Gut organisiert erfolgreich gründen

Infoletter „GründerZeiten“ Nr. 50 informiert über die Grundlagen der Unternehmensorganisation


Sie wird häufig unterschätzt und ist für den dauerhaften Unternehmenserfolg dennoch unverzichtbar: eine gute Organisation. Gerade Gründerinnen und Gründer und junge Unternehmen machen die Erfahrung, dass eine gute Geschäftsidee und großes Engagement allein nicht ausreichen, um am Markt zu bestehen. Mit der Jubiläumsausgabe der „GründerZeiten“ informiert das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) deswegen über alle wichtigen Fragen rund um das Thema Organisation.

Wenn wichtige Unterlagen für das Finanzamt fehlen, Aufträge trotz freier Ressourcen zu spät oder gar nicht bearbeitet werden oder Serviceverträge unbeachtet auslaufen, kann es für ein Unternehmen schnell eng werden. Fehlende oder schlechte Organisation sind nicht selten der Grund für ein frühzeitiges Scheitern. Ebenso wird ein Übermaß an organisatorischem Aufwand die eigentliche Arbeit erheblich behindern.

38 Prozent der Arbeitszeit gehen durch unproduktive Tätigkeiten verloren. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des KAIZEN-Instituts unter Fach- und Führungskräften.
Die 50. Ausgabe der „GründerZeiten“ zeigt, wie sich solche organisatorischen Schwierigkeiten ohne viel Aufwand vermeiden lassen. Sie richtet sich gezielt an junge Unternehmen und bietet einen kompakten Überblick über die wichtigsten Regeln und Grundsätze für eine gelungene Organisation. Schwerpunkte bilden die Themen Aktenablage und Arbeitsorganisation.

Die BMWi-Publikation enthält außerdem eine Vielzahl von Checklisten, um Schwachstellen zu erkennen und Verfahren zu optimieren sowie zur Bewertung von Zeitverlusten, Organisationslücken und Qualität der Aufgabenplanung. Ergänzt um zahlreiche Tipps und Hinweise zu (technischen) Hilfsmitteln, Terminmappen oder zur Systematisierung von Prioritäten, sind die „GründerZeiten“ ein wertvoller Begleiter auf dem Weg zu einer erfolgreichen Organisation. Abgerundet wird das Angebot durch eine Liste weiterführender Print- und Online-Informationen.

„GründerZeiten“ und Gründungsförderung

Seit mehr als 10 Jahren unterstützt die BMWi-Publikationsreihe „GründerZeiten“ Gründerinnen und Gründer durch gezielte Information zu zahlreichen Einzelthemen wie „Franchising“, „Recht“, „Businessplan“ oder „Finanzierung“. Seit Erscheinen der ersten Ausgabe des Infoletters ist die Nachfrage mit jährlich über zwei Millionen Bestellungen und Downloads ungebrochen.

Das große Interesse an den „GründerZeiten“ zeigt, dass das Konzept des BMWi einer umfassenden und wirkungsvollen Gründungsförderung aufgegangen ist. Dazu gehört nicht nur eine finanzielle Unterstützung in Form von Existenzgründungsförderprogrammen, sondern auch gezielte Information und Beratung.

Alle Ausgaben der „GründerZeiten“ können im BMWi-Bestellservice oder auf der Website www.existenzgruender.de bestellt oder als PDF heruntergeladen werden.

Media Contact

BMWi

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Entwicklung von High-Tech Tech-Schattenmasken für höchsteffiziente Si-Solarzellen

Das Technologieunternehmen LPKF Laser & Electronics AG und das Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) haben einen Kooperationsvertrag vereinbart: Gemeinsam werden sie Schattenmasken aus Glas von LPKF zur kostengünstigen Herstellung hocheffizienter…

Hitzewellen in den Ozeanen sind menschgemacht

Hitzewellen in den Weltmeeren sind durch den menschlichen Einfluss über 20 Mal häufiger geworden. Das können Forschende des Oeschger-Zentrums für Klimaforschung der Universität Bern nun belegen. Marine Hitzewellen zerstören Ökosysteme…

Was Fadenwürmer über das Immunsystem lehren

CAU-Forschungsteam sammelt am Beispiel von Fadenwürmern neue Erkenntnisse über die Regulation der angeborenen Immunantwort. Alle höheren Lebewesen verfügen über ein Immunsystem, das als biologischer Abwehrmechanismus den Körper vor Krankheitserregern und…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close