Arbeitslosigkeit schwerbehinderter Menschen sinkt überdurchschnittlich

Die Bundesregierung hat ihr Ziel, die Arbeitslosigkeit schwerbehinderter Menschen nachhaltig zu senken, zu über der Hälfte erreicht. Seit Oktober 1999 sind insgesamt 25.844 neue Arbeitsplätze für schwerbehinderte Menschen geschaffen worden. Ausgehend von der Arbeitslosenzahl im Oktober 1999 hatte die Bundesregierung eine Kampagne unter dem Titel „50.000 Jobs für Schwerbehinderte“ ins Leben gerufen. Dieses Ziel soll bis Oktober 2002 erreicht werden.

Derzeit sind rund 163.900 schwerbehinderte Menschen arbeitslos gemeldet. Das entspricht einer spezifischen Arbeitslosenquote von 15,8 Prozent. Im Oktober 1999 waren noch circa 189.800 Schwerbehinderte arbeitslos. Die Quote lag bei 17,7 Prozent. Dieser Rückgang ist im Vergleich zur allgemeinen Arbeitslosigkeit überdurchschnittlich.

Trotz dieses positiven Zwischenstandes ist die Arbeitslosigkeit schwerbehinderter Menschen nach Auffassung des Bundesarbeitsministers immer noch viel zu hoch. Das Ziel diese nachhaltig zu verringern könne aber nicht die Bundesregierung alleine lösen. Daher lautet Riesters Appell an die Arbeitgeber: „Gebt Schwerbehinderten ihre Chance!“

Media Contact

BMA-Pressestelle

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroschwimmer bewegen sich wie die Motten zum Licht

Die Freigeist-Nachwuchswissenschaftlergruppe der TU Dresden unter Leitung von Chemikerin Dr. Juliane Simmchen hat erstmals ein beeindruckendes Verhalten von synthetischen Mikroschwimmern untersucht: sobald die photokatalytischen Partikel eine beleuchtete Zone verlassen, drehen…

Internationale Auszeichnung für neuartiges Verfahren zur Brennstoffzellen-Fertigung

Die unter Führung der TU Chemnitz entwickelte neuartige additive Produktion für die Kernkomponenten einer Brennstoffzelle wurde mit „Best Innovation 2020 Award“ ausgezeichnet Die Professur Alternative Fahrzeugantriebe (Prof. Dr. Thomas von…

Alpha-Tiere müssen sich der Mehrheit beugen, wenn sie ihre Macht missbrauchen

Besitzen dominante Individuen ein Monopol über Ressourcen, entscheiden Geierperlhühner demokratisch Viele Tiergruppen entscheiden ähnlich wie bei Abstimmungen, wohin sie gehen. Dabei entscheiden nicht nur die Alpha-Tiere, wohin die Gruppe als…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close