Online-Broker: Depot-Hausse trotz Boersenflaute

Und sie wachsen doch, die Online-Broker. Zwar schreiben die meistenInternet-Aktienhändler nach wie vor dunkelrote Zahlen, wie jüngst dieBranchenschwergewichte DAB bank, Consors und comdirect bank eingestanden.Über mangelnden Marktzuwachs können sich die Wertpapierspezialisten imWeb jedoch nicht beklagen: Mehr als eine halbe Million neu eröffneteDepots konnten allein die größten fünf Broker im vergangenen Jahrverbuchen – trotz Börsenbaisse. Allerdings ging die Zahl der Trades, alsoder Aktienankäufe und -verkäufe, zurück. Deshalb kommen die meistenBroker nicht aus der Verlustzone. Neue Geschäftsstrategien oder aber dieIntegration in die Mutterbanken sind nach Einschätzung der Mummert +Partner Unternehmensberatung mögliche Wege in die schwarzen Zahlen.

Immer mehr Broker zieht es unter das Dach der finanzkräftigenMutterkonzerne. Der Grund: Im volatilen Brokerage-Geschäft wäre einÜberleben durch den Ausbau der Beratungsangebote und die Integration indie Obhut einer großen Bank auch in schlechten Börsenzeiten gesichert. Sodenkt die DAB bank darüber nach, unter die Decke der MutterHypoVereinsbank zu schlüpfen. Auch bei der Postbank-Tochter Easytrade solleine Integration angedacht sein.

Unter dem Schutz von gut betuchten Unternehmen wagen sich aber auchNeulinge auf das deutsche Online-Parkett: Hinter dem neuen AnbieterS-Broker steht der Sparkassen-Verbund und hinter der in Deutschland neu aufdem Markt agierenden E*Trade steht das gleichnamige US-Mutterunternehmen.

Top Five der Online-Broker (gemessen an neu eröffeneten Depots in 2001):
1. maxblue (238.000 neue Depots)
2. DAB (127.000)
3. comdirect (76.000)
4. Consors (40.000)
5. Easytrade (30.000)

maxblue kann, betrachtet man den Zeitraum 2001 bis April 2002, mit Abstanddie meisten Depot-Neueröffnungen für sich verbuchen: Der DeutscheBank-Sprössling schöpfte mit etwa 238.000 neuen Konten im letzten Jahretwa 44 Prozent des deutschen Marktwachstums ab. Zwar ist Konkurrentcomdirect mit rund 615.000 verwalteten Depots der unangefochteneMarktführer. Doch der Branchenprimus konnte während des schlechtenBörsenjahres nicht so viele Neukunden gewinnen wie maxblue oder die DABBank – Resultat: Platz drei. Consors rangiert auf Platz vier nur knapp vorEasytrade, dem Online-Broker der Postbank. Doch Easytrade kann sich schonjetzt sicher sein, in dieser Disziplin 2002 besser abzuschneiden: Die rund180.000 Depot-Konten der Privat Investment-Sparte der Postbank sollen demBroker zufallen.

Media Contact

Mummert + Partner

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

VibroCut: Schwingungsunterstützte Zerspanung

… sorgt für weniger Verschleiß und kürzere Bearbeitungszeiten. Wer sich im produzierenden Gewerbe erfolgreich behaupten möchte, muss seine Teilefertigung kontinuierlich optimieren. Viele der üblichen Optimierungsmaßnahmen sind in der industriellen Serienfertigung…

Mehr Leistung für die Laserkommunikation im All

Sie fliegen hoch über unseren Köpfen und sind für unsere global vernetzte Welt unabdingbar: Satelliten. Um ihre Daten untereinander sowie mit Bodenstationen auszutauschen, haben sie lange Zeit mit Funkwellen gearbeitet….

CO2-Entnahme aus Atmosphäre für Klimaschutz unverzichtbar

CDRmare-Jahrestagung legt Fokus auf meeresbasierte Methoden. Die Zeit drängt: Weltweit mahnt die Forschung, dass es bald kaum noch möglich sein wird, den menschengemachten Klimawandel soweit aufzuhalten, dass die international vereinbarten…

Partner & Förderer