Verarbeitendes Gewerbe und Bergbau im September 2001

Wie Destatis, das Statistische Bundesamt, mitteilt, waren nach vorläufigen Ergebnissen Ende September 2001 in Deutschland gut 6,4 Mill. Personen in den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes und Bergbaus von Unternehmen mit 20 und mehr Beschäftigten tätig. Das waren im Vergleich zum Vorjahresmonat 9 700 Personen oder 0,2 % weniger. Die Zahl der geleisteten Arbeiterstunden ermäßigte sich um 4,5 % auf 509,8 Mill. Die Lohn- und Gehaltsumme stieg um 1,0 % auf 34,7 Mrd. DM (17,8 Mrd. Euro). Der Gesamtumsatz (ohne Umsatzsteuer) ging im Vergleich zum September 2000 um 2,5 % auf 223,6 Mrd. DM (114,3 Mrd. Euro) zurück. Der darin enthaltene Auslandsumsatz verminderte sich um 1,4 % auf 83,1 Mrd. DM (42,5 Mrd. Euro).

In den Monaten Januar bis September 2001 war der Gesamtumsatz mit 1 967,7 Mrd. DM (1 006,1 Mrd. Euro) um 4,7 % höher als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Der Auslandsumsatz erreichte 729,9 Mrd. DM (373,2 Mrd. Euro) und lag damit um 7,7 % über dem Niveau der ersten neun Monate des Jahres 2000.

 

Verarbeitendes Gewerbe, Bergbau
und Gewinnung von Steinen und Erden1)
– Vorläufige Ergebnisse –

Gegenstand
der
Nachweisung

Einheit

Grund-
zahlen

Veränderung
gegenüber
Vorjahres-
zeitraum
in %

September 2001

Beschäftigte

1 000

6 422

– 0,2

darunter:

 

 

 

  Arbeiter

1 000

4 040

– 0,7

Geleistete Arbeiterstunden

Mill. Std.

510

– 4,5

Lohn- und Gehaltsumme

Mill. DM

34 730

1,0

darunter:

 

 

 

  Lohnsumme

Mill. DM

17 839

– 0,3

Gesamtumsatz

Mill. DM

223 584

– 2,5

davon:

 

 

 

  Inlandsumsatz

Mill. DM

140 483

– 3,2

  Auslandsumsatz

Mill. DM

83 101

– 1,4

Januar bis September 2001

Beschäftigte2)

1 000

6 398

0,6

darunter:

 

 

 

  Arbeiter

1 000

4 032

0,3

Geleistete Arbeiterstunden

Mill. Std.

4 686

– 1,1

Lohn- und Gehaltsumme

Mill. DM

323 698

3,0

darunter:

 

 

 

  Lohnsumme

Mill. DM

165 219

2,3

Gesamtumsatz

Mill. DM

1 967 671

4,7

davon:

 

 

 

  Inlandsumsatz

Mill. DM

1 237 726

3,0

  Auslandsumsatz

Mill. DM

729 945

7,7


1) Betriebe von Unternehmen mit 20 und mehr Beschäftigten.

2) Durchschnitt errechnet aus Monatsangaben.

 

Weitere Auskünfte erteilt: Dr. Vladislav Bajaja
Telefon: (0611) 75-2504
E-Mail:
monatsbericht-verarbeitendes-gewerbe@destatis.de

Ansprechpartner für Medien

Dr. Vladislav Bajaja Pressemitteilung

Weitere Informationen:

http:///www.destatis.de/ 

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Kälteschutz für Zellmembranen

Moose und Blütenpflanzen haben gleichartigen Mechanismus auf unterschiedlicher genetischer Grundlage entwickelt Ein Team um die Pflanzenbiologen Prof. Dr. Ralf Reski am Exzellenzcluster Zentrum für Integrative Biologische Signalstudien (CIBSS) der Universität…

Jenaer Forschungsteam erkennt Alzheimer an der Netzhaut

Alzheimer an den Augen erkennen, lange bevor die unheilbare Erkrankung ausbricht: Diesem Ziel ist ein europäisches Forschungsteam unter Beteiligung des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) einen Schritt näher gekommen. Mithilfe…

Multiple Sklerose – Immunzellen greifen Synapsen der Hirnrinde an

Schädigungen der grauen Hirnsubstanz tragen maßgeblich zur Progression der Multiplen Sklerose bei. Ursache sind Entzündungsreaktionen, die zum Synapsenverlust führen und die Aktivität der Nervenzellen vermindern, wie Neurowissenschaftler zeigen. Multiple Sklerose…

Partner & Förderer