Handelsaufnahme im General Standard: Pacific Retail Merchants AG

Antragsteller ist die VEM Aktienbank AG. Die Rolle des Spezialisten übernimmt die Schnigge Wertpapierhandelsbank AG.

„Wir freuen uns, dass sich die Pacific Retail Merchants AG für den Regulierten Markt der Börse Frankfurt entschieden hat und damit europäische Transparenzstandards erfüllt“, sagte Dr. Cord Gebhardt, Leiter des Primärmarktgeschäfts bei der Deutschen Börse.

„Es erfüllt uns mit Freude und Stolz, dass unsere Aktien jetzt im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert sind. Dies ist für Pacific Retail Merchants ein wichtiger Schritt, um das Ziel zu erreichen, ein führendes Unternehmen auf dem asiatischen Markt für getrocknete Meeresfrüchte und pflanzliche Präparate zu werden.
Mit unserer soliden Basis von zehn Filialen in Hongkong und riesigen Expansionsmöglichkeiten in Asien, verschafft diese Notierung für Pacific Retail Merchants Zugang zu Investoren auf der ganzen Welt, die zunehmend an wachsenden, profitablen Unternehmen aus dem asiatisch-pazifischen Raum interessiert sind“, sagte Ronny Yeung, CFO der Pacific Retail Merchants AG.

Nach eigenen Angaben vertreibt die Pacific Retail Merchants AG eine Reihe von traditionellen getrockneten Meeresfrüchten, traditioneller chinesischer Medizin und gesundheitsfördernden Nahrungsergänzungen und verfügt über ein Netzwerk von betriebseigenen Läden in Hongkong. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte auch für den Großhandel.
Ansprechpartner für die Medien:
Andreas von Brevern
Tel.: +49-(0) 69-2 11-1 15 00

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

CO2 aus der Müllverbrennung als Wertstoff nutzen

Aus industriellen Prozessen wird tonnenweise Kohlenstoffdioxid freigesetzt und gelangt als klimaschädliches Treibhausgas in die Atmosphäre. Es stattdessen aufzufangen und sinnvoll zu nutzen, ist Ziel des Projekts ReCO2NWert. Im Rahmen dieses…

Neue Modellierungen zur Optimierung elektrostatischer Spritzlackierungen

Weniger Sprühnebel, höhere Effizienz… Hochspannung hilft, Sprühverluste zu vermeiden. Welche physikalischen Prozesse bei der elektrostatisch unterstützten Spritzlackierung ineinandergreifen, zeigt jetzt erstmals ein Computermodell. Mit dessen Hilfe lassen sich Lacke, Lackieranlagen…

TUM-Absolventen schaffen Roboter für flexible Textilien

Start-up sewts mit KI-basierten Industrierobotern erfolgreich. Die Industrieroboter des Münchner Start-up setws lernen mithilfe von KI-Algorithmen, wie sie mit forminstabilen Materialien umgehen müssen. Wäschereien nutzen die Technologie bereits, um etwa…

Partner & Förderer