Nutzung nachwachsender Rohstoffe in Bioraffinerien wächst

Dritte Fachtagung BIO-raffiniert am 2./3. Februar in Gelsenkirchen

Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT und das Kompetenz-Netzwerk „Kraftstoffe der Zukunft“ der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW laden am 2. und 3. Februar 2006 zur dritten Fachtagung „BIO-raffiniert“ in den Wissenschaftspark Gelsenkirchen ein. Unter dem Motto „Von der Vision zur Machbarkeit“ wird die Nutzung nachwachsender Rohstoffe in Bioraffinerien thematisiert.

Bioraffinerie – das Gesamtkonzept für die bio- und thermochemische Umwandlung nachwachsender Rohstoffe zu Chemikalien, Brenn- und Kraftstoffen – treibt international Unternehmen und Forscher an. Motivation und Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, den Begriff der „Bioraffinerie“, der derzeit verstärkt im politischen und öffentlichen Raum diskutiert wird, mit konkreten technologischen und produktorientierten Inhalten zu füllen. Darüber hinaus sollen die vielfältigen Akteure im Umfeld der Nutzung nachwachsender Rohstoffe vernetzt werden.

Im Fokus der Veranstaltung stehen dabei ebenso meinungsbildende Rahmenbedingungen der Politik, der Wirtschaft und der Förderlandschaft wie aktuelle Trends in Forschung, Entwicklung und Technologie. Diskutiert werden diese Themen mit Blick auf künftige Anwendungen und Märkte sowie Zukunftsprognosen.

Die Veranstaltung wendet sich an Akteure aus Wissenschaft, Forschung und Verwaltung, der Wirtschaft und Finanzwirtschaft, der Land- und Forstwirtschaft sowie Technologieplaner, Produkt- und Anwendungsentwickler. Auch Hersteller und Verarbeiter von Biomasse, die sich auf die Nutzung nachwachsender Rohstoffe konzentrieren, sind herzlich willkommen.

Das Programm im Internet: http://www.umsicht.fhg.de/veranstaltungen/

Weitere Informationen:

Dr.-Ing. Frank Köster
Kompetenz-Netzwerk „Kraftstoffe der Zukunft“
c/o Landesinitiative Zukunftsenergien NRW
Munscheidstr. 14
45886 Gelsenkirchen
Tel.: (02 09) 1 67 – 28 11, Fax: (02 09) 1 67 – 28 22

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Massenreduzierte Fräswerkzeuge senken Energiekosten

Beim Fräsprozess mit Holz werden häufig mehrere Arbeitsgänge zusammengelegt, um Fertigungszeit zu sparen. Dazu wird ein Kombinationswerkzeug mit vielen unterschiedlichen Scheibenfräsern bestückt. Dementsprechend hoch ist das Gewicht – und die…

Neues Material zur CO₂-Abtrennung aus Industrieabgasen

Klimaschutz: Bayreuther Chemiker entwickeln neues Material zur CO₂-Abtrennung aus Industrieabgasen. Chemiker der Universität Bayreuth haben ein Material entwickelt, das einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und zu einer nachhaltigen Industrieproduktion leisten…

Auf dem Weg zu einem geschlossenen Kohlenstoffkreislauf

Wie überkritisches Kohlendioxid die elektrochemische Reduktion von CO2 beeinflusst Auf dem Weg zu einer klimaneutralen Industrie spielt die elektrochemische Reduktion von Kohlendioxid eine wichtige Rolle: Mit ihrer Hilfe lässt sich…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close