Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Cortado präsentiert neue Generation des Cloud Printing

24.02.2010
Kostenloser Druckservice für BlackBerry-Smartphones mit umfassendem Entwickler-Support

(Halle 3, Stand A24)

Cortado kündigt eine neue Cloud-Computing-Lösung für BlackBerry®-Smartphones an.

Cortado Workplace, das auf der CeBIT präsentiert wird, versorgt Nutzer von BlackBerry-Smartphones mit kostenlosen Cloud-Printing-Funktionen, Online-Services- und Desktop-Funktionalitäten, wie z.B. Remote-Directory- und Dateimanagement. Die Lösung beinhaltet 1 GB kostenlosen Online Speicher, auf den sowohl mit einem BlackBerry-Smartphone als auch mit einem Desktop Computer zugegriffen werden kann.

"Unsere Cloud-Printing-Technologie ist einzigartig, denn es gibt keine besonderen Druckeranforderungen und wir unterstützen mehr als 6.000 verschiedene Drucker-Modelle," so Dirk Löwenberg, Business Director Cortado Services. "Mit Cortado Workplace können Kunden bei Bedarf sofort drucken, ob auf der Arbeit, unterwegs oder zuhause. Und das kostenlos. Hierbei können sie jedes Office-Dokument oder Bild im Originalformat, in Farbe oder Schwarz-Weiß, auf einem Inkjet- oder Laserdrucker drucken."

Fokus auf Entwickler
Ein wichtiges Ziel bei der Entwicklung von Cortado's Cloud Printing Services war eine Plattform, die jeder BlackBerry-Entwickler nutzen kann. Durch Unterstützung der standardisierten Schnittstelle Java Content Handling API (CHAPI), können Entwickler die Cloud-Printing-Funktionalität sehr einfach, schnell und mit nur minimalem Aufwand in ihre Applikationen integrieren.
Documents To Go unterstützt als erster Cortado Cloud Printing
Anwendungen, die CHAPI unterstützen, wie Documents To Go von Dataviz, können die Cortado-Druckfunktion vom ersten Tag an nutzen. Durch CHAPI können Anwender, die Documents To Go Premium Edition und Cortado Workplace auf ihrem BlackBerry-Smartphone installieren, Dokumente ausdrucken, die mit DataViz' Office Suite erstellt oder bearbeitet wurden. "Das ist eine gute Nachricht für alle BlackBerry-Nutzer. Mit Cortado's Druckservice und Documents To Go verfügen Kunden nun über Desktop-Computer-Funktionen auf ihren BlackBerry-Smartphones", so Shari Hoffman, Product Manager Documents To Go, bei DataViz.

Unternehmenskunden, die Cortado's Druckservices in ihrem Unternehmens-Netzwerk einsetzen wollen, können auf Cortado Corporate Server upgraden und so ihre eigene Cloud hinter der Firewall aufbauen.

Cortado Workplace unterstützt BlackBerry-Smartphones ab BlackBerry OS 4.2.1, wie z.B. BlackBerry Curve, BlackBerry Storm, BlackBerry Bold oder auch BlackBerry Tour, um nur einige Beispiele zu nennen.

Cortado Workplace ist erhältlich unter www.cortado.de/workplace.

Diese Presseinformation und das Pressefoto sind online verfügbar und stehen zum Download bereit: www.cortado.de/presse.

Cortado. A Division of ThinPrint
Cortado bündelt als eigenständig agierende Division die gesamte Mobile Computing Kompetenz der ThinPrint GmbH und bietet mobile Business-Softwarelösungen und professionelle Hosting Services für alle mobilen Anforderungen der heutigen Zeit aus einer Hand. Das Angebot umfasst die gesamte Palette von Hosted Exchange und professionellen E-Mail und PIM Services mit innovativer Push-Mail-Funktionalität bis hin zu den weltweit einzigartigen Cortado Enterprise-Lösungen und Premiumdiensten, die das mobile Endgerät in einen vollwertigen Arbeitsplatz verwandeln. Dokumente können durch die Cortado-Produkte sowohl als Inhouse-Lösungen als auch mittels gehosteter Premiumdienste auf allen gängigen mobilen Plattformen flexibel ausgegeben und verwaltet werden. Für die Hochverfügbarkeit und Sicherheit aller gehosteten Cortado-Dienste bürgen sicherheitszertifizierte Hosting Center in Deutschland, USA und im pazifischen Raum.

The BlackBerry and RIM families of related marks, images and symbols are the exclusive properties and trademarks of Research In Motion Limited.

