Börsengang an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse: ARISTON Real Estate AG

Art der Handelsaufnahme: Neuemission
Erster Handelstag: 14. Februar 2007
Marktsegment: General Standard (Geregelter Markt)
Emissionspreis (in €): 7,50 (Festpreisverfahren)
Platzierungsvolumen in Stück: 3.000.000 (exkl. Greenshoe von 240.000 Stück)
Erster Börsenpreis (in €): 8,40
Antragsteller und Deutsche Börse Listing Partner: Baader
Wertpapierhandelsbank AG
Skontroführer: ICF Kursmakler AG
Nach eigenen Angaben positioniert die im Jahr 2005 gegründete ARISTON Real Estate AG sich als Bestandshalter für renditestarke Gewerbeimmobilien in Deutschland. Als reiner Bestandshalter konzentriert sich die ARISTON Real Estate auf die Generierung von nachhaltigen Mieterträgen, ohne Immobilien-Development zu betreiben.
FWB Frankfurter Wertpapierbörse – Neuzugänge 2007
Prime Standard: –
General Standard :1
Entry Standard: 5
Open Market: 11

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Boerse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Digitale Lösungen für betreute Wohnformen

Projekt soll Potenziale der Digitalisierung in der Betreuung von chronisch psychisch kranken und seelisch behinderten Menschen aufzeigen. Kann durch digitale Lösungen eine Verbesserung der Versorgungsqualität im betreuten Wohnen geschaffen werden?…

3-D-Laser-Nanodrucker als kleines Tischgerät

Die Laser in heutigen Laserdruckern für Papierausdrucke sind winzig klein. Bei 3-D-Laserdruckern, die dreidimensionale Mikro- und Nanostrukturen drucken, sind dagegen bisher große und kostspielige Lasersysteme notwendig. Forschende am Karlsruher Institut…

Polymere mit Helix-Blöcken

Domänenbildung bei supramolekularen Polymeren durch Bestrahlung mit UV-Licht. Künstliche Polymere sind die Grundstoffe aller Kunststoffe, und haben zumeist keinen geordneten Aufbau (im Gegensatz zu Biopolymeren wie Proteinen). Ein Forschungsteam hat…

Partner & Förderer