Erste Hilfe für neue Geschäftsmodelle

Das Fraunhofer IAO und die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bieten Unternehmen im neu gegründeten »Center of Business Model Engineering (CBME)« Beratung und Expertise bei der Neuausrichtung ihres Geschäftsmodells. Das CBME versteht sich als Schnittstelle zwischen Technologie und Markt und dient als Plattform für den Austausch über neue Modelle und Zukunftsstrategien.

Der Lebenszyklus von Geschäftsmodellen verkürzt sich rasant. Unternehmen müssen sich an die schnell wechselnden Rahmenbedingungen anpassen, wie die aktuelle KPMG-Studie »Survival of the Smartest« zeigt. Diese Herausforderungen können Unternehmen häufig nicht alleine bewältigen. Um diese Lücke zu schließen, haben das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO und die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gemeinsam das »Center of Business Model Engineering (CBME)« gegründet, das heute offiziell in Stuttgart an den Start geht.

Das Ziel des CBME ist es, Unternehmen bei der Neuausrichtung ihres Geschäftsmodells zu unterstützen und sie gegebenenfalls dabei auch über einen längeren Zeitraum zu begleiten. »Die Märkte, unabhängig von ihrer Branche, verändern sich mittlerweile in einem so hohen Tempo, dass Unternehmen Gefahr laufen, den Anschluss zu verlieren. Wir sehen einen hohen Beratungs- und Anpassungsbedarf bei Unternehmen für das Entwickeln und Umsetzen neuer Geschäftsmodelle«, erklärt Markus Deutsch, Direktor bei KPMG.

Dr. Marc Rüger, Mitglied des Direktoriums am Fraunhofer IAO: »Wir schaffen mit den Beratungsexperten von KPMG und unserem Know-how in der angewandten Forschung eine Schnittstelle zwischen Technologie und Markt. Die Gründung des CBME ist dafür der richtige Weg, denn nur hier können wir Unternehmen wirklich tiefe Einblicke in den aktuellen Stand der Wissenschaft und der Praxis bieten.«

Das CBME hilft, neben der Entwicklung geeigneter Zukunftsstrategien innerhalb von Organisationen auch dabei ganze Wertschöpfungsketten und daran beteiligte Unternehmen zu analysieren. Dadurch wird eine Perspektive auf übergreifende Problemdarstellung geboten. Ebenso können sich im CBME Unternehmen mit einem ähnlichen Handlungsbedarf in einem Netzwerk zusammenschließen, um im gemeinsamen Austausch neue Modelle zu diskutieren.

»Ich freue mich, dass wir mit dem Center of Business Model Engineering eine Plattform geschaffen haben, die den Austausch und konkretes Reagieren auf Geschäftsmodelltrends unterstützt und aktiv mitgestaltet.«, betont Dr. Robert Gutsche, Bereichsvorstand Consulting von KPMG.

Institutsleiter Prof. Dr. Wilhelm Bauer, ist überzeugt: »Die Fähigkeit, innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln, ist heute eine wesentliche Voraussetzung für die nachhaltige Gestaltung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Mit der CBME-Plattform möchten wir Unternehmen die Chance geben, an neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zu Geschäftsmodellen zu profitieren«

Ansprechpartner
Dr. Marc Rüger
Business Development
Fraunhofer IAO
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart, Germany
Telefon +49 711 970-2044
E-Mail: marc.rueger@iao.fraunhofer.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Globale Erwärmung aktiviert inaktive Bakterien im Boden

Neue Erkenntnisse ermöglichen genauere Vorhersage des Kohlenstoffkreislaufs. Wärmere Böden beherbergen eine größere Vielfalt an aktiven Mikroben: Zu diesem Schluss kommen Forscher*innen des Zentrums für Mikrobiologie und Umweltsystemforschung (CeMESS) der Universität…

Neues Klimamodell

Mehr Extremregen durch Wolkenansammlungen in Tropen bei erhöhten Temperaturen. Wolkenformationen zu verstehen ist in unserem sich wandelnden Klima entscheidend, um genaue Vorhersagen über deren Auswirkungen auf Natur und Gesellschaft zu…

Kriebelmücken: Zunahme der Blutsauger in Deutschland erwartet

Forschende der Goethe-Universität und des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums in Frankfurt haben erstmalig die räumlichen Verbreitungsmuster von Kriebelmücken in Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen modelliert. In der im renommierten…

Partner & Förderer