Große Resonanz auf BMBF-Wettbewerb "InnoProfile"

127 Initiativen gehen ins Rennen


Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Sachsen sind beim Innovationswettbewerb InnoProfile des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) die aktivsten Antragsteller. Mit 48 Projekten kommt mehr als jede Dritte der insgesamt 126 Skizzen aus dem Freistaat, teilte das BMBF am Montag in Berlin mit. Mit 30 Beiträgen steht die Region Berlin-Brandenburg an zweiter Stelle. Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen liegen gleich auf mit jeweils 18 Vorschlägen, aus Sachsen-Anhalt stellen sich 12 zur Wahl.

Fast die Hälfte aller Einsendungen (62) kamen von Universitäten. Neue Medien sind mit 28 Anträgen führend vor Produktionssystemen (26) und der Biotechnologie (20). Eine Expertenjury wird bis Anfang August die Bewerbungen auswählen, die sich für eine Förderung qualifizieren. Bis zum Jahr 2012 stellt das BMBF dafür rund 150 Millionen Euro bereit.

Mit InnoProfile fördert das BMBF die enge Zusammenarbeit von jungen Wissenschaftlern mit der regionalen Wirtschaft in den Neuen Ländern. Gemeinsam mit den Unternehmen arbeiten die Nachwuchsforschungsgruppen an der Weiterentwicklung zukunftsfähiger Technologien und verbessern die Chancen für wirtschaftliches Wachstum in der Region. Zugleich werden gezielt Fachkräfte für die Region ausgebildet. Das Programm ist Teil der BMBF-Initiative „Unternehmen Region“, in der das BMBF seit 1999 regionale Innovationsbündnisse in Ostdeutschland unterstützt.

Media Contact

Silvia von Einsiedel idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Lüftung leicht gemacht

Eine einfache Anlage entfernt 90 Prozent potenziell Corona-haltiger Aerosole aus der Raumluft Die Luft in Klassenzimmern und anderen Räumen von infektiösen Aerosolen zu befreien, wird künftig deutlich einfacher. Forschende des…

Krebsforscher trainieren weiße Blutkörperchen für Attacken gegen Tumorzellen

Wissenschaftler am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) und der Hochschulmedizin Dresden konnten gemeinsam mit einem internationalen Forscherteam erstmals zeigen, dass sich bestimmte weiße Blutkörperchen – so genannte Neutrophile Granulozyten…

CAPTN Future Zukunftscluster reicht Vollantrag ein

Autonomer öffentlicher Nahverkehr könnte in Kiel Realität werden Im Februar dieses Jahres gab das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Finalisten im Wettbewerb um die Innovationsnetzwerke der Zukunft bekannt….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close