Ansprechpartnerin für die Presse:
Cortado. A Division of ThinPrint
Silke Kluckert, Public Relations Manager
Tel.: +49.30.39 49 32-17
Fax: +49.30.394931-66
press@cortado.com
www.cortado.de

| Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Magnetismus entsteht: Elektronen stärker verbunden als gedacht

Wieso sind manche Metalle magnetisch? Diese einfache Frage ist wissenschaftlich gar nicht so leicht fundiert zu beantworten. Das zeigt eine aktuelle Arbeit von Wissenschaftlern des Forschungszentrums Jülich und der Universität Halle. Den Forschern ist es zum ersten Mal gelungen, in einem magnetischen Material, in diesem Fall Kobalt, die Wechselwirkung zwischen einzelnen Elektronen sichtbar zu machen, die letztlich zur Ausbildung der magnetischen Eigenschaften führt. Damit sind erstmals genaue Einblicke in den elektronischen Ursprung des Magnetismus möglich, die vorher nur auf theoretischem Weg zugänglich waren.

Für ihre Untersuchung nutzten die Forscher ein spezielles Elektronenmikroskop, das das Forschungszentrum Jülich am Elettra-Speicherring im italienischen Triest...

Im Focus: Erstmals gemessen: Wie lange dauert ein Quantensprung?

Mit Hilfe ausgeklügelter Experimente und Berechnungen der TU Wien ist es erstmals gelungen, die Dauer des berühmten photoelektrischen Effekts zu messen.

Es war eines der entscheidenden Experimente für die Quantenphysik: Wenn Licht auf bestimmte Materialien fällt, werden Elektronen aus der Oberfläche...

Im Focus: Scientists present new observations to understand the phase transition in quantum chromodynamics

The building blocks of matter in our universe were formed in the first 10 microseconds of its existence, according to the currently accepted scientific picture. After the Big Bang about 13.7 billion years ago, matter consisted mainly of quarks and gluons, two types of elementary particles whose interactions are governed by quantum chromodynamics (QCD), the theory of strong interaction. In the early universe, these particles moved (nearly) freely in a quark-gluon plasma.

This is a joint press release of University Muenster and Heidelberg as well as the GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt.

Then, in a phase transition, they combined and formed hadrons, among them the building blocks of atomic nuclei, protons and neutrons. In the current issue of...

Im Focus: Der Truck der Zukunft

Lastkraftwagen (Lkw) sind für den Gütertransport auch in den kommenden Jahrzehnten unverzichtbar. Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der Technischen Universität München (TUM) und ihre Partner haben ein Konzept für den Truck der Zukunft erarbeitet. Dazu zählen die europaweite Zulassung für Lang-Lkw, der Diesel-Hybrid-Antrieb und eine multifunktionale Fahrerkabine.

Laut der Prognose des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur wird der Lkw-Güterverkehr bis 2030 im Vergleich zu 2010 um 39 Prozent steigen....

Im Focus: Extrem klein und schnell: Laser zündet heißes Plasma

Feuert man Lichtpulse aus einer extrem starken Laseranlage auf Materialproben, reißt das elektrische Feld des Lichts die Elektronen von den Atomkernen ab. Für Sekundenbruchteile entsteht ein Plasma. Dabei koppeln die Elektronen mit dem Laserlicht und erreichen beinahe Lichtgeschwindigkeit. Beim Herausfliegen aus der Materialprobe ziehen sie die Atomrümpfe (Ionen) hinter sich her. Um diesen komplexen Beschleunigungsprozess experimentell untersuchen zu können, haben Forscher aus dem Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) eine neuartige Diagnostik für innovative laserbasierte Teilchenbeschleuniger entwickelt. Ihre Ergebnisse erscheinen jetzt in der Fachzeitschrift „Physical Review X“.

„Unser Ziel ist ein ultrakompakter Beschleuniger für die Ionentherapie, also die Krebsbestrahlung mit geladenen Teilchen“, so der Physiker Dr. Thomas Kluge vom...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

12. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement"

20.09.2018 | Veranstaltungen

Gesundheitstipps und ein virtueller Tauchgang zu Korallenriffen

20.09.2018 | Veranstaltungen

Internationale Experten der Orthopädietechnik tagen in Göttingen

19.09.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Nervenzellen im menschlichen Gehirn können „zählen“

21.09.2018 | Biowissenschaften Chemie

CT45 – ein Schlüssel zum langfristigen Überleben beim Eierstockkrebs

21.09.2018 | Biowissenschaften Chemie

Einbahnstraße für das Salz

21.09.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics