Einführung von österreichischem Blue-Chip ATX ETF im XTF-Segment der Deutschen Börse

ETF ermöglicht Anlage in den führenden Benchmark-Index für österreichische Unternehmen/XTF-Segment mit Rekordumsatz im ersten Quartal 2006

Die Deutsche Börse setzt die Ausweitung des XTF-Segments für börsennotierte Indexfonds (ETFs) auf der europaweiten Xetra-Handelsplattform weiter fort. Am Montag, den 22. Mai, wurde der Handel in einem neuen ETF der Indexchange Investment AG aufgenommen. Das neue Produkt bietet Anlegern die Möglichkeit, zielgerichtete Engagements in den ATX (Austrian Traded Index) einzugehen.

Mit dem ATX®EX ETF (ISIN: DE000A0D8Q23) können Privatanleger und institutionelle Investoren an der Wertentwicklung des Austrian Traded Index (ATX) partizipieren. Der Index umfasst die gemessen an Marktkapitalisierung und Börsenumsatz größten 20 Unternehmen des Prime Market-Segments der Wiener Börse. Der ATX ist ein anerkannter Benchmark-Index, in dem Unternehmen aus verschiedenen Branchen enthalten sind.

Im ersten Quartal 2006 erzielte XTF mit EUR 16,6 Mrd. den höchsten Quartalsumsatz seit Einführung des Segments. Dies entspricht einem Anstieg von 50 Prozent im Vorjahresvergleich (Q1 2005: EUR 11,0 Mrd.). Insgesamt sind nun 118 Indexfonds in diesem Segment notiert. Seit Anfang 2006 wurden 39 neue Produkte aufgenommen. Das verwaltete Vermögen erhöhte sich um 78 Prozent auf ein Rekordniveau von EUR 32,3 Mrd. (Q1 2005: 18,2 Mrd.). Rund 50% des europäischen Handelsvolumens börsengehandelter Fonds entfallen auf das XTF-Segment der Deutschen Börse, das zudem das größte Angebot an börsengelisteten ETFs unter den europäischen Börsen bietet und somit die in diesem Bereich in Europa führende Plattform ist.

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Neue Simulationsmöglichkeiten für strömungs- und energietechnische Untersuchungen

Das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden hat seine Simulationsmöglichkeiten am Standort erweitert, um strömungs- und energietechnische Vorgänge in Materialien noch besser untersuchen zu können. Durch die…

Messung der Trackingreichweite bei VR-Trackingsystemen

Head-Mounted Displays Für die Analyse wurde die Trackingreichweite der Trackingsysteme bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten gemessen und verglichen. Im Rahmen des Projekts Applikationszentrum V/AR stellt das Virtual Dimension Center (VDC) jetzt seine…

Der Nordatlantik verändert sich, aber die Zirkulation ist stabil

Neue Studie zeigt Kontrast zwischen Ozean-Eigenschaften und Strömungen. Im Zuge des Klimawandels verändern sich auch Eigenschaften des Nordatlantiks wie Sauerstoffgehalte, Temperaturen oder Salzgehalte – und zwar bis in große Tiefen….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close