18 neue Aktienindex-ETFs des Anbieters Source auf Xetra gestartet

Seit Montag sind 18 weitere börsengelistete Indexfonds des Emittenten Source auf der paneuropäischen Börsenplattform Xetra® handelbar. Anleger haben erstmals die Möglichkeit, die Performance der Dow Jones STOXX 600® Optimised Supersector Indizes abzubilden.

Es handelt sich um eine neue Indexfamilie, die auf dem marktbreiten Europa-Index Dow Jones STOXX 600 aufsetzt. Die Aktien werden in Abhängigkeit ihres Börsenumsatzes, Streubesitzes und ihrer Verleihmöglichkeit auf 18 Supersektoren verteilt.

Die Dow Jones STOXX 600 Optimised Supersector Indizes decken insgesamt 16 europäische Länder ab: Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz Spanien und Vereinigtes Königreich.

Die 18 neuen Aktienindex-ETFs ergänzen die 13 ETFs und 22 ETCs von Source, die seit 20. April auf Xetra gehandelt werden. Source ist ein Anbieter, der von Bank of America Merrill Lynch, Goldman Sachs und Morgan Stanley gegründet wurde.

Die Managementgebühr der neuen Produkte beträgt jeweils 0,30 Prozent.
Erträge werden reinvestiert.
Das Produktangebot im XTF-Segment auf Xetra umfasst insgesamt 477 börsengelistete Indexfonds und ist das größte Angebot unter allen europäischen Börsen.

Mit dieser Auswahl und einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von über 9 Mrd. Euro ist das XTF-Segment der Deutschen Börse der führende Handelsplatz für ETFs in Europa.

Im Anhang befindet sich eine Aufstellung der neuen Source ETFs auf Xetra mit Angabe der ISIN.

Xetra® ist eine eingetragene Marke der Deutsche Börse AG.
Dow Jones STOXX 600® ist eine eingetragene Marke von STOXX Ltd.
STOXX Ltd. ist ein Joint Venture von Deutsche Börse Group, Dow Jones & Company und SIX Swiss Exchange, das seit 1998 besteht.

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Durch maschinelles Lernen Stoffklassen erkennen

Bioinformatiker der Friedrich-Schiller-Universität Jena haben gemeinsam mit Kollegen aus Finnland und den USA eine weltweit einmalige Methode entwickelt, bei der alle Metaboliten in einer Probe berücksichtigt werden können und sich…

Fingerkuppen-Sensor mit Feingefühl

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) und der Universität Tokyo haben einen ultradünnen Mess-Sensor entwickelt, der wie eine zweite Haut auf der Fingerkuppe getragen werden kann. Dadurch bleibt…

Harzer Stausee drohen italienische Wassertemperaturen

Die Rappbodetalsperre im Harz ist die größte Trinkwassertalsperre in Deutschland und beliefert rund 1 Mio. Menschen mit Trinkwasser. Der Klimawandel könnte nun dafür sorgen, dass die Wassertemperaturen in dem Stausee…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close