Neuer Rentenindex-ETF von Amundi auf Xetra gestartet

Seit Dienstag ist ein neuer börsengelisteter Renten-Indexfonds des Emittenten Amundi im XTF-Segment der Deutschen Börse verfügbar. Der ETF ist über die Börsenplätze Xetra und Frankfurt handelbar.

Name: Amundi ETF Floating Rate USD Corporate UCITS ETF
Anlageklasse: Anleihen-ETF
ISIN: FR0012647451
Gesamtkostenquote: 0,18 Prozent
Ertragsverwendung: thesaurierend
Benchmark: Markit iBoxx USD Liquid FRN Investment Grade Corporates 100

Mit dem „Amundi ETF Floating Rate USD Corporate UCITS ETF“ erhalten Anleger Zugang zur Wertentwicklung von in US-Dollar denominierten Anleihen, die von Unternehmen aus Industrieländern begeben werden und über einen variablen Zinssatz verfügen.

Der Referenzindex umfasst mindestens 40 und höchsten 100 Anleihen, die jeweils auf Basis ihrer Marktkapitalisierung gewichtet werden. Die Gesamtgewichtung eines Emittenten ist auf fünf Prozent begrenzt.

Das Produktangebot im XTF-Segment der Deutschen Börse umfasst derzeit insgesamt 1.069 Exchange Traded Funds. Mit dieser Auswahl und einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von rund 13 Mrd. Euro ist Xetra der führende Handelsplatz für ETFs in Europa.

Xetra® und XTF® sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG.

Weiterführende Links
ETFs auf xetra.com

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

CO2 aus der Müllverbrennung als Wertstoff nutzen

Aus industriellen Prozessen wird tonnenweise Kohlenstoffdioxid freigesetzt und gelangt als klimaschädliches Treibhausgas in die Atmosphäre. Es stattdessen aufzufangen und sinnvoll zu nutzen, ist Ziel des Projekts ReCO2NWert. Im Rahmen dieses…

Neue Modellierungen zur Optimierung elektrostatischer Spritzlackierungen

Weniger Sprühnebel, höhere Effizienz… Hochspannung hilft, Sprühverluste zu vermeiden. Welche physikalischen Prozesse bei der elektrostatisch unterstützten Spritzlackierung ineinandergreifen, zeigt jetzt erstmals ein Computermodell. Mit dessen Hilfe lassen sich Lacke, Lackieranlagen…

TUM-Absolventen schaffen Roboter für flexible Textilien

Start-up sewts mit KI-basierten Industrierobotern erfolgreich. Die Industrieroboter des Münchner Start-up setws lernen mithilfe von KI-Algorithmen, wie sie mit forminstabilen Materialien umgehen müssen. Wäschereien nutzen die Technologie bereits, um etwa…

Partner & Förderer