Neuer UBS-ETF auf Xetra gestartet

Seit Freitag ist ein neuer Aktienindexfonds aus der Produktfamilie der UBS Global Asset Management im XTF-Segment der Deutschen Börse auf Xetra handelbar.

ETF Name: UBS ETF – MSCI Canada UCITS ETF (hedged to EUR) A-acc
Anlageklasse: Aktienindex-ETF
ISIN: LU1130155606
Laufende Kosten: 0,43 Prozent
Ertragsverwendung: thesaurierend
Benchmark: MSCI Canada 100% hedged to EUR TRN

Mit dem neuen UBS-ETF bekommen Anleger die Möglichkeit, an der Wertentwicklung des MSCI-Canada-Index zu partizipieren und gleichzeitig von einer Absicherung gegen Wechselkursschwankungen zwischen Euro und kanadischem Dollar zu profitieren. Der zu Grunde liegende Referenzindex der MSCI-Indexfamilie ist nach Streubesitz-Marktkapitalisierung gewichtet und bildet die Wertentwicklung des kanadischen Aktienmarktes ab. Das Wechselkursrisiko wird durch Derivate abgesichert.

Das Produktangebot im XTF-Segment der Deutschen Börse umfasst derzeit insgesamt 1.062 Exchange Traded Funds. Mit dieser Auswahl und einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von rund 11 Mrd. Euro ist Xetra der führende Handelsplatz für ETFs in Europa.

Xetra® und XTF® sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG.

Weiterführende Links
ETFs auf xetra.com

Ansprechpartner für die Medien:
Patrick Kalbhenn
Tel.: +49-(0) 69-2 11-1 15 00
media-relations@deutsche-boerse.com

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Es tut sich was auf den Nanoteilchen

Physiker am Max-Planck-Institut für Quantenoptik und der Ludwig-Maximilians-Universität München in Zusammenarbeit mit der Stanford University haben erstmals mit Hilfe von Laserlicht den Ort von lichtinduzierten Reaktionen auf der Oberfläche von…

Wichtiger genetischer Ursprung unserer Sinne identifiziert

Forscher*innen haben die Funktion eines Gens entschlüsselt, das essentiell für die Bildung von Nervenstrukturen im Kopf von Wirbeltieren und ihrer Wahrnehmung der Umwelt ist. Dieses Gen spielt auch in den…

Neue Messmethode in der Molekular- Elektronik

Die Steuerung von elektrischen Signalen mithilfe einzelner Moleküle ermöglicht die Miniaturisierung von Transistoren in integrierten Schaltkreisen bis auf die atomare Ebene. Dieses Forschungsgebiet der molekularen Elektronik ebnet nicht nur den…

Partner & Förderer