Postbank: 2005 wird ein Jahr der Aktien

Die Postbank erwartet für das kommende Jahr steigende Unternehmensgewinne. „Auch wenn die Konjunkturdynamik sich weltweit etwas verlangsamen dürfte, sind die Gewinnaussichten angesichts eines robusten makroökonomischen Umfeldes gut“, so Chefvolkswirt Marco Bargel.

„Die Voraussetzungen für weitere Kursgewinne am Aktienmarkt sind damit günstig. 2005 könnte ein Jahr der Aktien werden. Der Rentenmarkt dagegen wird die hervorragende Performance des vergangenen Jahres nicht wiederholen können.“ Risiken für die Aktienkurse sieht Bargel in der Entwicklung des Ölpreises und der Wechselkurse.

Der Rohölmarkt bleibt nach Einschätzung von Postbank Research anfällig für Rückschläge. Allerdings sind Ölpreissteigerungen für die entwickelten Volkswirtschaften in Europa und Nordamerika weit weniger konjunkturschädlich als für schnell wachsende Schwellenländer wie China. Die Entwicklung der Wechselkurse dagegen ist das Hauptrisiko für den Euroraum. Die Zunahme des Euro gegenüber dem Dollar um mehr als 50 % seit 2001 dürfte die europäische Wirtschaft insgesamt bereits ein bis zwei Prozentpunkte Wachstum gekostet haben. Allerdings rechnen die Postbank-Volkswirte auf Jahressicht mit einer Entlastung durch einen wieder etwas stärkeren US-Dollar.

Die robuste Weltkonjunktur dürfte für steigende Zinsen sorgen. Denn gemessen an den Wachstumsraten, die in wichtigen Volkswirtschaften erreicht werden, sind die realen Zinssätze viel zu niedrig. Die Postbank erwartet, dass die FED die US-Zinsen schrittweise nach oben korrigieren wird, bis ein neutrales Niveau erreicht ist. Auch die EZB wird die Leitzinsen voraussichtlich erhöhen, sobald die Euro-Aufwertung eindeutig zum Stillstand gekommen ist und die Konjunkturdaten Stabilisierung anzeigen.

Die vollständigen „Postbank Perspektiven“, auch für zurückliegende Monate, finden Sie auch im Internet unter www.postbank.de/research.

Media Contact

Hartmut Schlegel Deutsche Postbank AG

Weitere Informationen:

http://www.postbank.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Smarte Implantate

Forschungsteam stellt neue Ergebnisse bei internationalem Workshop vor. Am 6. und 7. Oktober kommen auf Einladung der Professoren Tim Pohlemann und Bergita Ganse von der Universität des Saarlandes internationale Forscherinnen…

Selbstvalidierung von komplexen elektronischen Systemen

… durch Grey-Box-Modelle. Mischt man schwarz und weiß, entsteht grau – und damit eine neuartige Methode, die es ermöglichen soll, dass sich komplexe elektronische Systeme selbst überwachen. Mit sogenannten Grey-Box-Modellen,…

LiDAR- und Radarsensoren – platzsparend im Scheinwerfer verbaut

Autonomes Fahren … Der Mensch hat Augen und Ohren, mit denen er brenzlige Situationen im Straßenverkehr erkennen kann. Bei autonom fahrenden Autos übernehmen eine Reihe von Sensoren diese Aufgabe. Doch…

Partner & Förderer