Eurex Group handelt börsentäglich 8,7 Mio. Kontrakte im Januar

Davon entfielen auf die Eurex Exchange rund 5,9 Mio. Kontrakte (Januar 2012: 5,5 Mio.) und rund 2,7 Mio. Kontrakte (Januar 2012: 2,7 Mio.) auf die amerikanische International Securities Exchange (ISE). Insgesamt wurden im Januar 188,2 Mio. Kontrakte gehandelt, davon entfielen 129,9 Mio. Kontrakte auf die Eurex Exchange und 58,2 Mio. Kontrakte auf die ISE.

Aktienindexderivate an der Eurex Exchange erzielten ein Volumen von 47,9 Mio. Kontrakten, im Vorjahresmonat waren es 59,8 Mio. Kontrakte. Der Future auf den EURO STOXX 50® Index lag bei 16,4 Mio. Kontrakten, die Optionen auf diesen Index erzielten 20,4 Mio. Kontrakte. Der DAX-Future kam auf 2,2 Mio. Kontrakte, die DAX-Option auf 3,8 Mio. Kontrakte.

Das Eurex-Segment aktienbasierte Derivate (Aktienoptionen und Single Stock Futures) erreichte 29,3 Mio. Kontrakte (Januar 2012: 26,3 Mio.). Davon entfielen 20,9 Mio. Kontrakte auf Aktienoptionen und 8,4 Mio. Kontrakte auf Single Stock Futures.

Das Eurex-Segment Zins-Derivate verzeichnete 51,0 Mio. Kontrakte (Januar 2012: 33,3 Mio.). Der Euro-Bund-Future erreichte 18,1 Mio. Kontrakte, der Euro-Bobl-Future 12,3 Mio. Kontrakte und der Euro-Schatz-Future 10,4 Mio. Kontrakte.

Eurex Repo, die den Swiss Franc-, Euro Repo- und GC Pooling-Markt betreibt, erreichte im Januar 2013 ein ausstehendes Volumen von 193,4 Mrd. Euro in allen Märkten (Januar 2012: 238,2 Mrd. Euro). Der Euro Repo-Markt lag bei 26,3 Mrd. Euro (Januar 2012: 35,1 Mrd. Euro). Der besicherte Geldmarkt GC Pooling erreichte 134,3 Mrd. Euro beim durchschnittlich ausstehenden Volumen (Januar 2012: 121,4 Mrd. Euro). Der Swiss Franc Repo-Markt erzielte 32,8 Mrd. Euro.

Auf der elektronischen Handelsplattform Eurex Bonds, die das Angebot von Eurex im Bereich Fixed Income komplettiert, wurde im Januar ein Volumen von 9,3 Mrd. Euro (Einfachzählung) gehandelt, verglichen mit 12,0 Mrd. Euro im Vorjahresmonat. Im Vergleich zum Vormonat Dezember 2012 legte das Volumen um 56 Prozent zu.

Am Terminmarkt für Strom der European Energy Exchange (EEX) belief sich das gehandelte Volumen im Monat Januar auf 124,2 Terawattstunden (Januar 2012: 105,2 TWh). Am EEX-Spot- und Terminmarkt für Erdgas wurde ein Handelsvolumen von 9,8 TWh umgesetzt (Januar 2012: 7,0 TWh). Das gehandelte Volumen am Spot- und Terminmarkt für CO2-Emissionsberechtigungen betrug im Januar 56,9 Mio. Tonnen CO2 (Vorjahresvolumen: 7,4 Mio. Tonnen CO2).

Ansprechpartner für die Medien:
Frank Herkenhoff, Tel: +49-69-2 11- 13480,
E-Mail: frank.herkenhoff@deutsche-boerse.com

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Globale Erwärmung aktiviert inaktive Bakterien im Boden

Neue Erkenntnisse ermöglichen genauere Vorhersage des Kohlenstoffkreislaufs. Wärmere Böden beherbergen eine größere Vielfalt an aktiven Mikroben: Zu diesem Schluss kommen Forscher*innen des Zentrums für Mikrobiologie und Umweltsystemforschung (CeMESS) der Universität…

Neues Klimamodell

Mehr Extremregen durch Wolkenansammlungen in Tropen bei erhöhten Temperaturen. Wolkenformationen zu verstehen ist in unserem sich wandelnden Klima entscheidend, um genaue Vorhersagen über deren Auswirkungen auf Natur und Gesellschaft zu…

Kriebelmücken: Zunahme der Blutsauger in Deutschland erwartet

Forschende der Goethe-Universität und des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums in Frankfurt haben erstmalig die räumlichen Verbreitungsmuster von Kriebelmücken in Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen modelliert. In der im renommierten…

Partner & Förderer