Eurex Group setzt 2013 rund 2,2 Mrd. Kontrakte um

Im Jahr 2013 wurde an den Terminmärkten der Eurex Group insgesamt ein akkumuliertes Volumen von etwa 2,2 Mrd. Kontrakten umgesetzt (2012: 2,3 Mrd. Kontrakte). Davon entfielen rund 1,6 Mrd. Kontrakte auf die Eurex Exchange (2012: 1,7 Mrd. Kontrakte), an der amerikanischen International Securities Exchange (ISE) wurden 639 Mio. Kontrakte gehandelt (2012: 632 Mio. Kontrakte). Im Tagesdurchschnitt sind dies rund 8,6 Mio. Kontrakte, davon entfallen 6,1 Mio. Kontrakte auf Eurex Exchange und 2,5 Mio. auf die ISE.

An der Eurex Exchange waren Aktienindexprodukte 2013 das umsatzstärkste Segment mit einem Volumen von 644,8 Mio. Kontrakten (2012: 765,6 Mio.). Mit Abstand am meisten gehandelt wurden Kontrakte auf den EURO STOXX 50® Index, davon entfielen 268,5 Mio. auf Futures und 225,1 Mio. auf Optionen. Im Segment Aktienderivate (Optionen und Single Stock Futures) wurden vergangenes Jahr 382,2 Mio. Kontrakte gehandelt (2012: 411,0 Mio.). Im Segment Zins-Derivate wurden 2013 insgesamt 509,6 Mio. Kontrakte umgesetzt (2012: 470,4 Mio.).

Höhere Jahresvolumina wurden bei Dividenden- und Volatilitätsderivaten erzielt: Dividendenderivate wuchsen leicht und setzten 7,1 Mio. Kontrakte um (2012: 6,9 Mio.). In Volatilitätsderivaten lagen die Umsätze bei 7,3 Mio. Kontrakten, ein Plus von 38 Prozent.

Eurex Exchange Dezember 2013

Im Dezember 2013 lag das täglich durchschnittlich gehandelte Volumen an den Eurex Group-Terminmärkten bei 8,6 Mio. Kontrakten, davon entfielen 6,2 Mio. auf Eurex-Kontrakte (Dez. 2012: 5,5 Mio.) und 2,4 Mio. Kontrakte wurden an der ISE gehandelt (Dez. 2012: 2,4 Mio.).

Umsatzstärkstes Segment an der Eurex Exchange waren Aktienindexderivate mit 53,1 Mio. Kontrakten (Dez. 2012: 47,9 Mio.), darunter als umsatzstärkstes Einzelderivat der Future auf den EURO STOXX 50®-Index mit 23,3 Mio. Kontrakten und 17,7 Mio. Optionskontrakten. Knapp 22,1 Mio. Kontrakte wurden in Eurex-Aktienderivaten umgesetzt (Dez. 2012: 23,6 Mio.). Davon entfielen 11,1 Mio. auf Aktienoptionen und 11,0 Mio. auf Single Stock Futures. Im Segment Zins-Derivate wurden im Dezember etwa 35,1 Mio. Kontrakte gehandelt (Dez. 2012: 31,5 Mio.).

Dividendenderivate erzielten rund 348.000 Kontrakte. Derivate, die die Assetklasse Commodities abdecken, verzeichneten einen Umsatz von rund 67.000 Kontrakten. Volatilitätsderivate kamen insgesamt auf rund 561.000 Kontrakte.

EEX

Am Terminmarkt für Strom der European Energy Exchange (EEX) belief sich das gehandelte Volumen im Monat Dezember 2013 auf 103,3 Terawattstunden (Dezember 2012: 85,1 TWh). Am Terminmarkt wurden darüber hinaus 80.000 Herkunftsnachweise für Grünstrom gehandelt. Am EEX-Spot- und Terminmarkt für Erdgas wurde ein Handelsvolumen von 11,4 TWh umgesetzt (Dezember 2012: 6,9 TWh). Das gehandelte Volumen am Spot- und Terminmarkt für CO2-Emissionsberechtigungen betrug im Dezember 52,2 Mio. Tonnen CO2 (Vorjahresvolumen: 42,2 Mio. Tonnen CO2).

Eurex Repo

Eurex Repo, die den Swiss Franc-, Euro Repo- und GC Pooling-Markt betreibt, erreichte 2013 ein insgesamt durchschnittlich ausstehendes Volumen von 222,6 Mrd. Euro (2012: 234,7 Mrd. Euro). Der besicherte Geldmarkt GC Pooling legte im Jahresvergleich um 6 Prozent zu auf den neuen Rekordwert von 153,8 Mrd. Euro beim durchschnittlich ausstehenden Volumen, der Euro-Repo-Markt stieg auf den neuen Rekord von 36,5 Mrd. Euro. Der Swiss Franc Repo Markt lag bei 32,3 Mrd. Euro.

Im Dezember 2013 lag das Gesamtvolumen aller Märkte nahezu unverändert bei 228,5 Mrd. Euro. Der GC Pooling Markt erreichte 154,7 Mrd. Euro (plus 2 Prozent) und der Euro-Repo-Markt legte beim durchschnittlich ausstehenden Volumen um 7 Prozent auf 42,4 Mrd. Euro zu.

Ansprechpartner für die Medien:
Heiner Seidel, Tel: +49-69-2 11-1 15 00,
E-Mail: heiner.seidel@eurexgroup.com

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuartige Beschichtung gegen Eis

Das Material verzögert die Bildung von Eiskristallen und verringert die Adhäsion von Eisschichten. Dank einer innovativen Fertigungsmethode ist die Beschichtung sehr robust und haftet auf zahlreichen Oberflächen. Eisabweisende Beschichtungen gibt…

Bioabbaubare Materialien – In Bier verpackt

Empa-Forschende haben aus einem Abfallprodukt der Bierbrauerei Nanocellulose gewonnen und diese zu einem Aerogel verarbeitet. Der hochwertige Werkstoff könnte in Lebensmittelverpackungen zum Einsatz kommen. Am Anfang war die Maische. Das…

RISEnergy: Innovationen für die Klimaneutralität beschleunigen

Die EU strebt bis 2050 Klimaneutralität an. Das Projekt RISEnergy (steht für: Research Infrastructure Services for Renewable Energy) soll auf dem Weg dorthin die Entwicklung von Innovationen für erneuerbare Energien…

Partner & Förderer