CeBIT 2008: SAS kehrt mit eigenem Stand zurück

SAS ist dieses Jahr wieder auf der CeBIT: Der weltgrößte Business Intelligence(BI)-Anbieter zeigt damit Flagge im konsolidierten BI-Markt. Aus seinem breiten Portfolio an Fach- und Branchenlösungen hat SAS für seinen neuen, kompakten Messeauftritt zwei IT-Themen ausgewählt. So können sich Unternehmen in Halle 3, Stand C55/1 informieren, wie sie ihre BI-Strategie noch verbessern können. SAS präsentiert hierzu sein neues SAS Innovation Program, mit dem Unternehmen den Einsatz ihrer strategisch-analytischen Software verbessern können. Der zweite Schwerpunkt im Messeauftritt von SAS ist Green IT – auch eines der Hauptthemen der diesjährigen CeBIT.

Das SAS Innovation Program richtet sich an Unternehmen, die bislang verschiedene Business-Intelligence-Tools einsetzen: IT-Entscheider haben damit die Möglichkeit, ihre BI-Strategie zu überprüfen. Eine Wirtschaftlichkeitsberechnung (Business Case) liefert betriebswirtschaftlich relevante Argumente für die weitere Zielrichtung der BI-Strategie. Unternehmen erhalten so eine sichere Entscheidungshilfe, Aussagen zu möglichen Risiken und fundierte Handlungsoptionen. SAS hilft damit Unternehmen, ihre BI-Strategie zu erneuern und technisch sowie organisatorisch umzusetzen.

Green IT, einer der Schwerpunkte der diesjährigen CeBIT, wird auch auf dem Stand von SAS eine große Rolle spielen: Beispielsweise lässt sich mit Business Intelligence die Serverauslastung in großen Rechenzentren optimieren. Unternehmen können so die Ökobilanz ihrer Serverfarmen verbessern und ihre Stromkosten senken.

Neues CeBIT-Konzept überzeugt SAS

Mit seiner Rückkehr auf die CeBIT in Form eines eigenen, auf zwei Kernthemen fokussierten Messestandes reagiert SAS auf den neuen Ansatz der CeBIT, die durch die Gliederung in drei große Ausstellungsbereiche stärker auf die Besucher eingeht. Auch die kürzere Zeitspanne der Messe findet bei SAS positive Resonanz. Vor zwei Jahren hatte sich SAS von der Messe verabschiedet und war letztes Jahr lediglich auf dem Forum Business Intelligence & Enterprise Information Integration vertreten. Das veränderte Konzept der Messegesellschaft hat den größten Business-Intelligence-Anbieter jedoch überzeugt: „Mit ihrem neuen Ansatz hat es uns die Messegesellschaft leicht gemacht, mit einem kompakten Messestand zurückzukehren: Die Themenschwerpunkte geben der Messe eine Struktur, die die Transparenz schafft, die Besucher und Aussteller brauchen, um auf der Messe erfolgreich zu suchen, zu finden und Geschäfte zu machen“, so Jürgen Fritz, Director Marketing & Strategy, SAS Deutschland.

Über SAS

SAS ist mit 1,9 Milliarden US-Dollar Umsatz weltweit größter Anbieter von Business-Intelligence-Software. Die strategisch-analytischen Lösungen von SAS werden von Unternehmen in 111 Ländern eingesetzt. Insgesamt 96 der Top-100 der Fortune-500-Unternehmen vertrauen auf SAS. Die SAS Lösungen helfen Unternehmen dabei, aus ihren vielfältigen Geschäftsdaten konkrete Informationen für strategische Entscheidungen zu gewinnen und damit ihre Leistungsfähigkeit zu steigern. Mit den Fach- und Branchenlösungen von SAS können Unternehmen Strategien entwickeln und umsetzen, den eigenen Erfolg messen, ihre Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabel gestalten sowie die gesamte Organisation steuern und regulatorische Vorgaben erfüllen. Als einziger Hersteller bietet SAS alle Komponenten der Business-Intelligence-Prozesskette aus einer Hand – von Datenintegration, -management und -analyse über das Reporting bis hin zur grafischen Aufbereitung der Informationen. Firmensitz der 1976 gegründeten US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina (USA). SAS Deutschland hat seine Zentrale in Heidelberg und weitere Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und München.

Weitere Informationen:

SAS Institute GmbH

In der Neckarhelle 162
D-69118 Heidelberg
Tel. +49 (0)6221 415-0
Fax +49 (0)6221 415-140
http://www.sas.de
Thomas Maier
Tel. +49 (0)6221 415-1214
thomas.maier@ger.sas.com
Agenturkontakt:
Dr. Haffa & Partner
Public Relations GmbH
Burgauerstraße 117
D-81929 München
Tel. +49 (0)89 993191-0
Fax +49 (0)89 993191-99
http://www.haffapartner.de
Eva Bodenmüller
Tel. +49 (0)89 993191-44
sas@haffapartner.de

Media Contact

Deutsche Messe AG

Weitere Informationen:

http://www.sas.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Molekularer Kompass für die Ausrichtung von Zellen

Auch Pflanzen haben Adern, die Nährstoffe durch ihren ganzen Körper transportieren. Die Organisation dieser Adern wird durch das Hormon Auxin gesteuert. Dieses wandert von Zelle zu Zelle und gibt ihnen…

Europäischer Innovationspreis EARTO 2020 für neuartiges Brandschutzgel

Das Fraunhofer UMSICHT hat zusammen mit dem Industriepartner Hörmann Glastechnik KG ein neuartiges Brandschutzgel und einen Produktionsprozess für feuerwiderstandsfähige Verglasung entwickelt. Dafür erhielt das Forscherteam den dritten Innovationspreis der European…

Kurzlebig und ganz schön bunt

Verschollenes Chamäleon nach mehr als 100 Jahren wiederentdeckt. Die Bedrohung der globalen Biodiversität ist eine große Herausforderung für die Menschheit, aber über den konkreten Gefährdungszustand vieler Arten wissen wir bis…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close