Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutschland und China verstärken Forschungskooperation

30.08.2012
Schwerpunkt LED-Technologie und Polarforschung / Schavan: „Forschung und Bildung wichtige Säulen der Zusammenarbeit“

Bundesforschungsministerin Annette Schavan hat die 2. Deutsch-Chinesischen Regierungskonsultationen genutzt, um die Zusammenarbeit beider Länder in den Bereichen Bildung und Forschung weiter auszubauen. Im Mittelpunkt steht dabei die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der LED-Technologie. Mit ihrer Zusammenarbeit wollen die Forscher biologische und gesundheitliche Wirkungen des Lichts untersuchen und Verfahren zum LED-Recycling entwickeln.

Ziel ist es, die Entwicklung preiswerter, sauberer und effizienterer LED-Technologien zu beschleunigen. Der Vereinbarung soll der Aufbau von Kooperationen zwischen Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Laboratorien folgen. „Forschung und Bildung sind zwei wichtige Säulen der deutsch-chinesischen Beziehungen“, sagte Ministerin Schavan in Peking. „Nun kommen konkrete gemeinsame Vorhaben hinzu. Das wird unsere Zusammenarbeit und den Austausch zwischen deutschen und chinesischen Forschern weiter stärken.“

Darüber hinaus soll in Zukunft auch die Zusammenarbeit in der Meeres- und Polarforschung ausgebaut und um den Bereich Tiefseeforschung ergänzt werden. Damit wird neben der langjährigen guten Kooperation mit dem chinesischen Forschungs- und Bildungsministerium nun auch eine Intensivierung der Zusammenarbeit mit der chinesischen State Oceanic Administration (SOA) möglich.

Schavan sprach heute in Peking mit ihren chinesischen Amtskollegen Forschungsminister Wan Gang und Bildungsminister Yuan Guiren über den Fortschritt der bisherigen Zusammenarbeit in Bildung und Forschung. So ist beispielsweise das gemeinsame Forschungs- und Innovationsprogramm „Sauberes Wasser“ erfolgreich gestartet. Zu Beginn des Jahres wurde im Rahmen des Verbundprojektes „SEMIZENTRAL“ zudem ein Wasserversorgungs- und Entsorgungssystem in Qingdao bewilligt und gestartet. Deutsche Forscher haben zukünftig die Möglichkeit, sich mit ihrem Know-How an laufenden chinesischen Wasserprojekten zu beteiligen.

Bei den 1. Deutsch-Chinesischen Regierungskonsultationen, die im vergangenen Sommer in Berlin stattgefunden haben, sind bereits weitere konkrete Kooperationen im Bildungsbereich beschlossen worden, so beispielsweise der Aufbau einer deutsch-chinesischen Allianz für Berufsbildung. Teil der Allianz sind Kooperationszentren für Berufsbildung: In der vergangenen Woche ist in Chongqing ein erstes deutsch-chinesisches Ausbildungszentrum mit Schwerpunkt KFZ-Mechatronik eröffnet worden. Auch der Austausch von Studierenden soll vereinfacht und Hochschul-Modellpartnerschaften aufgebaut werden sollen. Schavan und Bildungsminister Yuan zeigten sich erfreut über die von der Peking-Universität und der Berliner Humboldt-Universität ausgehandelte Vereinbarung zur Gründung eines Chinesisch-Deutschen Wissenschaftskollegs. Für Ende des Jahres ist dazu in Peking eine Eröffnungsfeier geplant.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.bmbf.de/de/818.php.

Silvia von Einsiedel | BMBF Newsletter
Weitere Informationen:
http://www.bmbf.de/de/818.php

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Wie Mensch und Maschine mit komplexen Situationen umgehen
19.11.2018 | Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

nachricht UKE-Wissenschaftler erforschen frühe Weichenstellung für komplexes Lernen
13.11.2018 | Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste Diode für Magnetfelder

Innsbrucker Quantenphysiker haben eine Diode für Magnetfelder konstruiert und im Labor getestet. Das von den Forschungsgruppen um den Theoretiker Oriol Romero-Isart und den Experimentalphysiker Gerhard Kirchmair entwickelte Bauelement könnte eine Reihe neuer Anwendungen ermöglichen.

Elektrische Dioden sind wichtige elektronische Bauteile, die elektrischen Strom in eine Richtung leiten, die Stromleitung in der anderen Richtung aber...

Im Focus: First diode for magnetic fields

Innsbruck quantum physicists have constructed a diode for magnetic fields and then tested it in the laboratory. The device, developed by the research groups led by the theorist Oriol Romero-Isart and the experimental physicist Gerhard Kirchmair, could open up a number of new applications.

Electric diodes are essential electronic components that conduct electricity in one direction but prevent conduction in the opposite one. They are found at the...

Im Focus: Millimeterwellen für die letzte Meile

ETH-Forscher haben einen Modulator entwickelt, mit dem durch Millimeterwellen übertragene Daten direkt in Lichtpulse für Glasfasern umgewandelt werden können. Dadurch könnte die Überbrückung der «letzten Meile» bis zum heimischen Internetanschluss deutlich schneller und billiger werden.

Lichtwellen eigenen sich wegen ihrer hohen Schwingungsfrequenz hervorragend zur schnellen Übertragung von Daten.

Im Focus: Nonstop-Transport von Frachten in Nanomaschinen

Max-Planck-Forscher entdecken die Nanostruktur von molekularen Zügen und den Grund für reibungslosen Transport in den „Antennen der Zelle“

Eine Zelle bewegt sich ständig umher, tastet ihre Umgebung ab und sendet Signale an andere Zellen. Das ist wichtig, damit eine Zelle richtig funktionieren kann.

Im Focus: Nonstop Tranport of Cargo in Nanomachines

Max Planck researchers revel the nano-structure of molecular trains and the reason for smooth transport in cellular antennas.

Moving around, sensing the extracellular environment, and signaling to other cells are important for a cell to function properly. Responsible for those tasks...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Podiumsdiskussion zur 11. Internationalen MES-Tagung in Hannover hochkarätig besetzt

21.11.2018 | Veranstaltungen

Hüftprothese: Minimalinvasiv oder klassisch implantieren? Implantatmodell wichtiger als OP-Methode

21.11.2018 | Veranstaltungen

Personalisierte Implantologie – 32. Kongress der DGI

19.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Podiumsdiskussion zur 11. Internationalen MES-Tagung in Hannover hochkarätig besetzt

21.11.2018 | Veranstaltungsnachrichten

gbo datacomp punktete auf Mittelstandskonferenz in Berlin mit Ergebnissen des Forschungsprojektes „quadrika“

21.11.2018 | Unternehmensmeldung

Erste Diode für Magnetfelder

21.11.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics