Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2008: SAS kehrt mit eigenem Stand zurück

01.02.2008
SAS präsentiert neues SAS Innovation Program
" Green IT Schwerpunktthema des Messeauftritts von SAS
" Jürgen Fritz, Director Marketing & Strategy, SAS Deutschland: "Mit ihrem neuen Ansatz hat es uns die Messegesellschaft leicht gemacht, zurückzukehren."

SAS ist dieses Jahr wieder auf der CeBIT: Der weltgrößte Business Intelligence(BI)-Anbieter zeigt damit Flagge im konsolidierten BI-Markt. Aus seinem breiten Portfolio an Fach- und Branchenlösungen hat SAS für seinen neuen, kompakten Messeauftritt zwei IT-Themen ausgewählt. So können sich Unternehmen in Halle 3, Stand C55/1 informieren, wie sie ihre BI-Strategie noch verbessern können. SAS präsentiert hierzu sein neues SAS Innovation Program, mit dem Unternehmen den Einsatz ihrer strategisch-analytischen Software verbessern können. Der zweite Schwerpunkt im Messeauftritt von SAS ist Green IT - auch eines der Hauptthemen der diesjährigen CeBIT.

Das SAS Innovation Program richtet sich an Unternehmen, die bislang verschiedene Business-Intelligence-Tools einsetzen: IT-Entscheider haben damit die Möglichkeit, ihre BI-Strategie zu überprüfen. Eine Wirtschaftlichkeitsberechnung (Business Case) liefert betriebswirtschaftlich relevante Argumente für die weitere Zielrichtung der BI-Strategie. Unternehmen erhalten so eine sichere Entscheidungshilfe, Aussagen zu möglichen Risiken und fundierte Handlungsoptionen. SAS hilft damit Unternehmen, ihre BI-Strategie zu erneuern und technisch sowie organisatorisch umzusetzen.

Green IT, einer der Schwerpunkte der diesjährigen CeBIT, wird auch auf dem Stand von SAS eine große Rolle spielen: Beispielsweise lässt sich mit Business Intelligence die Serverauslastung in großen Rechenzentren optimieren. Unternehmen können so die Ökobilanz ihrer Serverfarmen verbessern und ihre Stromkosten senken.

Neues CeBIT-Konzept überzeugt SAS

Mit seiner Rückkehr auf die CeBIT in Form eines eigenen, auf zwei Kernthemen fokussierten Messestandes reagiert SAS auf den neuen Ansatz der CeBIT, die durch die Gliederung in drei große Ausstellungsbereiche stärker auf die Besucher eingeht. Auch die kürzere Zeitspanne der Messe findet bei SAS positive Resonanz. Vor zwei Jahren hatte sich SAS von der Messe verabschiedet und war letztes Jahr lediglich auf dem Forum Business Intelligence & Enterprise Information Integration vertreten. Das veränderte Konzept der Messegesellschaft hat den größten Business-Intelligence-Anbieter jedoch überzeugt: "Mit ihrem neuen Ansatz hat es uns die Messegesellschaft leicht gemacht, mit einem kompakten Messestand zurückzukehren: Die Themenschwerpunkte geben der Messe eine Struktur, die die Transparenz schafft, die Besucher und Aussteller brauchen, um auf der Messe erfolgreich zu suchen, zu finden und Geschäfte zu machen", so Jürgen Fritz, Director Marketing & Strategy, SAS Deutschland.

Über SAS

SAS ist mit 1,9 Milliarden US-Dollar Umsatz weltweit größter Anbieter von Business-Intelligence-Software. Die strategisch-analytischen Lösungen von SAS werden von Unternehmen in 111 Ländern eingesetzt. Insgesamt 96 der Top-100 der Fortune-500-Unternehmen vertrauen auf SAS. Die SAS Lösungen helfen Unternehmen dabei, aus ihren vielfältigen Geschäftsdaten konkrete Informationen für strategische Entscheidungen zu gewinnen und damit ihre Leistungsfähigkeit zu steigern. Mit den Fach- und Branchenlösungen von SAS können Unternehmen Strategien entwickeln und umsetzen, den eigenen Erfolg messen, ihre Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabel gestalten sowie die gesamte Organisation steuern und regulatorische Vorgaben erfüllen. Als einziger Hersteller bietet SAS alle Komponenten der Business-Intelligence-Prozesskette aus einer Hand - von Datenintegration, -management und -analyse über das Reporting bis hin zur grafischen Aufbereitung der Informationen. Firmensitz der 1976 gegründeten US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina (USA). SAS Deutschland hat seine Zentrale in Heidelberg und weitere Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und München.

Weitere Informationen:

SAS Institute GmbH

In der Neckarhelle 162
D-69118 Heidelberg
Tel. +49 (0)6221 415-0
Fax +49 (0)6221 415-140
http://www.sas.de
Thomas Maier
Tel. +49 (0)6221 415-1214
thomas.maier@ger.sas.com
Agenturkontakt:
Dr. Haffa & Partner
Public Relations GmbH
Burgauerstraße 117
D-81929 München
Tel. +49 (0)89 993191-0
Fax +49 (0)89 993191-99
http://www.haffapartner.de
Eva Bodenmüller
Tel. +49 (0)89 993191-44
sas@haffapartner.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.sas.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics