Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mehr Internationalität bei den Chemikern

28.08.2000


... mehr zu:
»Chemiker »Master »Promotionsstudium
Universität Hannover bietet Chemikern BAchelor/ MAster- Studiengänge an

Mehr Internationalität, bessere Vergleichbarkeit und intensiveres Eingehen auf die Bedürfnisse des Arbeitsmarktes - um diese Ansprüche zu erfüllen bietet der Fachbereich Chemie der Universität Hannover ab dem Wintersemester 2000/2001 einen Studiengang mit Master- und Bachelorabschluss an. "Der Master-Abschluss ist vor allem für diejenigen interessant, die ihre berufliche Zukunft oder auch ein Promotionsstudium im Ausland suchen", sagt Koordinator Professor Gerold Wünsch. Denn alle Lehrveranstaltungen werden nach einem Credit-Punkt-System bewertet, die Prüfungsergebnisse werden gemäß dem European Credit Transfer System (ECTS) ausgewiesen und sind somit besser vergleichbar. Anmeldeschluss ist der 30. September.

Der neue Studiengang unterscheidet sich vor allem im Aufbau vom "herkömmlichen" Diplom. Das Grundstudium endet nach sechs Semestern mit dem Bachelor of Science (BSc.). "Damit ist dieser Abschluss eine gute Basis für Studierende, die ihre Ausbildung im Ausland fortsetzen wollen", betont Professor Wünsch. Der Bachelor-Abschluss ist im Ausland besser einzuordnen als ein Vordiplom. Aber auch für diejenigen, die ein nicht-chemisches Fach weiterstudieren möchten, aber eine chemie-nahe Ausrichtung anstreben, ist der BSc. interessant, etwa für Wissenschaftsjournalisten, Patentanwälte oder Wirtschaftschemiker.

Danach schließt sich ein viersemestriges Hauptstudium an, das im Vergleich zum Diplom-Hauptstudium schwerpunkt-orientierter ist. "Die klassische chemische Großindustrie legt weiterhin Wert auf Absolventen mit Breitenausbildung, sie hat aber am Arbeitsmarkt nur noch einen Anteil von etwa 30 Prozent", sagt Professor
Wünsch. Hingegen seien mittelständische Chemiebetriebe und auch die nicht-chemische Großindustrie mehr an Spezialisten interessiert.

Während des Studiums kann bis zum sechsten Semester problemlos zwischen Master- und Diplom-Studiengang gewechselt werden. Wichtig und ganz neu ist, dass die Studierenden bei der Meldung zum Abschluss-Examen wählen können, ob sie den Grad Diplom-Chemiker oder Master of Science (MSc.) wünschen. Der Abschluss MSc. berechtigt ebenso wie das Diplom zur Aufnahme eines Promotionsstudiums in Deutschland.

Hinweis an die Redaktion
Für weitere Informationen steht Ihnen Professor Gerold Wünsch unter Telefon 0511/762-2261 zur Verfügung.

Monika Brickwedde |

Weitere Berichte zu: Chemiker Master Promotionsstudium

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Sehvermögen durch Gentherapie wiederherstellen

Neuer Ansatz zur Behandlung bislang unheilbarer Netzhautdegeneration

Menschen verlassen sich in erster Linie auf ihr Augenlicht. Der Verlust des Sehvermögens bedeutet, dass wir nicht mehr lesen, Gesichter erkennen oder...

Im Focus: Restoring vision by gene therapy

Latest scientific findings give hope for people with incurable retinal degeneration

Humans rely dominantly on their eyesight. Losing vision means not being able to read, recognize faces or find objects. Macular degeneration is one of the major...

Im Focus: Kleines Protein, große Wirkung

In Meningokokken spielt das unscheinbare Protein ProQ eine tragende Rolle. Zusammen mit RNA-Molekülen reguliert es Prozesse, die für die krankmachenden Eigenschaften der Bakterien von Bedeutung sind.

Meningokokken sind Bakterien, die lebensbedrohliche Hirnhautentzündungen und Sepsis auslösen können. Diese Krankheitserreger besitzen ein sehr kleines Protein,...

Im Focus: Small Protein, Big Impact

In meningococci, the RNA-binding protein ProQ plays a major role. Together with RNA molecules, it regulates processes that are important for pathogenic properties of the bacteria.

Meningococci are bacteria that can cause life-threatening meningitis and sepsis. These pathogens use a small protein with a large impact: The RNA-binding...

Im Focus: Magnetische Kristallschichten für den Computer von Morgen

Ist die Elektronik, so wie wir sie kennen, am Ende?

Der Einsatz moderner elektronischer Schaltkreise für immer leistungsfähigere Rechentechnik und mobile Endgeräte stößt durch die zunehmende Miniaturisierung in...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Was Salz und Mensch verbindet

04.06.2020 | Veranstaltungen

Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?

26.05.2020 | Veranstaltungen

Dresden Nexus Conference 2020 - Gleicher Termin, virtuelles Format, Anmeldung geöffnet

19.05.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schutz der neuronalen Architektur

05.06.2020 | Biowissenschaften Chemie

Wie das Gehirn unser Sprechen kontrolliert - Beide Gehirnhälften leisten besonderen Beitrag zur Sprachkontrolle

05.06.2020 | Interdisziplinäre Forschung

Akute myeloische Leukämie: Größerer Entscheidungsspielraum bei Therapie-Start

05.06.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics