Tradegate Exchange erstmals mit einer Million Transaktionen im Januar

Die zur Gruppe Deutsche Börse gehörende, auf Privatanleger spezialisierte Tradegate Exchange verzeichnete im ersten Handelsmonat des Jahres 2015 neue Rekordstände.

Der Umsatz betrug 7,7 Mrd. Euro (Januar 2014: 6,2 Mrd. Euro), es wurden erstmals eine Million Transaktionen ausgeführt. Allein in Aktien stieg der Umsatz auf 7,0 Mrd. Euro (Januar 2014: 5,7 Mrd.), in Fonds und ETPs betrug der Umsatz 0,6 Mrd. Euro (Januar 2014: 0,3 Mrd.) und in Anleihen 0,1 Mrd.
Euro (Januar 2014: 0,2 Mrd.).

„Nachdem das Jahr 2014 mit einem erneuten Umsatzrekord abgeschlossen wurde, sind die Handelsaktivitäten im Januar weiter gestiegen. Immer mehr deutsche Regionalbörsenplätze ahmen unsere Servicepalette nach. Unser weiter steigender Marktanteil und unsere Innovationsführerschaft beweisen, dass unsere Strategie die richtige ist“, sagt Oliver Szabries, Geschäftsführer der Tradegate Exchange.

Folgende Titel waren bei Privatanlegern im Januar besonders gefragt (Umsatz in Euro):

Deutsche Titel Top 5:
1) Daimler AG, 396,9 Mio.
2) BASF SE, 261,0 Mio.
3) Siemens AG, 254,0 Mio.
4) Allianz SE, 240,5 Mio.
5) Deutsche Bank AG, 211,9 Mio.

Internationale Titel Top 5:
1) Apple Inc., 238,6 Mio.
2) Airbus Group N.V., 84,1 Mio.
3) Gazprom ADR, 78,8 Mio.
4) Nestle, 65,2 Mio.
5) Barrick Gold, 55,3 Mio.

Über die Tradegate Exchange
Die Tradegate Exchange ist eine auf die Ausführung von Privatanleger-Aufträgen spezialisierte Wertpapierbörse. Derzeit sind mehr als 30 Handelsteilnehmer aus Deutschland, Österreich, Frankreich und der Schweiz angebunden und bieten ihren Kunden aus dem In- und Ausland Zugang. Handelbar sind rund 3.700 Aktien, 1.500 ETPs, 1.600 Anleihen sowie 1.900 Investmentfonds. Die Orderausführung erfolgt in der Regel per Vollausführung. Die Tradegate Exchange berechnet keine Transaktionsentgelte.

Mit Tradegate können sich Anleger jederzeit ein Bild vom aktuellen Marktgeschehen machen: Sie haben Zugriff auf Echtzeit-Börsenkurse für die Indizes DAX, MDAX, SDAX und TecDAX – auch per Tradegate-App für das Smartphone. Diese kostenlose App wurde bisher mehr als 50.000 Mal heruntergeladen. Seit Anfang 2010 hat die Tradegate Exchange den Status „Regulierter Markt im Sinne der MiFID“. Geschäftsführer sind Thorsten Commichau und Oliver Szabries. Die Deutsche Börse AG ist mit 75 Prozent plus 1 Anteil an der Tradegate Exchange GmbH, dem Börsenbetreiber der Tradegate Exchange, beteiligt.
www.tradegate.de

Ansprechpartner für die Medien:
Patrick Kalbhenn
Tel. +49-(0) 69-2 11-1 15 00

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Pinguinzählung in der Antarktis

Kaiserpinguine gelten als vom Aussterben bedroht. Um die größte aller Pinguinarten zu schützen, gilt es, die Zahl der Tiere genau im Blick zu behalten und zu untersuchen, welche Faktoren die…

Blütenbesuch- und Pollentransport in Kulturlandschaften

Ein Forschungsteam unter Leitung der Universität Göttingen hat Wildbienen auf Kalkmagerrasen untersucht und dabei sowohl die Blütenbesuchsnetzwerke als auch die Pollentransportnetzwerke analysiert. Dabei zeigte sich, dass nicht alle Besuche der…

KI und Robotik: Wie autonomer Ultraschall den medizinischen Alltag entlasten kann

Robotischer Ultraschall kann Ärztinnen und Ärzten Routineuntersuchungen abnehmen. Die Untersuchungen sind standardisiert, somit werden Daten miteinander vergleichbar. Für autonome oder automatisierte Untersuchungen ist kein medizinisches Fachpersonal nötig. Prof. Nassir Navab…

Partner & Förderer