Zwei neue Rentenindex-ETFs von Amundi im XTF-Segment auf Xetra gestartet

Name: Amundi Govt Bond Lowest Rated EuroMTS Investment Grade 1-3 UCITS ETF
Anlageklasse: Anleihen-ETF
ISIN: FR0011807015
Gesamtkostenquote: 0,14 Prozent
Ertragsverwendung: thesaurierend
Benchmark: EuroMTS Lowest Rated Investment Grade Government Capped 1-3 Index

Mit dem Amundi Govt Bond Lowest Rated EuroMTS Investment Grade 1-3 UCITS ETF erhalten Anleger Zugang zur Wertentwicklung von Staatsanleihen, die von Mitgliedern der Eurozone mit Laufzeiten zwischen ein und drei Jahren emittiert wurden. Die Anleihen müssen über ein zweistelliges unter „AAA“ liegendes Rating verfügen.

Name: Amundi ETF Floating Rate Euro Corporate 1-3 UCITS ETF
Anlageklasse: Anleihen-ETF
ISIN: FR0012005734
Gesamtkostenquote: 0,18 Prozent
Ertragsverwendung: thesaurierend
Benchmark: Markit iBoxx EUR FRN IG 1-3 Index

Der dem Amundi ETF Floating Rate Euro Corporate 1-3 UCITS ETF zugrunde liegende Index bildet die Wertentwicklung von Unternehmensanleihen mit variabler Verzinsung ab (Floater). Es handelt sich um Investment-Grade-Anleihen mit einer Laufzeit von ein bis drei Jahren, die in Euro denominiert sind.

Das Produktangebot im XTF-Segment der Deutschen Börse umfasst derzeit insgesamt 1.040 Exchange Traded Funds. Mit dieser Auswahl und einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von rund 11 Mrd. Euro ist Xetra der führende Handelsplatz für ETFs in Europa.

Xetra® und XTF® sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG.

Weiterführende Links
ETFs auf xetra.com

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Das Auto als rollender Supercomputer

Moderne Autos sind mit Elektronik vollgepackt. Das Management der vielen Rechner und Assistenzsysteme ist komplex, zudem erhöhen die Kabelbäume das Gewicht der Fahrzeuge. Fraunhofer-Forschende arbeiten im Verbundprojekt CeCaS an einer…

Digitaler Zwilling für flexible Postsendungen

Biegeschlaffe Postsendungen mit flexibler Verpackung – sogenannte „Polybags“ – stellen Logistiker bei der automatischen Sortierung vor Probleme. Dank moderner Simulationsmethoden gibt es dafür nun eine breit anwendbare Lösung. Wer online…

Klebstoffe aus Federn

Klebstoffe beruhen fast immer auf fossilen Rohstoffen wie Erdöl. Fraunhofer-Forschende haben nun ein Verfahren entwickelt, mit dem der biobasierte Rohstoff Keratin erschlossen wird. Die leistungsfähige Protein-Verbindung ist beispielsweise in Hühnerfedern…

Partner & Förderer