18 neue Aktienindex-ETFs des Anbieters Source auf Xetra gestartet

Seit Montag sind 18 weitere börsengelistete Indexfonds des Emittenten Source auf der paneuropäischen Börsenplattform Xetra® handelbar. Anleger haben erstmals die Möglichkeit, die Performance der Dow Jones STOXX 600® Optimised Supersector Indizes abzubilden.

Es handelt sich um eine neue Indexfamilie, die auf dem marktbreiten Europa-Index Dow Jones STOXX 600 aufsetzt. Die Aktien werden in Abhängigkeit ihres Börsenumsatzes, Streubesitzes und ihrer Verleihmöglichkeit auf 18 Supersektoren verteilt.

Die Dow Jones STOXX 600 Optimised Supersector Indizes decken insgesamt 16 europäische Länder ab: Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz Spanien und Vereinigtes Königreich.

Die 18 neuen Aktienindex-ETFs ergänzen die 13 ETFs und 22 ETCs von Source, die seit 20. April auf Xetra gehandelt werden. Source ist ein Anbieter, der von Bank of America Merrill Lynch, Goldman Sachs und Morgan Stanley gegründet wurde.

Die Managementgebühr der neuen Produkte beträgt jeweils 0,30 Prozent.
Erträge werden reinvestiert.
Das Produktangebot im XTF-Segment auf Xetra umfasst insgesamt 477 börsengelistete Indexfonds und ist das größte Angebot unter allen europäischen Börsen.

Mit dieser Auswahl und einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von über 9 Mrd. Euro ist das XTF-Segment der Deutschen Börse der führende Handelsplatz für ETFs in Europa.

Im Anhang befindet sich eine Aufstellung der neuen Source ETFs auf Xetra mit Angabe der ISIN.

Xetra® ist eine eingetragene Marke der Deutsche Börse AG.
Dow Jones STOXX 600® ist eine eingetragene Marke von STOXX Ltd.
STOXX Ltd. ist ein Joint Venture von Deutsche Börse Group, Dow Jones & Company und SIX Swiss Exchange, das seit 1998 besteht.

Ansprechpartner für Medien

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

In Zeitlupe gegen Antibiotikaresistenz

Wie neuartige Therapeutika Einblicke in Membrane von Bakterien geben… Ob Bakterien gegen Antibiotika resistent sind, entscheidet sich oft an ihrer Zellmembran. Dort können Antibiotika auf dem Weg ins Zellinnere blockiert…

Abkürzung für Wächterzellen

Während einer Entzündungsreaktion muss es schnell gehen: Wächterzellen des Immunsystems steht dann ein schneller Weg aus dem Gewebe in Richtung Lymphknoten offen, wie ETH-Forschende herausgefunden haben. Damit unser Immunsystem auf…

Wenn der Krebs von der Prostata in die Knochen streut

Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung von Prof. Dr. Michael Muders von der Universität Bonn zeigt, dass eine Blockade des Proteins Neuropilin 2 neue innovative Behandlungsmethoden des knochenmetastasierten Prostatakarzinoms ermöglichen könnte….

Partner & Förderer