Bondcube startet Anleihen-Handelsplattform

Bondcube nimmt dabei Indications of Interest (IOIs) von Marktteilnehmern entgegen und führt Käufer- und Verkäuferpaare zusammen. Verhandlungen zwischen zwei Teilnehmern der Buy-Side sind anonym und werden durch einen Intermediär abgewickelt.

Verhandlungen zwischen Buy-Side und Sell-Side werden hingegen offengelegt. Alle Teilnehmer können über einen Massen-Upload, einen so genannten Bulk-Upload, ihre Indications of Interest an Bondcube senden. Übermittelt werden dabei die Wertpapierdaten, die Handelsrichtung sowie das Mindest- und Höchstvolumen der geplanten Transaktion.

Es ist nicht erforderlich, einen spezifischen Preis zu nennen. Sowohl die vergangenen als auch die aktiven IOIs auf der Plattform sind durchgängig anonym, bis ein Geschäftspartner zugeordnet werden kann. Dabei werden nur Teilnehmer benachrichtigt, die an einer Transaktion für dieses Wertpapier interessiert und für den Beginn einer Verhandlung geeignet sind.

Zum Start der Handelsplattform agiert die UBS Investment Bank als globaler Intermediär und wird die Transaktionen abwickeln. Bondcube Ltd. ist ein von der FCA reguliertes Crossing Network in Europa. Bondcube Inc. hat in den USA den Status eines alternativen Handelssystems (ATS).

Paul Reynolds, CEO von Bondcube: „Vor zwei Jahren sind wir mit unserem einzigartigen und innovativen Konzept gestartet, der Buy-Side Liquidität zur Verfügung zu stellen, die bisher unter der bestehenden Request-for-Quotation-Infrastruktur nicht genutzt werden konnte.

Die Erfahrungen unserer ersten Nutzer, von denen wir große Unterstützung erhalten haben, haben bestätigt, dass die Funktionsweise unsere Erwartungen übertrifft. Wir haben dieses Konzept auch auf unsere Website umgesetzt und ermöglichen jedem Besucher, Daten von Bonds hochzuladen. Sobald eine passende Indication of Interest eintrifft, wird der Nutzer umgehend per E-Mail benachrichtigt.“

Martin Reck, Managing Director Cash Market bei der Deutsche Börse AG, sagte: „Wir gratulieren Bondcube zu diesem Durchbruch und freuen uns auf die Fortsetzung der engen Zusammenarbeit. Unsere 30-prozentige Beteiligung an Bondcube untermauert erneut unsere Strategie, Unternehmen mit neuen Lösungen zur Liquiditätssteigerung zu unterstützen. Zudem ist die Deutsche Börse im sich kontinuierlich wandelnden Anleihenmarkt nun besser positioniert.“

Weiterführende Links
www.bondcube.com

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Bakterien für klimaneutrale Chemikalien der Zukunft

For­schen­de an der ETH Zü­rich ha­ben Bak­te­ri­en im La­bor so her­an­ge­züch­tet, dass sie Me­tha­nol ef­fi­zi­ent ver­wer­ten kön­nen. Jetzt lässt sich der Stoff­wech­sel die­ser Bak­te­ri­en an­zap­fen, um wert­vol­le Pro­duk­te her­zu­stel­len, die…

Batterien: Heute die Materialien von morgen modellieren

Welche Faktoren bestimmen, wie schnell sich eine Batterie laden lässt? Dieser und weiteren Fragen gehen Forschende am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) mit computergestützten Simulationen nach. Mikrostrukturmodelle tragen dazu bei,…

Porosität von Sedimentgestein mit Neutronen untersucht

Forschung am FRM II zu geologischen Lagerstätten. Dauerhafte unterirdische Lagerung von CO2 Poren so klein wie Bakterien Porenmessung mit Neutronen auf den Nanometer genau Ob Sedimentgesteine fossile Kohlenwasserstoffe speichern können…

Partner & Förderer