranstalter zwischen den Ländern eine katalysierende Funktion, die Unternehmen den Eintritt in den jeweils anderen Markt erleichtern soll.

"Bei den Besucherzahlen ist meinen Einschätzungen zufolge im Vergleich zum Vorjahr mit rund 240.000 Besuchern ein Zuwachs von ca. zwei Prozent zu erwarten", meint Weninger. Das überwiegend aus Fachbesuchern aus Wissenschaft und Wirtschaft bestehende Publikum kommt zu 30 Prozent aus dem Ausland. Insgesamt umfasst die Hannover Messe zehn internationale Leitmessen mit rund 5.000 Ausstellern aus 62 Ländern, wobei der Anteil von internationalen Ausstellern bei etwa 50 Prozent liegt.

Manuel Haglmüller | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Berichte zu: Technology

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht E-Mobility: Mit Roboter und Laser optimal gefügte Batteriezellen für Elektro-Rennwagen
12.04.2019 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Fraunhofer IDMT zeigt System zur Hörbarmachung virtueller Produkte auf der hub.berlin
10.04.2019 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics