Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues Antibiotikum wirkt auch gegen MSRA

19.05.2006


Platensimycin anders konzipiert als bekannte Antibiotika



Wissenschafter des Pharmaunternehmens Merck haben ein neues Antibiotikum entdeckt, dass gegen viele Bakterien wirksam ist. Dazu gehört auch Multi-Resistente-Staphylococcus-Aureus (MSRA). Platensimycin wurde aus einer Probe Südafrikanischer Erde isoliert. Besteht der Wirkstoff in den klinischen Tests, wird er zu dem nur vierten vollständig neuen Antibiotikum, das in den letzten vier Jahrzehnten entwickelt wurde. Die in Nature veröffentlichten Details zeigen, dass Platensimycin auf eine völlig andere Art und Weise wirkt als alle anderen Antibiotika. Es werden jene Enzyme blockiert, die bei der Synthese von Fettsäuren eine Rolle spielen, die Bakterien benötigen um Zellmembrane aufzubauen.



Die meisten Antibiotika wurden in den vierziger und fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelt. Ihre Wirkung basiert auf der Blockierung der Synthese von Zellwand, DNA und Proteinen innerhalb der Bakterien. Die meisten der heute zur Verfügung stehenden Präparate sind einfach optimierte Versionen dieser einfachen Ausführung. Die Tatsache, dass sie ähnlich wirken, dürfte ein Grund dafür sein, warum Bakterien zunehmend Resistenzen entwickeln können. Aus diesem Grund könnte ein neues Antibiotikum, das auf anderen Wirkungsmechanismen beruht, einen großen medizinischen Durchbruch bedeuten.

Die Wissenschafter stießen während eines Projektes auf Platensimycin, im Rahmen dessen 250.000 natürliche Substanzen auf ihr antibiotisches Potenzial untersucht wurden. Es wird von einem Stamm der Bakterien Streptomyces platensis produziert. Im Labor befreite das Antibiotikum Mäuse von einer Infektion mit Bakterien, die mit MRSA verwandt waren und schien keine toxischen Nebenwirkungen zu verursachen. Weitere Tests zeigten Aktivitäten gegen eine Reihe von medikamentenresistenten Organismen inklusive MRSA. Der Wissenschaftler Tony Maxwell, der am John Innes Centre http://www.jic.ac.uk an einem ähnlichen Projekt arbeitet, erklärte gegenüber der BBC, dass die präsentierten Forschungsergebnisse sehr viel versprechend seien. Mehrere große Pharmafirmen hätten sich aus der Entwicklung neuer Antibiotika zurückgezogen. Mit dem Ansteigen der MRSA-Fälle und dem Sinken der zur Verfügung stehenden Präparate, bestehe derzeit ein dringender Bedarf an neuen Medikamenten.

Michaela Monschein | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.merck.com
http://www.nature.com

Weitere Berichte zu: Antibiotikum Bakterium MSRA Platensimycin

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Schlaganfall: Jeder fünfte bleibt rätselhaft
13.03.2019 | Deutsche Herzstiftung e.V./Deutsche Stiftung für Herzforschung

nachricht Brain Loses the Beat: Aging Changes the Fine-Tuning of Neuronal Rhythms During Sleep
27.02.2019 | Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: The taming of the light screw

DESY and MPSD scientists create high-order harmonics from solids with controlled polarization states, taking advantage of both crystal symmetry and attosecond electronic dynamics. The newly demonstrated technique might find intriguing applications in petahertz electronics and for spectroscopic studies of novel quantum materials.

The nonlinear process of high-order harmonic generation (HHG) in gases is one of the cornerstones of attosecond science (an attosecond is a billionth of a...

Im Focus: Magnetische Mikroboote

Nano- und Mikrotechnologie sind nicht nur für medizinische Anwendungen wie in der Wirkstofffreisetzung vielversprechende Kandidaten, sondern auch für die Entwicklung kleiner Roboter oder flexibler integrierter Sensoren. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) haben mit einer neu entwickelten Methode magnetische Mikropartikel hergestellt, die den Weg für den Bau von Mikromotoren oder die Zielführung von Medikamenten im menschlichen Körper, wie z.B. zu einem Tumor, ebnen könnten. Die Herstellung solcher Strukturen sowie deren Bewegung kann einfach durch Magnetfelder gesteuert werden und findet daher Anwendung in einer Vielzahl von Bereichen.

Die magnetischen Eigenschaften eines Materials bestimmen, wie dieses Material auf das Vorhandensein eines Magnetfeldes reagiert. Eisenoxid ist der...

Im Focus: Magnetic micro-boats

Nano- and microtechnology are promising candidates not only for medical applications such as drug delivery but also for the creation of little robots or flexible integrated sensors. Scientists from the Max Planck Institute for Polymer Research (MPI-P) have created magnetic microparticles, with a newly developed method, that could pave the way for building micro-motors or guiding drugs in the human body to a target, like a tumor. The preparation of such structures as well as their remote-control can be regulated using magnetic fields and therefore can find application in an array of domains.

The magnetic properties of a material control how this material responds to the presence of a magnetic field. Iron oxide is the main component of rust but also...

Im Focus: Goldkugel im goldenen Käfig

„Goldenes Fulleren“: Liganden-geschützter Nanocluster aus 32 Goldatomen

Forschern ist es gelungen, eine winzige Struktur aus 32 Goldatomen zu synthetisieren. Dieser Nanocluster hat einen Kern aus 12 Goldatomen, der von einer Schale...

Im Focus: Wichtiger Mechanismus der Antigenpräsentation in Wächterzellen des Immunsystems enträtselt

TWINCORE-Forscher entschlüsseln, wie der Transport von Antigenfragmenten auf die Oberfläche von Immunzellen des Menschen reguliert wird

Dendritische Zellen sind die Wächter unserer Immunabwehr. Sie lauern fremden Eindringlingen auf, schlucken sie, zerlegen sie in Bruchstücke und präsentieren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Größte nationale Tagung 2019 für Nuklearmedizin in Bremen

21.03.2019 | Veranstaltungen

6. Magdeburger Brand- und Explosionsschutztage vom 25. bis 26.3. 2019

21.03.2019 | Veranstaltungen

Teilchenphysik trifft Didaktik und künstliche Intelligenz in Aachen

20.03.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Innovative Zusatzwerkstoffe für den 3D-Druck machen komplexe Metallbauteile hochfest und leicht

22.03.2019 | Materialwissenschaften

Alarm! Wie verletzte Pflanzenzellen ihre Nachbarn warnen

22.03.2019 | Biowissenschaften Chemie

Magnetische Mikroboote

21.03.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics