IT-Experten für die globale Wirtschaft

Diese dreifache Kompetenz vermittelt der neue Masterstudiengang Internationale Wirtschaftsinformatik – International Information Systems an der Universität Erlangen-Nürnberg.

In vier Semestern führt der Studiengang die Studierenden an aktuelle Forschungsfelder und neueste Ergebnisse des Faches heran und bereitet sie auf Führungsaufgaben in der internationalen Wirtschaft und Verwaltung sowie in der globalen Forschung und Entwicklung vor. Der Studiengang startet im Wintersemester 2008/09. Bewerbungen werden ab sofort entgegengenommen.

Das neue Studienangebot wird gemeinsam von den drei Wirtschaftsinformatik-Lehrstühlen der Universität organisiert und richtet sich an Bewerber, die einen mindestens mit „gut“ bewerteten Bachelor-Abschluss in Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaftslehre, Informatik oder einer verwandten Disziplin an einer Universität oder Fachhochschule vorweisen können. Interessenten müssen eine Eignungsprüfung ablegen, bevor sie ihr Studium aufnehmen können.

Die Besonderheit des Studiengangs ist seine internationale Ausrichtung: Unterrichtssprachen sind Englisch und Deutsch, Lehrangebote orientieren sich an international relevanten Fragestellungen wie Offshoring, Open Source, globales IT-Management. Aktuelle Themen werden in Kooperation mit Studierenden der Partneruniversitäten bzw. Partnerunternehmen aus dem Ausland bearbeitet. Darüber hinaus können die Studierenden zum Beispiel Summer Schools der Partner­universitäten besuchen. Bestandteil des Studiums ist außerdem ein mindestens einsemestriger Studienaufenthalt im Ausland, in dem die Studierenden neben fachlichen auch ihre interkulturellen Kompetenzen vertiefen.

Weitere Informationen für die Medien
Carolin Löffler
Tel.: 0911/5302-455
carolin.loeffler@wiso.uni-erlangen.de
Vivek K. Velamuri
Tel.: 0911/5302-152
vivek.velamuri@wiso.uni-erlangen.de

Media Contact

Ute Missel idw

Weitere Informationen:

http://www.iis.uni-erlangen.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Theoretische Physik: Modellierung zeigt, welche Quantensysteme sich für Quantensimulationen eignen

Eine gemeinsame Forschungsgruppe um Prof. Jens Eisert von der Freien Universität Berlin und des Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) hat einen Weg aufgezeigt, um die quantenphysikalischen Eigenschaften komplexer Festkörpersysteme zu simulieren. Und…

Rotation eines Moleküls als „innere Uhr“

Mit einer neuen Methode haben Physiker des Heidelberger Max-Planck-Instituts für Kernphysik die ultraschnelle Fragmentation von Wasserstoffmolekülen in intensiven Laserfeldern detailliert untersucht. Dabei nutzten sie die durch einen Laserpuls angestoßene Rotation…

Auf dem Weg zur fischfreundlichen Wasserkraft

In dem europaweiten Projekt „FIThydro“ unter Leitung der Technischen Universität München (TUM) haben Forscherinnen und Forscher in Zusammenarbeit mit Industriepartnern bestehende Wasserkraftwerke untersucht. Diese Ergebnisse nutzten sie, um neue Methoden…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close