Shanghai Stock Exchange, Deutsche Börse und China Financial Futures Exchange gründen gemeinsam CEINEX

Die Shanghai Stock Exchange (SSE), die Gruppe Deutsche Börse und die China Financial Futures Exchange (CFFEX) haben heute offiziell ihr Joint Venture „China Europe International Exchange“ gegründet. Marktstart für den neuen Handelsplatz für auf RMB lautende Offshore-Produkte ist der 18. November 2015 unter dem neuen Markennamen CEINEX.

Die Vereinbarung wurde heute Morgen von Gui Minjie, Chairman der Shanghai Stock Exchange, Carsten Kengeter, CEO der Deutsche Börse AG und Zhang Shenfeng, Chairman der China Financial Futures Exchange – in Gegenwart des chinesischen Premierministers Li Keqiang und Bundeskanzlerin Angela Merkel – unterzeichnet. Die Gründung von CEINEX ist ein Ergebnis des deutsch-chinesischen Finanzmarktdialogs, der im März 2015 begonnen hat.

CEINEX wird internationalen Anlegern Zugang zu Produkten basierend auf chinesischen Basiswerten ermöglichen. Zum Marktstart werden Kassamarktprodukte wie ETFs und Anleihen verfügbar sein. Alle Kassamarktprodukte werden über Xetra, den etablierten Kassamarkt der Deutschen Börse mit rund 200 Teilnehmern, handelbar sein. CEINEX ist die erste autorisierte Handelsplattform für RMB-Transaktionen außerhalb der Volksrepublik China. Damit eröffnet sie Anlegern attraktive neue Möglichkeiten, chinesische Produkte höchst effizient zu handeln und trägt dadurch zur Internationalisierung des RMB bei.

Sitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Die Geschäftsleitung setzt sich aus Vertretern der drei Börsen zusammen.

Gui Minjie, Chairman der SSE, sagte: „CEINEX ist das jüngste Element der Internationalisierungsstrategie der SSE und ein weiterer Meilenstein der Öffnung des chinesischen Kapitalmarktes. Aufgrund der weiter zunehmenden wirtschaftlichen Interaktion zwischen China und Deutschland gehe ich davon aus, dass CEINEX einfacheren Zugang zu Finanzinstrumenten für beide Länder und Unternehmen anbieten kann und so die Nachfrage nach RMB-Produkten von internationalen Investoren erfüllen kann. Dies ist ein entscheidender Beitrag zur Öffnung des chinesischen Kapitalmarktes und der weiteren RMB-Internationalisierung.”

Zhang Shenfeng, Chairman der CFFEX, sagte: „Die Gründung von CEINEX ist ein bedeutender Erfolg und ein Beitrag zur Stärkung der Finanzmarktkooperation zwischen Deutschland und China und ist von strategischer Bedeutung für die Internationalisierung des chinesischen Finanzmarktes und des RMB. Wir sind stolz, gemeinsam mit Shanghai Stock Exchange und der Deutschen Börse die Unternehmung CEINEX zu einem starken und internationalen wettbewerbsfähigen Marktplatz zu entwickeln.”

Carsten Kengeter, CEO der Deutsche Börse AG, fügte hinzu: „CEINEX ist ein Meilenstein in der strategischen Zusammenarbeit unserer drei Börsen. Mit ihrem Anspruch, China an den internationalen Märkten handelbar zu machen, bringt sie die Internationalisierung des RMB einen wichtigen Schritt voran. Sie legt damit eine solide Grundlage für die erfolgreiche Entwicklung der Kapitalmärkte von Europa und China. Wir freuen uns, einen Beitrag zu dieser großartigen Entwicklung leisten zu können.“

Weiterführende Links
english.sse.com.cn
www.cffex.com.cn

Pressekontakte:

Deutsche Börse:
Heiner Seidel, Tel.: +49-(0) 69-2 11-1 15 00, heiner.seidel@deutsche-boerse.com

Shanghai Stock Exchange:
Shanglun Xin, Tel: +86-21-68810730, slxin@sse.com.cn

China Financial Futures Exchange:
Ye Miao, Tel: +86-5016-0885, yemiao@cffex.com.cn

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Zell-Eisenbahn – Computersimulationen erklären Zellbewegungen

Man blickt unter das Mikroskop: Eine Gruppe von Zellen bewegt sich langsam voran, hintereinander wie ein Zug über die Gleise. Dabei navigieren die Zellen durch komplexe Umgebungen. Wie sie das…

Wie Künstliche Intelligenz Maschinenstillstände verringert

Instandhaltung: Intelligente Algorithmen erkennen Fehler und Verschleißerscheinungen und die Smart Watch verrät dem Maschinenbediener, wie er die Störungen beheben kann: Ein Forschungsteam vom Fraunhofer IPA hat zusammen mit Partnern aus…

Neuartiges Krebs-Therapeutikum

… mit Komponenten aus der Grundlagenforschung am FMP geht in klinische Phase. Wegweisende Innovationen von Forschenden des Leibniz-Forschungsinstituts für Molekulare Pharmakologie (FMP) lieferten die Basis für die Entwicklung eines Antikörper-Wirkstoff-Konjugats…

Partner & Förderer