Verbraucher greifen vermehrt zur EUROCARD

Das Kreditkartenunternehmen Eurocard erwartet in der Zeit der Währungsumstellung einen Zuwachs der mit Eurocard getätigten Transaktionen von 10 bis 15 Prozent und einen Anstieg des Umsatzes um 15 bis 20 Prozent. Schon in der ersten Januarwoche haben die Transaktionen um mehr als 10 Prozent zugelegt, die Umsätze um fast 20 Prozent.

Für viele Verbraucher ist die Kreditkarte gerade zum jetzigen Zeitpunkt der Währungsumstellung noch attraktiver geworden. Betragsgenaues Bezahlen, kein kompliziertes Umrechnen und keine Falschgeldgefahr erleichtern die erste Zeit der Euro-Einführung.

Zusätzlich führt auch die von Eurocard initiierte Aktion „Money Back“ zu einem verstärkten Einsatz dieses Zahlungsmittels. Mit „Money Back“ können Eurocard-Inhaber ihre ersten ausgegebenen Euros wieder zurückerhalten. Dafür müssen sie ihre Kassenbons, Rechnungen oder Quittungen zusammen mit einem ausgefülltem Teilnahmeformular an das Kreditkartenunternehmen schicken – egal, ob diese mit Eurocard bezahlt wurden oder nicht. Fast eine halbe Millionen Verbraucher haben bisher an dieser Promotion teilgenommen. Insgesamt werden eingesandte Belege im Wert von 250.000 Euro von Eurocard erstattet, wobei pro Einsendung max. 2.000 Euro zurückgezahlt werden.

Über 14 Millionen Money Back-Umschläge gelangen bis Ende Februar per Eurocard-Abrechnung an potenzielle Teilnehmer. Außerdem haben auch viele Kreditinstitute die nötigen Unterlagen in den Schalterbereichen ausgelegt.

Als ein Unternehmen der deutschen Banken und Sparkassen erbringt die EURO Kartensysteme Serviceleistungen für die führenden Kartenzahlungssysteme Eurocard/MasterCard und eurocheque sowie die GeldKarte. Das Marken- und Lizenzmanagement und die Akquisition von Eurocard- und Visa-Vertragspartnern sind Schwerpunkte der Tätigkeit. Zu den Kunden der EURO Kartensysteme gehören mehr als 3.000 deutsche Kreditinstitute sowie nahezu 400.000 Handels- und Dienstleistungsunternehmen.

Media Contact

Silke Schmeling ots

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

MRT-Aufnahmen: Effizienter, leiser und schneller

Die Magnetresonanztomographie ist aus der Diagnostik nicht mehr wegzudenken. Über Metamaterialien – gedruckte Leiterplatten, deren Eigenschaften sich gezielt einstellen lassen – lässt sich die Messempfindlichkeit um den Faktor fünf verbessern….

Schlüsselprotein zur Kontrolle der Zellform in Magnetbakterien

Die lebenden Zellen aller Organismen enthalten ein Zytoskelett, das ihre innere Struktur und ihre äußere Form stabilisiert. Dies gilt auch für magnetotaktische Bakterien. Sie erzeugen magnetische Nanopartikel, die sich in…

Ein verblüffender dreidimensionaler Blick auf dichtes interstellares Gas in der Milchstraße

Ein internationales Forscherteam unter MPIfR-Beteiligung hat mit dem APEX-Teleskop einen über 80 Quadratgrad großen Teil der Ebene der Milchstraße vermessen. Die Spektrallinien von Molekülen wie 13CO und C18O ermöglichen die…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close